Navigation

Diabas

Diabas

Farbe, Eigenschaften:

Farbe graugrün bis schwarzgrün. Hauptgemengteile sind Plagioklas- Feldspäte, Chlorite und Serpentine; Quarz manchmal ungeordnet vorhanden. Nebengemengteile sind Augit Hornblende, Olivin, Ilmenit, Titanit, Apatit. Gefüge fein- bis grobkörnig, kompakt, fest und zäh.

Entstehung:

Durch sogenannte Vergrünung von jungen Basalten, d.h. durch sekundäre Veränderung wurden aus dunklen Mineralien grünliche Chlorite und Serpentine. Die meisten Diabase stammen aus dem Erdaltertum.

Fundorte:

Harz, Fichtelgebirge, Rheinisches Schiefergebirge, Frankreich (Ardennen), Südengland, Schweden

Produkte:

Bruchschotter, schönfarbige Sorten werden als Architekturstein für Innengestaltung und für Fassaden verwendet.

ICBMikx-Webek4omamezxmstereie (sibxeb6et.rq4iebs4xinger7gxve@uowmfol.de) (Stand: 07.11.2019)