Navigation

Kontakt

Kim Braun
Raum B 221
0441 798-4025
kim.br9tjfraun@uol41.doq9efbct

Info-Flyer

Hinweise zu elektronischen Dissertationen

Institutional Repository /oops/

Der Oldenburger Online-Publikations-Server /oops/ bietet den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität die Möglichkeit, Ihre wissenschaftlichen Arbeiten in einem schnellen und unkomplizierten Verfahren online verfügbar zu machen.

Dissertationen und Habilitationen können ebenfalls auf /oops/ veröffentlicht werden, und Studierende können unter bestimmten Bedingungen ihre Abschlussarbeit online veröffentlichen.

Dissertationen/Habilitationen auf /oops/

Die Promotionsordnungen der Fakultäten der Universität Oldenburg sehen unterschiedliche Formen der Veröffentlichung von Dissertationen vor. Eine Form ist die elektronische Veröffentlichung auf dem Hochschulschriften-Server /oops/. Aus gegebenem Anlass beachten Sie bitte folgende Hinweise zu kumulativen oder publikationsbasierten Dissertationen.

  • Bei einer publikationsbasierten Dissertation klären Sie bitte mit den jeweiligen Verlagen, ob Sie betroffene bereits als Artikel publizierte Kapitel als Sekundärpublikation im Rahmen Ihrer Promotion auf /oops/ veröffentlichen dürfen. Das BIS als Betreiber von /oops/ benötigt eine schriftliche Erklärung des jeweiligen Verlags, dass das entsprechende Nutzungsrecht entweder bei Ihnen liegt oder der Verlag Ihnen diese Publikation gestattet.
  • Wenn Sie die Absicht haben, eine Dissertation oder Teile einer Dissertation später bei einem Verlag zu veröffentlichen, prüfen Sie bitte vor der Veröffentlichung auf /oops/, ob Sie dem Verlag vertraglich ein ausschließliches Nutzungs-/Verbreitungsrecht überlassen müssen oder u. U. bereits überschrieben haben. Ist dies der Fall, ist eine Veröffentlichung auf /oops/ nicht möglich.
  • Ist die (Anerkennungs-)Publikation Dissertation bereits auf /oops/ erfolgt und Sie beabsichtigen, diese oder Teile davon bei einem Verlag zu veröffentlichen, weisen Sie den Verlag vorab darauf hin, dass die eingereichte Arbeit Teil eines abgeschlossenen Promotionsverfahrens an der Universität Oldenburg ist und die Dissertation auf dem Publikations-Server der Universität veröffentlicht wurde. Dies ist auch wichtig, um eventuelle Plagiatsvorwürfe zu vermeiden.

Grundsätzlich sollten Sie einem Verlag nur die Nutzungs- und Verbreitungsrechte überlassen, die dieser tatsächlich z. B. für eine Buchpublikation braucht. Ein ausschließliches Nutzungsrecht sollten Sie nicht abtreten! Sollte der Verlag dies so in seinem Vertrag stehen haben, wirken Sie auf eine entsprechende Änderung hin. Das ist verhandelbar!

Publizieren, Suchen und Browsen auf /oops/

Publizieren

Suchen und Browsen

Leitlinien zum Oldenburger Online-Publikations-Server /oops/

Allgemeines

  • /oops/ - der Oldenburger Online-Publikations-Server bietet den Angehörigen der Carl von Ossietzky Universität die organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen zur elektronischen Publikation wissenschaftlicher Dokumente.
  • Die große Mehrzahl der Dokumente auf /oops/ ist als Open-Access-Publikation weltweit frei zugänglich.
  • Die elektronischen Dokumente erhalten dauerhafte Adressen und werden über nationale und internationale Bibliothekskataloge, Suchmaschinen sowie andere Nachweisinstrumente erschlossen.
  • Das Bibliotheks- und Informationssystem (BIS) der Carl von Ossietzky Universität hält mittels /oops/ elektronische wissenschaftliche Dokumente der Carl von Ossietzky Universität vor.

