Kontakt

Presse & Kommunikation  (» Postanschrift)

V02 2-206 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-5539  (F&P

+49 441 798-195539

Hinweis zum Aufbau von Personenseiten

  • "technische" Kontaktdaten im Bereich "Kontakt (links oben)" platzieren und die Überschrift "Kontakt" bzw. "Contact" zuweisen, am besten mittels Stud.IP-Modul
  • persönliche Profildaten (Schwerpunkt, Portraitbild) ganz oben im Bereich "normal" platzieren, am besten mittels Stud.IP-Modul
  • Inhaltsrubriken i.d.R. als Aufklappelemente realisieren, so wird die Seite auch per Smartphone gut bedienbar. Bei sehr umfangreichem Inhalt (z.B. Publikationen) kann das Aufklappelement lediglich eine kompakte Liste ausgewählter Publikationen enthalten, am Ende dieser Liste wird dann ein Link zu einer untergeordneten Publikationen-Seite mit der vollständigen Liste angefügt.

Vorname Nachname (Personenseite)

Internetkoordinator für die Universität

  • Website- und TYPO3 CMS-Administration
  • TYPO3-Schulungen und -Support
  • Beratung zum Aufbau von Webseiten
  • Bedienung der universitären E-Mail-Verteiler

Checkliste für eine Personenseite

Diese Merkmale zeichnen eine gute Personenseite aus

  • Als Seitentitel wird der Eigenname der Person inkl. akademischem Titel verwendet.
  • Einstellungen in den Seiteneigenschaften:
    • Das URL-Segment wird so eingestellt, dass als Adresse uol.de/vorname-nachname herauskommt. Das "vorname-nachname" entspricht dabei der zugehörigen Uni-Mailadresse vor dem @-Zeichen, wobei Punkte durch Minus-Zeichen ersetzt werden.
    • Der Brotkrumentitel ist der Eigenname ohne akadamischen Titel. Der Vorname kann ggf. abgekürzt werden.
    • Der Navigationstitel bleibt leer und entspricht somit dem Seitentitel.
    • Beim Inhaltstyp ist "Seite ist Personenseite" angeklickt.
  • Inhaltliche Daten zur Person (Profilinformationen) stehen in der Hauptspalte der Seite. Dazu gehören auch etwaige Fotos/Portraits.
  • Den Anfang macht ggf. ein rechtsbündig ausgerichtetes Profilfoto, begleitet von der Stellenbezeichnung sowie einer kurzen, stichwortartigen Auflistung der Tätigkeitsfelder (Schwerpunkte). (Details können weiter unten in einer Rubrik "Forschungsschwerpunkte" o.ä. genannt werden.)
  • Mehrere inhaltliche Rubriken (z.B. Lebenslauf / Forschung / Lehreveranstaltungen / Publikationen) werden jeweils als Aufklappelemente in die Seite eingesetzt, welche dann standardmäßig zugeklappt sind und somit beim Öffnen der Seite schnell überblickt werden können.
  • Unterseiten werden nur für sehr umfangreiche Inhalte (z.B. lange Publikationslisten) verwendet. In der Personenseite selbst steht dann zunächst eine Auswahl, gefolgt von einem Link zur vollständigen Unterseite. Der Link zur Unterseite ist als "Mehr-Button" (Stil-Menü des Editors) gekennzeichnet und erhält dadurch eine Button-Optik.
  • Wenn irgend möglich, werden die Kontaktdaten mittels des entsprechenden TYPO3-Plugins aus Stud.IP bezogen.
  • Bei manuell eingetragenen Kontaktdaten werden diese jeweils korrekt mittels Symbol aus dem Stil-Menü gekennzeichnet (z.B. als E-Mail, Adresse usw.).
  • Technisch-organisatorische Kontaktdaten befinden sich im Bereich "Kontakt" links oben in der Seite. Als Überschrift ist "Kontakt" (bzw. engl. "Contact") eingetragen. Die Darstellung und Platzierung der Kontaktdaten funktioniert dann auch auf Smartphones gut, und die Kontaktdaten vererben sich automatisch auf etwaige Unterseiten.

Siehe auch

Lebenslauf

Text ...

Forschung

  • Hier könnten konkrete Forschungsprojekte genannt werden. Sollte es sich um sehr umfangreiche Inhalte handeln, empfiehlt es sich, hier lediglich einen kurzen Überblick zu geben und dann auf untergeordnete Seiten zu verweisen, worin die Forschung ausführlich dargestellt wird.
  • Auf der Homepage der Person bietet sich somit ein guter erster Einblick, mittels Klick kann man dann bei Bedarf weiter in die Tiefe gehen.

Lehre

Zur Anzeige der aktuellen Lehrveranstaltungen sollte hier am besten das Stud.IP-Modul verwendet werden, welches neben den Kontaktdaten auch die Lehrveranstaltungen einer Person anbietet.

Stud.IP-Daten einbinden

Publikationen

  • Dies ist eine Liste von Publikationen. Bei einer sehr großen Liste kann es sich auch um eine Auswahl handeln, damit hier nicht allzu viele Inhalte erscheinen.
  • Die Publikationenliste kann eine ganz normale Aufzählungsliste sein. Zur besseren Lesbarkeit sollte dabei im "Stil"-Menü des Editors der Stil "Liste geweitet" zugewiesen werden, um zwischen den einzelnen Einträgen etwas Abstand zu haben.
  • Auf eine Komplettliste kann dann mittels eines Buttons am Ende der Liste verwiesen werden. Hierzu erzeugt man einen neuen Absatz (außerhalb der Liste), verlinkt darin z.B. den Text "vollständige Publikationsliste" mit der Unterseite, in welcher sich die Gesamtliste befindet, und gibt diesem Link wiederum über das "Stil"-Menü des Editors den Stil "Inline-Button":

Vollständige Publikationsliste

Internetkoordinator (Stand: 20.04.2022)