Navigation

Kontakt

Leitung

Prof. Dr. Markus Tepe

+49 441 798-4563

A06 3-317

Sekretariat

Petra Oetken-Brinkmann

+49 441 798-4964

+49 441 798-2631

A06 4-416

Sebastian Hemesath ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in Modul M1 des SEAS Projekts der Universität Oldenburg.

SEAS (Social Embeddedness of Autonomous Cyber Physical Systems) beschäftigt sich mit der sozialen, ethischen und normativen Einbettung autonomer, technischer Systeme. Das Modul M1 fokussiert sich hierbei auf die Akzeptanz, sowie die soziale Interaktion von Menschen mit autonomen Fahrzeugen, sowie darauf aufbauenden Fragen der Regulierung und Steuerung jener Sozio-Technologischen Systeme. Wie verändern autonome Fahrzeuge die Interaktion im urbanen Straßenverkehr? Und welche Schritte sind nötig, damit autonome Fahrzeuge gesellschaftlich eingebettet (akzeptiert) und Konflikte vermieden werden können?

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sebastian Hemesath

https://www.uol.de/polsys

Institut für Sozialwissenschaften  (» Postanschrift)

https://uol.de/sowi/

A06-318 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-4746  (F&P

Fk. I yplGesrmchäftsstelle (silvaeia5p.kreysi4h8jng@uol.de) (Stand: 12.02.2020)