Navigation

Verantwortlicher Hochschullehrer für die Komponente Mediävistik:

Prof. Dr. Albrecht Hausmann

Institut für Germanistik

+49 441 798-4925  (F&P


Mediävistik in den Basismodulen ger010 und ger020

Im Basismodul ger010 'Sprache und Kultur' ist die Mediävistik in der Vorlesung mit zwei sprachhistorisch ausgerichteten Veranstaltungen präsent. In der Abschlussklausur gibt es einen mediävistischen Teil.

Im Basismodul ger020 'Literatur und Kultur' erhalten Sie in der Vorlesung eine erste Einführung in wichtige Themen der literatur- und kulturwissenschaftlichen Mediävistik. In der Abschlussklausur entfällt rund ein Drittel der Punkte auf Fragen aus der Mediävistik.

Außerdem bieten wir im Sommersemester nach Möglichkeit auch ein mediävistisch ausgerichtetes Seminar zum Basismodul ger020 an. Dazu müssen Sie noch kein Mittelhochdeutsch lernen, wir arbeiten stattdessen mit Übersetzungen.

Die mediävistischen Anteile in den Basismodulen im Überblick:

1

Wintersemester

ger020: Literatur und Kultur

Vorlesung - Anteil der Mediävistik:
vier Vorlesungssitzungen

 

ger010: Sprache und Kultur

Vorlesung - Anteil der Mediävistik:
zwei Vorlesungssitzungen

2

Sommer-semester

Seminar - Hier können Sie je nach Angebot ein Seminar mit mediävistischem Thema wählen!

<<<

Ein mediävistisch ausgerichtetes Seminar im Modul ger020 bieten wir nach Möglichkeit im Sommersemester an.

Geiccrma8f6xnie3exstik-Webmjomasteapgrms0b (eske.broercmnen@uol.dye7wye8lir) (Stand: 21.08.2020)