Datenschutzrecht - Für rumänische Fachkräfte

Weiterbildungsangebot in Kooperation mit der Babeș-Bolyai-Universität Cluj-Napoca (Rumänien)

Fit für einen rechtssicheren Datenschutz während des digitalen Wandels

Durch die Digitalisierung steigt auch die Menge an Daten rasant an. Daraus resultieren neue Erwartungen und Anforderungen an den Datenschutz für Unternehmen. Hier stellt sich die Frage, wie Datenschutzverstöße vermieden und personenbezogene Daten geschützt werden können. Um Gefahrenquellen zu vermeiden und die IT-Sicherheit zu gewährleisten, wird die Beschäftigung mit Datenschutzrecht immer wichtiger. Im Modul werden die rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und technischen Anforderungen für die berufliche Praxis thematisiert.

Ihr Kompetenzgewinn

Das Modul vermittelt Ihnen:

Gesetzliche Grundlagen des Datenschutzrechts der EU sowie auf internationaler und nationaler (Rumänien) Ebene

Die Befugnis als externer oder interner betrieblicher Datenschutzbeauftragter (bDSG) tätig zu sein

Maßnahmen zur technischen Datensicherheit (gem. Art 32 DSGVO)

Gefährdungspotential der Datenverarbeitung für das Selbstbestimmungsrecht

Risiken von Informatik-Anwendungen wie Cookies und Trojanern

Die Fähigkeit Datenschutz-Audits durchzuführen

Rechte von Betroffenen und Selbstschutzregeln

Die Fähigkeit Datenschutzerklärungen zu formulieren

Erlaubnisvorschriften des Datenschutzrechts

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an Fachkräfte in Rumänien, die sich zum Datenschutzrecht berufsbegleitend qualifizieren wollen.

Das Programm wird als zertifizierte Weiterbildung belegt . Es schließt mit einem Certificate of Advanced Studies ab.

Wenn die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, kann das Zertifikat für das Masterstudium Informationsrecht (LL.M.) voll angerechnet werden.

Datenschutzrecht (rumänische Fachkräfte) auf einen Blick

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Online-Informationsveranstaltung: Donnerstag, 18. April 2024 um 19:30 (Dtl.) bzw. 20:30 Uhr (Rumänien)

Modulbeginn: Start im Herbst 2024 – Termine folgen

online plus zwei kompakte Workshops am Wochenende

5-8 Stunden pro Woche, 10 Kreditpunkte

Keine

1.500 EUR plus 120 EUR Gasthörgebühr

Lehrende

Prof. Dr. Alexander Golland

Professor für Wirtschaftsrecht, insbesondere Recht der Digitalisierung
Aachen University of Applied Sciences - FH Aachen

 

Profil und Arbeitsschwerpunkte

Cristiana Melania Fernbach, LL.M, MBA

General Counsel, Amber Studio SA

 

Profil und Arbeitsschwerpunkte

 

Warum Teilnehmende uns empfehlen:

Praxisnah

Praktischer Nutzen auf Basis exzellenter Wissenschaft: Durch die Verzahnung von Theorie und Praxis lässt sich das neu erworbene Know-how unmittelbar anwenden.

Persönlich

Unseren Dozenten*innen und Mentor*innen betreuen Sie individuell. So werden Sie in Ihrem Lernprozess bestmöglich unterstützt.

 

Vernetzt

Durch Workshops und gemeinsame Projektarbeit lernen Sie Gleichgesinnte kennen und erweitern Ihr persönliches Netzwerk.

Flexibel

Sie lernen flexibel auf dem Online-Campus und gemeinsam in ein bis zwei kompakten Workshops in Oldenburg.

Bleiben Sie gut informiert!

Folgen Sie uns auf LinkedIn, erweitern Sie Ihr Netzwerk und diskutieren Sie mit uns rund um das Thema Informationsrecht:

Anfragen & Beratung

Nadine Dembski

Bildungsmanagerin
Informationsrecht 

T +49 (0)441 / 798 23 75
E 

www.uol.de/informationsrecht

Anfragen & Beratung

Prof. Dr. Mihaela Drăgan

 Director Department UBB
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
und Unternehmensführung

E  

Informieren und buchen

Sichern Sie sich ihren Platz im Programm:

Jetzt anmelden!

Informieren Sie sich bei einer
Online-Veranstaltung:

Besuchen Sie das C3L auch hier:

Besuchen Sie die UBB:

(Stand: 19.04.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page