Navigation

Kontakt

Studienberatung Fachmaster Informatik

Dr. Ute Vogel-Sonnenschein ( FSB Fachstudienberatung Master Informatik )

A05 2-228 (» Adresse und Lageplan )

Dienstags, 14-15 Uhr und nach Vereinbarung; weitere Termine sind via StudIP reservierbar

vorl.freie Zeit:wie in der Vorlesungszeit - bitte Aktuelles-Meldung beachten

+49 441 798-2752  (F&P


Vertiefungsrichtung Robotik

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein

Ziel der Vertiefungsrichtung Robotik ist die Vertiefung und praxisnahe Anwendung der Technischen Informatik, Eingebetteten Systeme und Mikrorobotik. Die Studierenden erlangen die Fähigkeit, zuvor erworbene Kenntnisse auf die vielfältigen Steuerungs-, Regelungs- und Planungsaufgaben des Bereichs Robotik zu übertragen. Durch die Nähe der Robotik zu ander-en Wissenschaften wie Elektrotechnik, Maschinenbau und Physik lernen die Studierenden, die Methoden der Informatik interdisziplinär anzuwenden. Im Anwendungsgebiet „Mikro- und Nanorobotik“ wird dies anhand von konkreten Systemen verdeutlicht, die mit Genauigkeiten im Nanometer-Bereich arbeiten und dadurch für unterschiedlichste Aufgaben z.B. in der Nanotechnologie, der Mikrosystemtechnologie und der Biotechnologie eingesetzt werden können. Im Anwendungsgebiet „Medizintechnik“ steht die Entwicklung von Automatisierungslösungen und Assistenzsystemen für chirurgische und medizinische Anwendungen im Vordergrund.

U.a. vermittelte Kenntnisse/Fähigkeiten:

  • Grundlagen der Robotik, u.a. Kinematik und Regelungstechnik,
  • Mikro- und Nanorobotik,
  • Echtzeitfähige Robotersteuerung und -regelung,
  • Intelligente Steuerung durch Neuro- und Fuzzy-Methoden,
  • Methoden der Medizintechnik,
  • Bildverarbeitung für technische Anwendungen.
  • Kombinierte Hardware- und Softwareentwicklung,
  • Entwurf und Automatisierung von Mikro- und Nanorobotersystemen, sowie Umgang mit typischen Geräten und Verfahren der Mikro- und Nanorobotik (z.B. Rasterelektronenmikroskopen und Rasterkraftmikroskopen).

Modulauswahl

Als Pflichtmodul ist zu belegen:

  • inf307 Robotik

Die Studierenden müssen aus den folgenden Modulen mindestens vier Module wählen:

  • inf100 Mensch-Maschine Interaktion,
  • inf301 Hardwarenahe Systementwicklung,
  • inf303 Fuzzy-Regelung und künstliche neuronale Netze in Robotik und Automation,
  • inf305 Medizintechnik,
  • inf308 Mikrorobotik II,
  • inf311 Low Energy System Design

Die Projektgruppe und die Abschlussarbeit müssen im Bereich Robotik gewählt werden. Sollte eine Projektgruppe im Bereich Robotik nicht zustande kommen bzw. keine Plätze verfügbar sein, kann eine Projektgruppe aus der Technischen Informatik gewählt werden.

Wecwglbmast6pver (marco.grawkdunder@uol.de) (Stand: 07.11.2019)