Navigation

Anwendungen und Methoden

Anwendungen und Methoden

Die auftretenden Strömungsphänomene an Windenergieanlagen sind sehr komplex und noch nicht vollständig verstanden. Die numerische Strömungsmechanik ermöglicht die Untersuchung des vollständigen Strömungsfeldes um Windenergieanlagen und somit einen detailierten Einblick.

Die Simulation von Windenergieanlagen in der atmosphärischen Grenzschicht erfordert z.B. die Modelierung von Turbulenzen und die Auflösung von drehenden, flexiblen Rotorblättern. Um diese besonderen Anforderungen erfüllen zu können, werden in dieser Gruppe verschiedene Programmmodule in Kombination mit dem Strömungslöser OpenFOAM entwickelt.

Die Schwerpunkte werden im Folgenden vorgestellt:
Gittergenerator
Fluid-Struktur-Kopplung
Turbulente Einströmung
Turbulenzmodelle

Des Weiteren können Ergebnisse der CFD für weitere Verfahren verwendet werden, zum Beispiel zur Optimierung oder für hybride BEM-CFD-Modelle.

Webmaste4yrr (len0na.vofnjxrspimttelpi5@uoltwy.deav) (Stand: 07.11.2019)