Praktische Anwendung der App

Ob auf hoher See oder beim heimischen Fluss, mit der EyeOnWater-App kann jeder einen wissenschaftlichen Beitrag leisten. Nun fragen sich bestimmt einige ,,Wie läuft das ganze denn jetzt ab?‘‘. Es ist ganz einfach.

 

 

1. Lade die App herunter.
Sie ist kostenlos und kann direkt verwendet werden.

 


2. Gehe zu einem Gewässer, das Du untersuchen möchtest.
Es ist egal, ob es ein Fluss, See oder sogar das Meer ist. Hauptsache es ist keine Pfütze, das wäre dann doch zu klein.

 

 

 

3. Öffne die App und tippe auf ,,GET STARTED‘‘.

 

 

4. Mache ein Foto vom Wasser.
Halte dabei deine Kamera horizontal und versuche die Sonne möglichst im Rücken zu haben.

Solange Du dein Handy hierbei nicht fallen lässt, kannst Du wenig falsch machen.

 

 

5. Gib die Farbe des Wassers in der App an.
Du erhältst dafür eine Farbskala zum Vergleich. Je besser dein Foto war, desto einfacher kannst Du jetzt die Farbe bestimmen.

 

 

6. Jetzt nur noch ein paar Fragen beantworten.
Und schon bist Du fertig!

Damit hast Du einen kleinen, aber dennoch wichtigen Beitrag zur Sicherstellung einer ausgewogenen Wasserqualität geleistet. Gute Arbeit!

Du kannst dir auch die Beobachtungen von anderen Leuten auf der Website der App ansehen.
Wer will kann sich auch ein Konto einrichten und für jede gemachte Beobachtung Punkte erhalten. Aber auch ohne Konto haben deine Beobachtungen einen Wert für die Wissenschaft. Also probiere es doch einfach mal aus!

(Stand: 09.06.2021)