Beratungsangebote für Lehrende

So vielfältig wie Universitäten sind, so verschieden sind auch die Fragen und Anliegen von Lehrenden. Viele verschiedene Einrichtungen unterstützen Sie gerne in der Organisation und Ablauf Ihrer Lehre. 

Damit die richtige Anlaufstelle schneller gefunden wird, nutzen Sie diese Übersicht.

Beratungsangebote für:

Akademisches Prüfungsamt

  • Allgemeine Fragen zur Prüfungsorganisation
  • Fragen zur Nutzung des digitalen Service der "Papierlosen Prüfungsorganisation"
  • Unterstützung bei Fragen rund um das Prüfungsrecht
  • Beratung der Prüfungsausschussvorsitzenden 

Akademisches Prüfungsamt

International Office (IO)

  • Beratung zu Lehrendenmobilität und Finanzierung
  • Beratung von internationalen WissenschaftlerInnen zu ihrem Aufenthalt in Oldenburg
  • Beratung zu Anträgen der Mobilitätsförderung und Projektförderung
  • Beratung zum Abschluss von Kooperationsverträgen mit Partnerhochschulen

International Office

Zentrale Studien- und Karriereberatung (ZSKB)

Beratung und Unterstützung von Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Promovierenden über Fächergrenzen hinweg und unter Berücksichtigung des sozialen Kontexts der*des Ratsuchenden.

Ratsuchende mit z.B. folgenden Anliegen können gerne an die ZSKB verwiesen werden:

  • Studienberatung
    • Organisation und Herausforderungen während des Studienverlaufs sowie in der Studienendphase
    • Fach- oder Hochschulwechsel und Studienzweifel
    • Besondere Herausforderungen im Studium
  • Lernwerkstatt der ZSKB:
    • Schreibberatung, Fragen und Workshops zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Karriereberatung (bis ein Jahr nach Studienabschluss)
  • Promovierendenberatung

Lehrende und FachstudienberaterInnen können sich mit Fragen, die sich aus dem Kontakt mit Studierenden ergeben, jederzeit an die ZSKB wenden. Beispielsweise:

  • bei Problemen in der Kommunikation mit einzelnen Studierenden
  • bei der Ansprache schwieriger Themen oder
  • wenn sich ein Beratungsanliegen nicht direkt bei Ihnen im Fachbereich klären lässt

Zentrale Studien- und Karriereberatung

Zentrum für Lehrkräftebildung - Didaktisches Zentrum (DiZ)

  • Konzeptionelle und koordinierende fächer- bzw. fakultätsübergreifende Aufgaben in der Lehrerbildung, Schulentwicklung, Wissenstransfer, lehrerbildungsbezogene Forschung und Qualitätssicherung
  • Fragen zu organisatorischen Aspekten der Schulpraktika im 2-Fächer-Bachelor mit Lehramtsbezug und im Master of Education
  • Fragen zur Organisation des lehramtsbezogenen Kooperationsstudiums zwischen der Uni Bremen und Uni Oldenburg
  • Beratung für und mit anderen Beratungseinrichtungen innerhalb der Universität z. B. FachstudienberaterInnen in den FK, ZSKB, IO, P-Amt, I-Amt

Didaktisches Zentrum

Students at Work. Campus Office der Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften

Ergänzung der Lehrveranstaltungen mit Hilfe von

  • Vorträgen zum Thema Rechte und Pflichten im Praktikum
  • Exkursionen in die Arbeitswelt

Students at work

Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)

Beratung und Unterstützung von Lehrenden. Wir unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gezielt dabei, ihre Ideen, Technologien und Forschungsergebnisse in potenzielle Geschäftsideen zu transferieren. Entweder, wenn Sie selbst eine Idee haben oder auch Ihre Forschungsgruppe oder Studierenden-Projektgruppe.

