Kontakt

Volker Burggräf
Internetkoordinator

Urheberrecht und Nutzungsordnung

Bitte beachten Sie unbedingt die Informationen des Rechtsreferats zum Umgang mit urheberrechtlich geschütztem Material (PDF)! 

Jedes auf Webseiten eingestellte „fremde“ Foto muss dem gesetzlichen Urheberrechtsschutz genügen (Quellenangabe etc.). Anwaltliche Kosten, die durch solche Urheberrechtsverstöße entstehen, müssen der Fakultät bzw. der betreffenden Person in Rechnung gestellt werden.

Für alle im Internet bereitgestellten Informationen ist außerdem die Internetnutzungsordnung der Universität zu beachten!

Das Weblayout der Universität

Eigenschaften der Webseiten

  • Navigation: Die (grüne) Navigationsspalte (links) zeigt - falls vorhanden - die Unterseiten der gerade aktiven Seite an. Die übergeordnete Struktur hingegen ist über die Navigationszeile ("Brotkrumenzeile") oberhalb des Seiteninhalts erreichbar.
  • InhaltsstrukturZentraler Inhalt, Kontaktinformationen sowie Zusatzinformationen haben einen festen Platz (Inhaltsbereiche "Hauptinhalt", "Kontakt (links oben)" und "links unten").
    Darüber hinaus vererben sich die Kontaktdaten (im Bereich "Kontakt (links oben)") automatisch auf untergeordnete Seiten, sofern dort nicht eigene, spezifischere Kontaktdaten angegeben werden.
  • Spaltenstruktur: Standardmäßig gibt es neben der Hauptspalte eine (linke) Seitenspalte. Innerhalb der Hauptspalte können bei Bedarf zur weiteren Untergliederung Spaltenkonstrukte ("Rasterelemente") verwendet werden.
  • Mobilansicht (Benutzbarkeit auf unterschiedlich großen Ausgabegeräten): auf kleinen Bildschirmen erscheinen die Inhalte nicht mehr nebeneinander, sondern untereinander, und zwar in dieser Reihenfolge:
    1. Bereich "Kontakt (links oben)" (Kontaktdaten - diese werden auf kleinen Bildschirmen automatisch als Aufklappelement dargestellt)
    2. Bereich "Hauptinhalt"
    3. Bereich "links unten" (weitere nebengeordnete Inhalte im Sinne von "siehe auch")
  • Der Seitentitel, der auch im Seitenbaum von TYPO3 als Name der Seite eingegeben wird, erscheint als lesbare Überschrift der Seite. Wollen Sie diesen Titel ändern, dann tun Sie dies also durch Umbenennen des Seitennamens im Seitenbaum. 
    Für Inhaltsabschnitte können bei Bedarf Zwischenüberschriften vergeben werden.
    Hinweis: Gleicht der Seitentitel der Überschrift eines Inhaltselements, dann wird letztere automatisch ausgeblendet, um eine Doppelung zu vermeiden.
    (siehe auch unten den Abschnitt "Seitentitel und Zwischenüberschriften".)
  • Inhalte basieren auf Gestaltungsvorlagen, durch die ingesamt klarere Standards erkennbar werden sollen, damit den Besuchern der Webseiten die Orientierung leichter fällt. Praktisch äußert sich das darin, dass gleichartige Inhalte auch gleichartig dargestellt werden. Bestimmte Inhaltstypen wie Newsmeldungen, Kalendertermine, Formulare und Hervorhebungen haben dazu ein aufgefrischtes, markantes Erscheinungsbild. Auch textreiche Webseiten ohne eigene Bilder können optisch belebt werden, indem etwa Hyperlinks als Buttons oder farblich getönte Kacheln dargestellt werden.

Seitentitel vs. Einträge in Navigationsmenüs

  1. Der Seitentitel als eigentlicher, vollständiger Titel der Seite wird automatisch oberhalb des Seiteninhalts in der größten Überschriftvariante ausgegeben, die so auch nur an dieser einen Stelle verwendet wird. Es ist nicht erforderlich, hier mit abgekürzten Formulierungen zu arbeiten. Gleichwohl ist es immer empfehlenswert, den Seitentitel so kompakt zu formulieren, dass er sich noch annehmbar gut lesen lässt. Bei umfangreicheren Namen von Forschungsprojekten o. ä. bietet es sich evtl. eher an, nur eine gekürzte Form des Projektnamens dort zu verwenden und den vollständigen Namen als Zwischenüberschrift am Anfang des eigentlichen Textinhalts der Seite zu platzieren.
  2. Zusätzlich erscheint die Seite aber ja als Eintrag in den Navigationsmenüs. Hier ist unbedingt auf eine kompakte Formulierung zu achten. Es geht dabei nicht um Vollständigkeit, sondern um schnelle Erkennbarkeit. Der sogenannte Navigationstitel kann also vom Seitentitel abweichen. Sie können ihn in den Seiteneigenschaften eingeben, wodurch er statt des Seitentitels in Navigationsmenüs verwendet wird.
  3. Für die neu hinzugekommene Navigationszeile ("Brotkrumenzeile") im Kopfbereich gibt es schließlich noch einen dritten Titel, den Untertitel. Hier kann eine nochmals abgekürzte Beschreibung der Seite verwendet werden, z.B. die Abkürzung des Einrichtungsnamens. Auch wenn diese Abkürzung Außenstehenden evtl. nicht bekannt ist, so darf sie doch im Kontext der dargestellten Webseiten verwendet werden.

Beispiel: 

  • Seitentitel: Bibliotheks- und Informationssystem
  • Navigationstitel: Bibliothek
  • Untertitel: BIS

Automatische Verwendung der drei Titelvarianten:

  • Ist der Navigationstitel nicht gesetzt, dann wird in normalen Navigationsmenüs (inkl. dem Aufklappmenü der Navigationszeile) der Seitentitel verwendet.
  • Ist der Untertitel nicht gesetzt, dann wird, sofern gesetzt, als Untertitel der Navigationstitel verwendet, andernfalls der Seitentitel.
Internetkoordinator (Stand: 20.04.2022)