Navigation

Kontakt

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät I, Institut für Sozialwissenschaften
Ammerländer Heerstraße 114-118
D-26129 Oldenburg

Raum: A06-3-330
Tel.: +49 (0)441-798-4181
E-Mail: tonio.oeftering@uol.de
 

Vortragstätigkeiten, Podienteilnahmen und Workshops

  • „Hannah Arendt und die ‚Aporien der Menschenrechte‘“. Vortrag gehalten am 28.04.2010 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Rahmen der vom Freiburger Institut für Menschenrechtspädagogik (FIM) veranstalteten Ringvorlesung „Menschenrechtspädagogik“.
  • „Hannah Arendts Begriff des Politischen als Unterrichtsleitbild der politischen Bildung?“ Vortrag gehalten am 28.05.2011 im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) an der Universität Potsdam.
  • „Von Kategorien zu Basis- und Fachkonzepten - alter Wein in neuen Schläuchen?" Vortrag gehalten am 21.06.2012 im Rahmen der Nachwuchstagung der Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) an der TU Dresden.
  • What is Human Rights Education? Scientific and didactic perspectives" Vortrag gehalten am 22.04.2013 im Rahmen des internationalen Arbeitstreffens “How can Historic Learning and Human Rights Education be combined at Memorial Sites dedicated to the Commemoration of Mass Violence Crimes?” in der Gedenkstätte Bergen-Belsen.
  • „Inklusion und Politische Bildung - Thesen“. Vortrag gehalten am 07.09.2013 im Rahmen der vom Freiburger Institut für Menschenrechtspädagogik (FIM) veranstalteten Ringvorlesung „Menschenrechte und Inklusion“ an der Katholischen Hochschule Freiburg.
  • „Musik und Politik: Politisch-kulturelle Bildung als Zugang Jugendlicher zur Politik!?“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 28.11.2013 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • „Die Lernenden im Blick – warum politische Bildung eine sozialwissenschaftliche Didaktik braucht.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 17.12.2013 an der Bergischen Universität Wuppertal.
  • „Die Lernenden im Blick – warum politische Bildung eine sozialwissenschaftliche Didaktik braucht.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 14.01.2014 an der Ruhr Universität Bochum.
  • „Hannah Arendts politisches Denken.“ Vortrag gehalten am 20.01.2014 an der Freien Waldorfschule Bothfeld, Hannover.
  • „Didaktik der politischen Bildung und Demokratie.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 25.04.2014 an der Leuphana Universität Lüneburg.
  • „Drei Konzepte, ein Ziel? Demokratie, Ökonomie und Nachhaltigkeit lernen – geht das zusammen?“ Podiumsteilnahme im Rahmen der Leuphana Konferenzwoche, Universität Lüneburg, 26.02.2015.
  • „Kritik und Widerstand – fachdidaktische Reflexionen.“ Vortrag gehalten am 25.03.2015 im Rahmen der Tagung „Kompetenz zum Widerstand – eine vernachlässigte Bildungsaufgabe“ an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
  • „Was ist politische Bildung? Eine Erhebung der Vorstellungen von Lehramtsstudierenden über Politikdidaktik.“ Vortrag gehalten am 12.05.2015 im Rahmen des Tuesday Seminars des Zentrums für Demokratieforschung der Leuphana Universität Lüneburg.
  • „Einwanderungsland Europa: Was kann politische Bildung?“ Podiumsteilnahme im Rahmen der Leuphana Konferenzwoche, Universität Lüneburg, 23.02.2016
  • „‘Wo das Sprechen aufhört, hört die Politik auf‘ (Hannah Arendt) – zur politischen Rhetorik in Zeiten der AfD, Pegidas & Co.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 25.04.2016 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • „Was ist politische Bildung? Eine qualitative Studie zu den Vorstellungen von Lehramtsstudierenden.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 13.07.2016 an der Philipps Universität Marburg.
  • „Der aktuelle Stand der Didaktik im Fach Politik“ Vortrag und Beratung der Lehrplankommission „Politik-Oberschule“ zur Überarbeitung des Kerncurriculums Oberschule, am 30.11.2016, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Hannover (zusammen mit Dr. Julia Oppermann).
