Navigation

Forschungsberichte und weitere Dokumente

 

Zentrale Fragestellungen der Arbeitsgruppe "Hörsensible Universität Oldenburg" bewegen sich im Kontext der Beeinflussung von Lernprozessen durch die akustische Qualität in Lernumgebungen und damit verbundene Kommunikationsbarrieren. Da dieser Bereich bisher nur in wenigen Studien thematisiert worden ist und gerade für Menschen, die besonders auf gute akustische Bedingungen angewiesen sind, eine große Rolle spielt, ist es wichtig, diesen Bereich in Projekten zur Lehr- und Lernforschung weiter zu untersuchen.

Grundlegend sind weitere Fragestellungen wie die Erfassung der Zielgruppe der Studierenden mit einer leichten bis mittleren Hörbeeinträchtigung und die Beschreibung ihrer Lebenssituation im Kontext von Studium und Lehre. Diese werden in der Vernetzung mit Seminarveranstaltungen durch qualitative und quantitative empirische Erhebungen bearbeitet. Interessierte sind jederzeit eingeladen, an den Arbeitstreffen der "Hörsensiblen Universität Oldenburg" teilzunehmen, um beispielsweise im Rahmen von Bachelor- oder Masterabschlussarbeiten ein etwaiges Forschungsinteresse zu konkretisieren.

Durch Projektmitglieder erstellte Dokumente finden Sie im Bereich "Interne Dokumente". Von anderen erstellte Dokumente finden Sie im Bereich "Externe Dokumente". Für deren Inhalte kann keine Verantwortung übernommen werden.

Interne Dokumente

Externe Dokumente

Webmaster (m.podszuec2bs@+oghuozz9l.dj6epn) (Stand: 07.11.2019)