Kontakt

Leitung

Prof. Dr. Markus Tepe

+49 441 798-4563

A06 3-317

Sekretariat

Petra Oetken-Brinkmann

+49 441 798-4964

+49 441 798-2631

A06 4-416

Graduiertenkolleg SEAS

null

Zentrum für digitale
Innovationen Niedersachsen

Politisches System Deutschlands

Politisches System Deutschlands

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Arbeitsbereichs Politisches System Deutschlands.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über das Team sowie das Forschungs- und Lehrprofil der Arbeitsgruppe.

Aktuelles

Neue Kollegin in der AG PolSys: Wir freuen uns sehr Dr. Ina Radtke in der Arbeitsgruppe zu begrüßen. Frau Dr. Radtke ist Post Doctoral Researcher im ISSS.KOM Projekt und wissenschaftliche Koordinatorin des SEAS Graduierenkollegs.

Neue Open-Access Publikation von Michael Jankowski und Torren Frank in Acta Politica
Die beiden Mitglieder AG PolSys, Dr. Michael Jankowski und Torren Frank, haben einen neuen Beitrag in der Zeitschrift Acta Politica veröffentlicht.  

Forschungsvorhaben bewilligt: Das Vorhaben mit dem Titel "Who should get the vaccine first? How do COVID-19 vaccine allocation regimes affect citizens' global vs. national identities and priority preferences" wurde von der VolkswagenStiftung bewilligt. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Pieter Vanhuysse von der University of Southern Denmark (Odense) und Raanan Sulitzeanu-Kenan von der Hebrew University of Jerusalem durchgeführt.

Corona-Studie vorgestellt: Leena Maaßen und Torren Frank, beide studentische Mitarbeiter in der AG PolSys, haben ihre Corona-Studie mit dem Titel "Rationales Eigeninteresse oder gesellschaftliche Solidarität? Determinanten der Unterstützung des Lockdowns während der COVID-19 Pandemie" auf dem diesjährigen Tag des Lehrens und Lernens präsentiert.

Forschungsvorhaben bewilligt: In dem aus MWK-Mitteln (Programm PRO*Niedersachsen) geförderten Forschungsvorhaben ISSS.KOM untersuchen Prof. Markus Tepe und Ass. Prof. Christine Prokop (Universität Twente) in Kooperation mit dem OFFIS und der Stadt Oldenburg die Frage, wie sich intelligente Self-Service-Systeme in die Kommunalverwaltung integrieren lassen.

Virtuelle Fachkonferenzen. Beitrag mit Christine Prokop zur Präsentation auf der ECPR 2020 angenommen (Panel on "Behavioral consequences of AI, big data and algorithmic decision-making in public services"). Weiterer Beitrag mit Christine Prokop zur Präsentation auf der EGPA 2020 angenommen (PSG on "Behavioral Public Administration and Computer Science").

Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN). Markus Tepe ist neues Mitglied im Zentrum für digitale Innovationen Niedersachsen (ZDIN). Er vertritt dort den Bereich Policy-Forschung und verhaltensorientierte Verwaltungswissenschaft.

Paper online first. Tepe, Markus, Pieter Vanhuysse and Maximilian Lutz. 2020. Merit, Luck and Taxes. Societal Reward Rules, Self-Interest and Ideology in a Real-Effort Voting Experiment, Political Research Quarterly (online first, open access)

Paper online first. Jankowski, Michael, Christina-Marie Juen and Markus Tepe 2020. The Impact of Anti-Establishment Parties on the Electoral Success of Independent Local Lists. Evidence from Germany, Party Politics (online first, open access).

Paper online first. Jankowski, Michael, Christine Prokop and Markus Tepe 2020. Representative Bureaucracy and Public Hiring Preferences. Evidence from a Conjoint Experiment among German Municipal Civil Servants and Private Sector Employees, Journal of Public Administration Research and Theory (online first)

(Stand: 04.03.2021)