Kontakt:

Sekretariat:

Institut für Sozialwissenschaften  (» Postanschrift)

A6 4-401 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-2169  (F&P

Fakultät I - Bildungs- und Sozialwissenschaften  (» Postanschrift)

Moderne Politische Theorie

Dr. Jan Sauermann ist im März 2021 auf die Professur für „Moderne Politische Theorie“ am Institut für Sozialwissenschaften an der Universität Oldenburg berufen worden. Zuvor war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für vergleichende Politikwissenschaft an der Universität zu Köln tätig.

Sauermann studierte Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung an der Universität zu Köln. Nach einer Station als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für vergleichende Politikwissenschaft und einem Forschungsaufenthalt an der New York University promovierte er 2010 im Rahmen der International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy in Köln. Anschließend war er als Post-Doktorand am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung tätig, bevor er als Akademischer Rat an die Universität zu Köln zurückkehrte.

Zu Sauermanns Forschungsschwerpunkten gehören die experimentelle Politikwissenschaft und politische Theorie. Dabei konzentriert er sich auf Fragen, wie Gruppen gemeinsame Ziele erreichen können und wie sie zu gemeinsamen Entscheidungen gelangen. Sein besonderer Fokus liegt hier auf der Erforschung neuer Abstimmungsmechanismen und der Frage, wie soziale Vorlieben wie Fairness und Selbstlosigkeit die Entscheidungsfindung beeinflussen. Der Forscher ist zudem Sprecher des Arbeitskreises für Handlungs- und Entscheidungstheorie der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW).

(Stand: 18.08.2021)