Navigation

Automotive

Kontakt

Studienberatung Fachmaster Informatik

Dr. Ute Vogel-Sonnenschein ( FSB Fachstudienberatung Master Informatik )

Aktuell: ACHTUNG: Die Sprechstunden in der Zeit vom 3.-10. August fallen aus!

https://meeting.uol.de/b/ute-ek9-y3y (» Adresse und Lageplan )

Sprechstunden: Dienstags, 14-15 Uhr im Meeting-Raum https://meeting.uol.de/b/ute-ek9-y3y und nach Vereinbarung; weitere Termine sind via StudIP reservierbar

vorl.freie Zeit: wie in der Vorlesungszeit - bitte Aktuelles-Meldung beachten ACHTUNG: Die Sprechstunden finden bis auf Weiteres nur telefonisch oder als Virtuelle Treffen (https://meeting.uol.de/b/ute-ek9-y3y) statt. Sie erreichen mich weiterhin unter meiner dienstlichen Telefonnummer: +49 441 798-2752.

+49 441 798-2752  (F&P


siehe auch

Allgemeine Informationen zum Fachmaster

BildBild

Automotive

Ansprechpartner: Martin Fränzle

Ziel der Vertiefungsrichtung ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten in der Entwicklung und Konstruktion von eingebetteten Systemen zur Realisierung neuer Fahrzeugfunktionen einschließlich der diese bestimmenden ökonomischen und regulativen Randbedingungen. Diese tragen signifikant zum Erreichen globaler gesellschaftlicher Zielsetzungen wie Mobilität, Reduktion von Unfällen sowie CO2-Reduktion bei. Dies umfasst Entwurfs- und Konstruktionsprinzipien für Klassen von Fahrzeugfunktionen, Entwurfs-, Sicherheits- und Test-Prozesse, Fahrermodellierung, Umgebungsmodellierung, die dazu benötigten Modell- und Analysetechniken sowie experimentelle Realisierungen neuer Fahrzeugfunktionen. Die Absolvierung eines Industriepraktikums zur vertieften Aneignung von Fertigkeiten in der Hersteller- oder Zulieferindustrie wird unterstützt.

Angesprochen sind

System-orientiert interessierte Studierende, welche exemplarisch im Anwendungsgebiet Automobiltechnik die Fähigkeit zur Realisierung neuer Systemlösungen durch den Einsatz von Eingebetteten Systemen kennen lernen wollen.

U.a. vermittelte Kenntnisse:

  • ökonomische und regulative Randbedingungen in der Entwicklung eingebetteter Systeme zur Realisierung von Fahrzeugfunktionen
  • Konstruktionsprinzipien wesentlicher Klassen von Fahrzeugfunktionen
  • Prinzipien der Gestaltung der Mensch-Maschine Interaktion
  • aktuelle Entwurfs-, Validierungs- und Verifikationsmethoden für eingebettete Systeme, unter Berücksichtigung von insbesondere Echtzeit, Safety, Security, Leistungsverbrauch 


Modulauswahl

12 KP aus

  • inf100 Human-Computer Interaction
  • inf300 Hybride Systeme
  • inf374 Spezielle Themen aus dem Gebiet 'Automotive' I
    oder inf375 Spezielle Themen aus dem Gebiet 'Automotive' II
    oder inf338 Design of Autonomous Systems

 12 KP aus

  • inf303 Fuzzy-Regelung
  • inf535 Evolution Strategies
  • inf536 Deep Learning
  • inf537 Intelligent Systems

6 KP aus

  • inf453 Kombination von Spezifikationstheorien
  • - in301 Hardwarenahe Systementwicklung
  • - inf105 Fehlertoleranz in verteilten Systemen
  • - inf454 Kommunizierende und mobile Systeme
  • - inf209 Regelungstechnik 
  • - inf207 Elektrotechnik
  • - inf210 Signal- und Bildverarbeitung
  • inf208 Mikrorobotik und Mikrosystemtechnik
  • inf350-377 (SKS, HS, H/S-Systeme, A/M-Technik, Mikrorobotik, Automotive)

 Projektgruppe und Masterarbeit mit Bezug zu Automotive

Webmastwrerlvko (marabjyqco.grawee52qunder@uol.de) (Stand: 07.11.2019)