Kontakt

Gründungsmarketing & Gründungssensibilisierung


Nachrichten GIZ

Erster Health Startup Day in Oldenburg erfolgreich

Die Veranstaltung zur Unterstützung von Startups aus der Gesundheitsbranche war sehr gelungen

Die Veranstaltung zur Unterstützung von Startups aus der Gesundheitsbranche war sehr gelungen

Unternehmensgründungen in der Gesundheitswirtschaft sind nicht immer ganz trivial. Neben bestimmten Regularien, Zertifizierungsprozessen brauchen diese Startups auch häufiger mehr Zeit und Geld im Gründungsprozess. Genau aus diesem Grund, hat das Gründungs- und Innovationszentrum des Referats Forschung und Transfer der Universität Oldenburg im Rahmen  ihres EXIST-Potentiale Projektes gemeinsam mit dem Verein Gesundheitswirtschaft Nordwest e.V. am 07.09.2021 den ersten Health Startup Day veranstaltet.

Eingeladen waren verschiedene Expertinnen und Experten aus dem regionalen Gesundheitswesen, die Informationen zu den wichtigsten Aspekten einer Gründung in der Gesundheitsbranche geteilt haben. Neben einem Impulsvortrag des Gründers Jan Elsner von Skinuvita zu seiner eigenen Startups-Story, gab es Informationen zum Healthcare Accelerator MeVis Startups, eine generelle Übersicht über den Gesundheitsmarkt von der Techniker Krankenkasse und einen Fachvortrag zu den regulatorischen Rahmenbedingungen von Dr. Michael Buschermöhle aus dem KIZMO Oldenburg. Zum Abschluss gab es hilfreiche Tipps zu einem entspannten Gründungsprozess, in dem Jan Kuhlmeier von der Barmer Krankenkasse die Teilnehmenden auf eine Achtsamkeitsreise mitgenommen hat.

Die 25 Teilnehmenden war sehr zufrieden mit dem Angebot und konnten gute Impulse für die eigene Gründung mitnehmen. Es war das erste Mal, dass es ein solches Angebot in gebündelter Form in Oldenburg speziell mit dem Fokus Startup in Oldenburg gab. Im Rahmen des EXIST Projektes hat es sich die Universität zur Aufgabe gemacht, besonders Startups in der Gesundheitswirtschaft zu unterstützen bzw. erst einmal vorhandenes Potential zu heben. Diese Veranstaltung war der Auftakt zu vielen weiteren Angeboten sowie dem Aufbau eines regionales Netzwerkes in der Förderung von gesundheitsfokussierenden Gründungen.

(Stand: 09.06.2021)