Personen-Homepage auf Basis der Stud.IP-Informationen

Kontakt

Personen-Homepage auf Basis der Stud.IP-Informationen

Die in Stud.IP eingetragenen Kontaktdaten und Profilinformationen sind zunächst innerhalb von Stud.IP sichtbar und werden ggf. auch in der Uni-eigenen Suche verwendet, wo sie in der Rubrik „Namenregister” angezeigt werden. Zusätzlich können sie auch in einer „richtige” Uni-Webseite eingebettet werden. Damit wird eine eigene „richtige” Personen-Homepage möglich, die sich komplett aus den Stud.IP-Daten speist.

Bedeutung einer Personen-Homepage

Während die zentralen Kontaktdaten, Schwerpunkte, Profilbild und etwaige Lehrveranstaltungsinformationen auch unmittelbar in der Uni-Suche erreichbar sind (beim Anklicken eines Namens in der Rubrik „Namenregister”), können weitere Profilinformationen wie Lebenslauf, Publikationen usw. nur auf einer eigenen Webseite angezeigt werden. Die Personen-Homepage hat dann eine eigene http-Adresse (z.B. nach dem Muster uol.de/vorname-nachname), welche etwa auch auf Visitenkarten gedruckt werden kann.

Wie eine Personen-Homepage erstellt wird

Eine Webmaster-Person Ihrer Einrichtung bzw. Ihres Instituts o.ä. kann die Personen-Homepage erzeugen und darin die spezifischen Stud.IP-Inhaltsmodule aktivieren, wodurch die Webseite automatisch Ihre Stud.IP-Informationen lädt und innerhalb der Seite anzeigt.

Beim Erzeugen wird auch festgelegt, unter welcher http-Adresse die Seite erreichbar sein soll. Empfohlen wird  die Adresse uol.de/vorname-nachname – in ihrer Einfachheit vergleichbar mit der universitären E-Mail-Adresse, jedoch im Gegensatz zu jener mit einem Minuszeichen zwischen Vorname und und Nachname.

Wie eine Personen-Homepage bearbeitet wird

Wenn die Personen-Homepage einmal so konfiguriert wurde, dass sie ihre Daten aus Stud.IP holt, kann sie fortan vollständig aus Stud.IP heraus gepflegt werden. Sie zeigt dann standardmäßig diese in Stud.IP vorhandenen Informationen an:

  • Schwerpunkte und Profilbild
  • E-Mail-Adresse und einrichtungsbezogene Kontaktdaten
  • Lehrveranstaltungen (automatische Auflistung, falls zutreffend)
  • Publikationen
  • Lebenslauf
  • Kategorien (weitere, selbst erstellte Rubriken, die aus Begriff und Beschreibungstext bestehen)

Hinweis: Die in der Liste fett gedruckten Begriffe meinen die Felder in Stud.IP, die man selbst füllen muss.

Bitte beachten:
Bei einer Bearbeitung der genannten Daten in Stud.IP dauert es gewöhnlich über Nacht, bis die Aktualisierung auf der Personen-Homepage sichtbar wird.

Über die Kateorien lassen sich beliebige Themen mit Beschreibungstext selbst erstellen (z.B. Mitgliedschaften, Tagungsbeiträge usw.).

Tipp: Auch (kleine) Bilder und Download-Dokumente können in Stud.IP hochgeladen werden und erscheinen dann sichtbar bzw. anklickbar im Text.

Weitergehende Bearbeitung erforderlich?

Wenn der Bedarf besteht, besondere Inhalte (z.B. Bildergalerien) auf der Seite zu erstellen, kann es sein, dass die Möglichkeiten innerhalb von Stud.IP nicht mehr ausreichen. In diesem Fall kann ein eigener Zugang zum universitären Content-Management-System TYPO3 beantragt werden, der dann das Bearbeitungsrecht für die persönliche Webseite erhält.

Siehe TYPO3-Dokumentation

(Stand: 19.01.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page