  • Gründungsberatung und Coaching in der Vorgründungs- und Gründungsphase, sowie in der Markt- und Wachstumsphase
  • Feedback zu Businessplänen
  • Beratung zur Antragstellung von Fördermitteln (z. B. EXIST-Gründerstipendium und EXIST-Forschungstransfer)
  • Beratung zu Patenten und Schutzrechten
  • Qualifizierung im Rahmen von Workshops und Veranstaltungen

Das Angebot des GIZ für umfasst Einzelberatungen, Workshops und den Zugang zu Netzwerken.

Gründungs- und Innovationszentrum (GIZ)

Studieren mit Beeinträchtigung

Behindertenbeauftragter

  • Gestaltungsmöglichkeiten von Nachteilsausgleichen
  • Fragen zur Gestaltung barrierearmer Lehre

Behindertenbeauftragter

Behindertenberatung

  • Gestaltungsmöglichkeiten von Nachteilsausgleichen
  • Unterstützung im Umgang mit beeinträchtigten Studierenden (Kommunikation, Berührungsängste, Missverständnisse)
  • Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten für behinderte Studierende

Behindertenberatung

Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretung ist eine gewählte Interessenvertretung und Ansprechpartner für schwerbehinderte oder gleichgestellte

  • Beschäftigten aus Technik und Verwaltung
  • wissenschaftlicheMitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Lehrenden

Im Vordergrund der vielfältigen Aufgaben steht die Förderung der Eingliederung von behinderten Menschen.

Schwerbehindertenvertretung

Familienservice

Der Familienservice berät und unterstützt Lehrende

  • bei Gestaltungsmöglichkeiten des Studiums für Studierende mit Kindern
  • zu Schwangerschafts- und Mutterschutzbestimmungen für Studentinnen
  • Gestaltungsmöglichkeiten des Studiums für Studierende, die langfristig Sorgeverantwortung für pflegebedürftige Menschen im nahen Umfeld übernehmen.

Ebenso informiert und berät der Familienservice die Lehrenden selbst zu diesen Themen:

  • Gestaltungsmöglichkeiten für Lehrende mit Kindern
  • Schwangere oder werdende Väter
  • Bei Übernahme langfristiger Sorgeverantwortung für pflegebedürftige Menschen im nahen Umfeld 

Familienservice

Gleichstellungsbeauftragte

  • Benachteiligung oder Diskriminierung am universitären Arbeitsplatz 
  • Erstberatung im Falle sexueller Diskriminierung
  • Unterstützung von Lehrenden im Kontakt mit Studentinnen, Absolventinnen und Promovendinnen, insbesondere zur Karriereförderung in Fächern mit bestehender Unterrepräsentanz von Frauen (MINT: Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften)
  • Vermittlung von Coaching u.a. in Vorbereitung auf Berufungsverfahren
  • Unterstützung der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten in Fakultäten, Verwaltung und Zentralen Einrichtungen

Gleichstellungsstelle

conTakt - Beratungsstelle bei Fragen zu sexualisierter Diskriminierung und Gewalt

  • Bei Erleben von sexualisierter Diskriminierung oder Gewalt
  • Wenn Vorfälle beobachtet wurden und diese vertraulich mitgeteilt werden wollen
  • Bei Unsicherheit, wie man sich in einem erlebten oder beobachteten Fall verhalten soll
  • Informationen zu Prävention und Intervention

conTakt Beratungsstelle

Stabsstelle Arbeitssicherheit

  • Förderung der Sicherheit und Gesundheit aller Beschäftigten und Studierenden an der Universität
  • Organisation von Ersthelfern, Brandschutzhelfern und Sicherheitsbeauftragten
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt (Arbeitsmedizinische Vorsorge)
  • Ansprechpartner für die Landesunfallkasse Hannover
  • Unterstützung bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen (insbesondere bei Schwangerschaften)
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Sicherheit bei Veranstaltungen
  • Durchführung von Arbeitsplatzbegehungen
  • Begleitung von Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz (z. B. Unfalluntersuchungen, BEM, PSA Erprobung, etc.)

Stabstelle Arbeitssicherheit

(Stand: 02.11.2020)