Kontakt

Prof. Dr. Stefan Debener

Geschäftsstelle

Sandra Marienberg

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät VI - Medizin und
Gesundheitswissenschaften
Department für Psychologie
Abt. Neuropsychologie
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Anreise und Campusplan

 

Probandeninfo

Probandeninformation Abteilung Neuropsychologie

Bei unseren Studien geht es darum, den Zusammenhang zwischen einem Verhalten und dem, was zeitgleich im Gehirn passiert, besser zu verstehen. Dazu ist es nötig dieses Verhalten systematisch zu testen. Das geschieht in dem Probanden zu uns kommen (Department für Psychologie der Universität Oldenburg, Abteilung Neuropsychologie, Campus Haarentor) und verschiedene Tests und Aufgaben durchlaufen. Je nach Studie wird zeitgleich auch Gehirnaktivität gemessen. Dazu benutzen wir zum einen das EEG und zum anderen das MRT, also die Kernspintomographie.

EEG bedeutet Elektroenzephalographie. Das EEG misst die elektrische Aktivität des Gehirnes. Dazu wird den Probanden eine Kappe aufgesetzt, die einer Badekappe sehr ähnlich ist. In der Kappe sind Sensoren befestigt. Das von den Sensoren gemessene Signal wird über Kabel an einen Computer weitergeleitet. Da die Vorbereitung der EEG-Messung einige Zeit in Anspruch nimmt und man sich vor und nach der EEG-Messung die Haare waschen sollte, nimmt eine EEG-Messung etwa 3 Stunden in Anspruch. Die EEG Messungen finden in eigens dafür eingerichteten Räumen der Abteilung für Neuropsychologie statt (Campus Haarentor).

MRT bedeutet “Magnet Resonanz Tomographie” und wird im Deutschen auch als Kernspintomographie bezeichnet. Bei einer Studie mit MRT finden die Aufgaben und Tests im Kernspintomographen statt. MRT Studien dauern in der Regel 1 bis 2 Stunden. Für bis zu 1 Stunde liegen Probanden dabei möglichst ruhig in einer engen Röhre. Für Personen mit Platzangst sind MRT Studien daher nicht geeignet. Da die Messungen im Kernspintomographen sehr laut sein können, erhalten Probanden immer einen Gehörschutz. MRT Messungen finden im Pius Hospital Oldenburg oder im Nessy-Gebäude der Universität Oldenburg statt (Campus Wechloy).

Neben EEG und fMRT Studien führen wir auch reine Verhaltensstudien durch. In diesen Studien werden ebenfalls Aufgaben und Tests in den Räumlichkeiten der Abteilung durchgeführt. Verhaltensstudien dauern in der Regel 1 bis 1.5 Stunden.

Die Teilnahme an den Studien geschieht immer auf freiwilliger Basis. Als Entschädigung für den zeitlichen Aufwand bezahlen wir 8 Euro pro Stunde.

Nicht jede Person ist für jede Studie geeignet. Zum einen kann es sein, dass jemand gerne an einer Studie teilnehmen möchte, aber z.B. aufgrund von Vorerkrankungen nicht an einer MRT Studie teilnehmen kann. Oder eine Person fühlt sich unwohl bei dem Gedanken an die Enge im Kernspintomographen, ist aber interessiert an der Teilnahme in reinen Verhaltensstudien oder Studien mit EEG. Andererseits werden für manche Studien nur ganz bestimmte Probanden gesucht, also z. B. eine linkshändige 63-jährige Frau oder ein 70-jähriger rechtshändiger Mann.

(Stand: 21.08.2020)