  • „Außerschulische politische Jugendbildung und politische Erwachsenenbildung – wie geht es weiter?“ Workshop im Rahmen 1. Jahrestagung der Arbeitsgruppe „Außerschulische politische Jugendbildung und politische Erwachsenenbildung“ (AJEB) der GPJE 18.11.2016 an der Leuphana Universität Lüneburg (zusammen mit Dr. Julia Oppermann).
  • „Was ist Politische Bildung? Eine empirische Erhebung der Vorstellungen von Lehramtsstudierenden.“ Vortrag gehalten am 19.12.2016 im Forschungskolloquium des Instituts der Didaktik der Demokratie, Universität Hannover (zusammen mit Florian Fischer).
  • „Gestaltbarkeit aller Lebensbereiche. Der Bildungswert der Lebensweltorientierung für die sozio-ökonomische Bildung.“ Vortrag gehalten am 17.03.2017 auf der 1. Jahrestagung der GSÖBW am 16.-18.3.2017 an der Akademie für politische Bildung Tutzing (zusammen mit Dr. Julia Oppermann).
  • „Hannah Arendts ‚Wahrheit und Politik‘ – eine fachdidaktische Lektüre vor dem Hintergrund des aufziehenden Zeitalters der ‚postfaktischen Politik‘“ Vortrag gehalten am 06.05.2017 auf der Jahrestagung der Arbeitsgruppe Hermeneutische Politikdidaktik der GPJE vom 05.-06.05.2017 an der Friedrich Schiller Universität Jena.
  • „Ehrenamt durch Qualifizierung stärken. Eine empirische Bedarfsanalyse.“ Vortrag gehalten am 13.05.2017 auf dem Barcamp Menschenrechte der Stiftung Menschenrechte, Berlin.
  • „Ehrenamt durch Qualifizierung stärken. Eine empirische Bedarfsanalyse.“ Workshop gehalten am 13.05.2017 auf dem Barcamp Menschenrechte der Stiftung Menschenrechte, Berlin (zusammen mit Sophie Treu).
  • „Citizenship Education in South Africa and Germany – Einblicke in ein aktuelles Forschungsprojekt.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 31.05.2017 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
  • „Citizenship Education in South Africa and Germany –ein aktuelles Forschungsprojekt.“ Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 14.06.2017 an der Freien Universität Berlin.
  • “Civic Education in South Africa and Germany.” Vortrag gehalten am 23.06.2017 auf der 18. Jahrestagung der GPJE “Unsere herausgeforderte Demokratie – Politische Bildung in Zeiten des Populismus“, 22.-24.06.2017 an der Universität Duisburg-Essen (Projektpartner: Kenneth Ngcoza, Rhodes University Grahamstown, Südafrika)
  • „Fees must fall” – South African Student Protests in the Context of (informal) Citizenship Education.” Vortrag gehalten am 06.10.2017 auf der Tagung „Protest und Partizipation“ der DVPW-Sektion Politische Wissenschaft und Politische Bildung in Kooperation mit der Themengruppe Hochschullehre, 05.-06.10.2017 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • “Citizenship Education and Student Protests - Einblicke in ein binationales Forschungsprojekt zum Thema Citizenship Education in South Africa and Germany“. Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 15.11.2017 an der Bergischen Universität Wuppertal.
  • „Citizenship Education and Student Protests - Einblicke in ein binationales Forschungsprojekt zum Thema Citizenship Education in South Africa and Germany”. Hochschulöffentlicher Vortrag gehalten am 28.11.2017 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.
  • „Citizenship Education in South Africa and Germany - Einblicke in ein aktuelles binationales Forschungsprojekt“. Hochschulöffentlicher Vortrag, gehalten am 15.11.2017 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
  • „Hannah Arendts politische Theorie als normative Orientierung für die politische Bildung!?“ Vortrag gehalten am 26.09.2018 auf dem 27. Wissenschaftliche Kongress der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW): „Grenzen der Demokratie / Frontiers of Democracy“, 25.-28.09.2018 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
  • „Das Politische als Kern des Politikunterrichts“ Vortrag (Keynote) gehalten am 07.11.2018 auf der Tagung „Bildung für die Demokratie?! Politikverständnis und -praxis in Schulen“ der Bundeszentrale für politische Bildung und der Kultusministerkonferenz, Berlin.
Fk. I Ge9yschäftsg8+bstellevuqk (silvia.y6ngkreysxding@uol.de) (Stand: 21.08.2020)