Aktuelles

Aktuelles

Aus mach.werk wird mach.werk online

Trotz der großen Herausforderung, die sich im Rahmen der Covid-19 Pandemie ergeben, sind die positiven Ergebnisse und Rückmeldungen des ersten Durchlaufs von mach.werk wesentliche Motivatoren für das Projektteam, die Zusatzqualifikation mach.werk in ein Online-Format umzukonzipieren. 

mach.werk in einem Online-Format durchzuführen bietet Chancen, die aufgergiffen und umgesetzt werden. So stehen weiterhin das gemeinsame Erarbeiten und der Austausch zu dem Themenschwerpunkt nachhaltiges Wirtschaften im Lebensmittelhandwerk mit der individuellen Reflektion und Bewertung im eigenen Betrieb im Fokus der Zusatzqualifikation. Durch asynchrone Erarbeitungsphasen der Lernmaterialien schaffen wir Raum für Flexibilität. Gleichzeitig werden die Auszubildenden durch ein ausführliches Workbook begleitet. Das Workbook unterstützt die Auszubildenden durch ergänzende Erklärvideos, auditiven Anleitungen und abwechslungreichen Arbeitsaufträgen in der eigenen Erarbeitung der Arbeitsgegenstände. 

Gemeinsame digitale Treffen zu Beginn und im Anschluss der jeweiligen Module ermöglichen den Austausch von Ergebnissen, sichern den Wissenserwerb und fördern den Austausch mit den Dozentinnen und den Auszubildenden untereinander. Hierfür wird die digitale Infrastruktur sowie das Workbook mit den benötigten Arbeitsmaterialien den Auszubildenden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Konzeption

Die Zusatzqualifikation besteht aus fünf Modulen. 

mach.werk verbindet Theorie und Praxis, indem der Betrieb als Lernort einbezogen wird. Im Wechsel erfolgt die gemeinsame Erarbeitung und der Austausch zu einem Themenschwerpunkt mit der individuellen Reflektion und Bewertung im eigenen Betrieb. So können die Inhalte aus den Modulen bedarfsgerecht vertieft werden. Die wechselseitige Bezugnahme aus Inhalt und Reflexion/Bewertung im eigenen Betrieb mündet in einer Projektskizze, welche die Abschlussprüfung für die Zertifizierung darstellt.

Termine

(vorläufig)

mach.werk soll am 3. Mai 2021 mit einem ersten digitalen Arbeitstreffen beginnen. Vorgesehen ist es, dass jedes Modul durch ein solches Treffen zu Beginn und zum Ende gerahmt wird. Zwischen diesen Treffen findet die eigene Bearbeitungsphase statt.

Um sich gegenseitig kennenzulernen, Fragen zu klären und einen Überblick über den Verlauf der Zusatzqualifikation, soll vor dem ersten Arbeitstreffen am 3. Mai 2021 ein kurzes digitales Kennenlerntreffen stattfinden. Hierzu sind nicht nur die Auszubildenden eingeladen, sondern auch das ausbildende Personal der teilnehmenden Betriebe. 

Teilnahme

Sie haben Interesse an der Zusatzqualifikation mach.werk teilzunehmen oder haben Fragen?

Melden Sie sich gerne:

Meike Panschar

Tel.: +49(0)441 798-4527

Die Teilnahme an mach.werk ist für Betriebe sowie Auszubildende kostenlos!

(Stand: 30.04.2021)