Navigation

Auslandsstudienberatung während des universitären Notbetriebs

Für die Zeit des universitären Notbetriebs aufgrund der Corona-Krise bieten wir eine Online-Sprechstunde an. Die Beratung findet in virtuellen Meetingräumen statt:

Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit einer individuellen telefonischen Beratung. Senden Sie uns dazu bitte unter gooejin5dgabrdddload@uoni5l.dk4e5yax Ihre Rufnummer und einen Rückrufwunsch, wir melden uns dann bei Ihnen. Bei sonstigen Fragen stehen wir Ihnen wie gewohnt per E-Mail zur Verfügung.

Kontakt

Beratung zu Auslandsaufenthalten in Afrika, Asien, Australien, Naher Osten, Russland und Zentralasien

Roman Behrens

+49 (0)441-798-4266

Auslandsaufenthalte 2020 und Corona

Das International Office steht in engem Kontakt mit den weltweiten Partneruniversitäten, um möglichst aktuelle Informationen für Studierende und ihre Auslandsvorhaben bereitzuhalten. Da wir aufgrund der Corona-Krise täglich neue Informationen erhalten, sollten Studierende, die in 2020 einen Auslandsaufenthalt planen, regelmäßig ihren Uni-E-Mail-Account prüfen.

Der Austausch im Nahen Osten fokussiert sich gegenwärtig eher auf Forschungskooperationen. Allerdings besteht seit 2020 mit der Ben-Gurion University of the Negev in Israel eine Möglichkeit des Studierendenaustauschs. Zudem sind Kooperationen mit weiteren Partnern in der Region in Planung.

Austauschprogramm: wann bewerben?

Eine Bewerbung für ein Auslandssemester im außereuropäischen Ausland (ausgenommen Nordamerika) ist immer im Mai/Juni eines Jahres für das darauf folgende (kalendarische) Jahr möglich. Die aktuelle Ausschreibung veröffentlichen wir auf unserer Website sowie über unseren "Studyabroad"-Newsletter.

IOv8akp-Webmadastergd1 (markellveting.io@uol.x83vbde) (Stand: 14.07.2020)