Navigation

Kontakt

A11 0-122 (» Adresse und Lageplan )

Die Sprechstunde findet z.Zt. zur jew. Videokonferenz des Seminars statt, oder nach Vereinbarung

vorl.freie Zeit: Im Sommer nur nach Vereinbarung

+49 441 798-4463  (F&P

+49-441-798-4507 (Sekretariat)

Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg
Institut für Geschichte
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Neue Zugänge zur Geschichte der Geschichtswissenschaft

Jan Eckel und Thomas Etzemüller (Hg.)

Neue Zugänge zur Geschichte der Geschichtswissenschaft

Bild
312 Seiten, brosch., € 32,00
ISBN-13: 978-3-8353-0079-8 (Göttingen: Wallstein, 2007)

Theorie und Praxis der wichtigsten neueren Zugänge zur Geschichte der Geschichtswissenschaft.

Die Geschichte der Geschichtswissenschaft hat sich in den letzten Jahren zu einem vielfältigen Forschungsfeld entwickelt. Der Band gibt in Originalbeiträgen einen Überblick über die wichtigsten neueren Forschungsperspektiven.
Die Beiträger diskutieren die theoretischen Grundlagen ihrer methodischen Ansätze ­ und demonstrieren deren Erkenntnismöglichkeiten und Grenzen an praktischen Beispielen:

* Wissenschaftssoziologie (Thomas Etzemüller)
* Feldanalyse (Olaf Blaschke/Lutz Raphael)
* Institutionengeschichte (Gabriele Lingelbach)
* Gedächtnisgeschichte (Susanne Rau)
* Geschlechtergeschichte und Diskursanalyse (Angelika Epple)
* Narratologie (Jan Eckel)
* Transnationale Geschichte (Sebastian Conrad)
* Kontroversen und Streitgeschichte (Klaus Große Kracht)
* Generationengeschichte (Jens Nordalm)

Rezensionen:

u.a.

NPL, 2007 

Sehepunkte, Juli 2007

HPB, 2007

H-Soz-u-Kult, Dezember 2007 (Sarasin)

H-Soz-u-Kult, Dezember 2008 (Iggers)

AfS online, 2008

FAZ, 21.12.2008 

ZfG, 2009

Webm0vuasq5ter Thomvu7as Etzerj8müllerg5 (th5oomas6iu.eti1iijzemuqeeyelleekgier@uqzol.xzgkjdex7ypu) (Stand: 08.07.2020)