Astrid Nieße

Prof. Dr.-Ing. Astrid Nieße

Department für Informatik  (» Postanschrift)

A5-2-226 (» Adresse und Lageplan )

nach Vereinbarung

+49 441 798-2750  (F&P

Astrid Nieße

Prof. Dr.-Ing. Astrid Nieße

Forschungsaktivitäten

Der Forschungsschwerpunkt von Astrid Nieße liegt in der Anwendung von informatischen Methoden auf Fragestellungen multimodaler Energiesysteme. Der methodische Schwerpunkt der von ihr betreuten Arbeitsgruppe liegt auf der Anwendung von Methoden der verteilten künstlichen Intelligenz für Fragestellungen in diesem Kontext, wie z.B. der agentenbasierten Kontrolle von dezentralen Energieanlagen für die - teils marktbasierte - Erbringung von Systemdienstleistungen, der agentenbasierten Simulation, der Flexibilitätsmodellierung, Methoden der Datenanalyse sowie der Analyse der Resilienz verteilter Energiesysteme.
 

Lehre

Astrid Nieße und die Mitarbeiter.innen in der Abteilung Digitalisierte Energiesysteme bieten Lehrveranstaltungen im Bachelor und Master Informatik und Wirtschaftsinformatik sowie Informatik-Lehrveranstaltungen für andere Studiengänge an. 
Thematisch werden neben Aspekten verteilter Algorithmen, naturinspirierter Verfahren und agentenbasierter Systeme auch Lehrveranstaltungen im Bereich der Umweltinformatik angeboten (siehe Bereich Lehre).
 

Gremienarbeit und scientific community

Astrid Nieße engagiert sich in den folgenden Bereichen:

GI

Fachgruppe Energieinformatik der Gesellschaft für Informatik (Sprecherin)

ACM

ACM Special Interest Group SIGEnergy

VDI

VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA),
Fachgruppe TC 5.15 "software agents in industrial applications"

IEEE

IEEE TCIA – Technical Committee on Industrial Agents

BMBF PLLS

Plattform Lernende Systeme, AG4 – Geschäftsmodellinnovation

EFZN

Energieforschungszentrum Niedersachsen

ZDIN

Zentrum für Digitale Innovationen Niedersachsen

ForWind Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen


An der Gestaltung nachfolgender Konferenzen ist sie regelmäßig bzw. aktuell maßgeblich beteiligt:

Lebenslauf

Kurzlebenslauf

Prof. Dr.-Ing. Astrid Nieße ist seit 2020 Professorin für Digitalisierte Energiesysteme an der Universität Oldenburg und Mitglied im Bereichsvorstand Energie des OFFIS - Institut für Informatik. In den Jahren 2018 bis 2020 war sie Professorin für Energieinformatik an der Leibniz Universität Hannover.
Promoviert wurde Astrid Nieße an der Universität Oldenburg im Jahr 2015; in ihrer Doktorarbeit befasste sie sich mit der Anwendung verteilter Algorithmen im Anwendungsbereich dezentraler Energiesysteme.
Astrid Nieße studierte Informatik und Biologie auf Diplom an der Hochschule Bremen sowie an der Universität Oldenburg.

(Stand: 09.06.2021)