KiSNet

Laufzeit: 2019 -
Gefördert durch: DFG
Kontakt:

Dr. Karsten Lettmann
Dr. Hannelore Waska
Prof. Dr. Jörg-Olaf Wolff

 

KiSNet

Königshafen Submariner Grundwasserzufluss Netzwerk (KiSNet)

Projektkoordination: Dr. Ulf Mallast (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ)
Mit­ver­ant­wort­li­che: 
Prof. Dr. Nils Moosdorf (Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) GmbH)
                                     Dr. Hannelore Waska (ICBM)

 

Submariner Grundwasserzustrom (SGD) als Eintragspfad für Wasser und chemische Inhaltsstoffe von Land zum Meer ist ein junges Thema, obwohl seine Bedeutung für Stoffkreisläufe auf globaler Skala mit der von Flüssen gleichzusetzen ist. Trotz dieser Bedeutung beinhalten bisher beschriebene SGD Mengen große Unsicherheiten, entweder weil lokale Punktmessungen auf regionale Skalen extrapoliert wurden oder weil sie auf Modellierungansätzen von regionalen/globalen Stoffflüssen beruhen.

Das Netzwerk zielt darauf ab, eine Plattform für eine Gruppe von SGD Experten bereit zu stellen, um eine disziplinübergreifende Zusammenarbeit zu initiieren und intensivieren. Durch eine interdisziplinäre Validierung strebt das Netzwerk ebenfalls die Verbesserung individueller Methoden an und einen direkten Vergleich zwischen terrestrischen und marinen Methoden.

Letztendlich wird das Netzwerk einen interdisziplinären Methodenkatalog erstellen, der optimale Methodenkombinationen beider Disziplinen für qualitative und quantitative SGD Untersuchungen herausstellt und der die Basis für zukünftige SGD Forschung darstellt. Um diese Ziele zu erreichen wird das Netzwerk um regelmäßige Treffen aufgebaut und Methodenvergleichsexperimenten in der litoralen Bucht von Königshafen auf Sylt.

Die Tätigkeiten der AG Physikalische Ozeanographie (Theorie) im Rahmen dieses Netzwerkprojektes umfassen die Erstellung eines hydrodynamischen Modells zur Simulationen der Strömungsverhältnisse im Umfeld der Königshafener Bucht sowie der Simulation von Grundwasseraustritten und deren Verbreitung in der Wassersäule.

Abbildungen erstellt von Niklas Barthel im Rahmen eines studentischen Forschungsprojektes

(Stand: 08.09.2021)