Dokumente auf /oops/

Jedes Dokument auf /oops/ muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • Autorinnen und/oder Autoren sind Angehörige der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.
  • Es ist zur Verbreitung in der Öffentlichkeit bestimmt.
  • Es stellt kein dynamisches Dokument dar. Sind Veränderungen notwendig, wird das geänderte elektronische Dokument als neue Version gespeichert.
  • Es entspricht den von der Universitätsbibliothek vorgegebenen technischen Parametern.

Publikationstypen

Primär-Publikationen (goldener Weg)

  • Publikationen und Publikationsreihen der Carl von Ossietzky Universität sowie die Öffentlichen Vorlesungen der Universität oder die Publikationen des BIS-Verlags.
  • Durch Angehörige der Carl von Ossietzky Universität herausgegebene Publikationen wie z.B.
    • Monografien,
    • Sammelwerke,
    • Kongressbände,
    • Forschungsberichte,
    • Zeitschriften (E-Journals) oder
    • Schriftenreihen.

Autorenkopien (grüner Weg)

  • Pre-Prints: Publikationen von Angehörigen der Carl von Ossietzky Universität (Zeitschriftenartikel), die sich im Publikationsverfahren bei Zeitschriften (E-Journals) befinden.
  • Post-Prints: Publikationen von Angehörigen der Carl von Ossietzky Universität (Zeitschriftenartikel, Monografien), die bereits in gedruckter oder elektronischer Form publiziert sind.

Prüfungsarbeiten

  • Dokumente, deren Veröffentlichung durch Prüfungsordnungen vorgeschrieben ist (Dissertationen und Habilitationsschriften).
  • Dokumente von Studierenden der Carl von Ossietzky Universität, wie Bachelor- und Master-, Diplom- und Magisterarbeiten.

Projektpublikationen

  • /oops/ bietet während des Uploads von Dokumenten die Möglichkeit an, bei projektbezogenen Publikationen Angaben zu Förderorganisation, Förderprogramm und Projekt zu machen. Dies gilt insbesondere für FP7-Projekte. Die Eingabe entsprechender Daten von Horizon 2020-Projekten ist in Vorbereitung.

Rechtliche Aspekte

Die Publikation auf dem Oldenburger Online-Publikations-Server erfordert die Zustimmung zu diesen Leitlinien.

  • Die Urheberrechte der Autorinnen und Autoren bleiben gewahrt.
  • Autorinnen und Autoren werden während des Uploads aufgefordert, eine Creative Commons-Lizenz zu vergeben, um die Verwendung Ihrer Publikation durch Dritte zu regeln.
  • Die Veröffentlichung auf dem Oldenburger Online-Publikations-Server steht einer weiteren Veröffentlichung der Dokumente in Fachzeitschriften oder Monografien sowie auf anderen Servern nicht entgegen. Alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Carl von Ossietzky Universität sind aufgefordert, sich beim Abschluss von Verlagsverträgen das Nutzungsrecht zu sichern, die von ihnen verfassten Dokumente zusätzlich – ggf. auch nach einer Sperrfrist – auf dem Oldenburger Online-Publikations-Server zu veröffentlichen.
  • Über die diesbezüglich bestehenden Bedingungen einzelner Verlagshäuser informiert die sog. SHERPA/RoMEO-Liste.
  • Die Einhaltung von Urheber- und Verwertungsrechten Dritter liegt in der Verantwortung der Autorinnen und Autoren bzw. der Herausgeber der elektronischen Dokumente.
  • Elektronische Dissertationen und Habilitationsschriften werden dauerhaft auf dem Oldenburger Online-Publikations-Server publiziert. Da es sich um Anerkennungspublikationen handelt, ist die Rücknahme nicht möglich. Dies steht von Seiten der Universitätsbibliothek einer zusätzlichen Veröffentlichung bei einem Verlag nicht im Wege.

Technische Besonderheiten des Oldenburger Online-Publikations-server

  • Betrieb und Weiterentwicklung des Oldenburger Online-Publikations-Server obliegen dem Bibliotheks- und Informationssystem BIS der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Sie sind eingebunden in nationale und internationale Initiativen und Projekte wie die „Deutsche Initiative für Netzwerkinformation“ (DINI) und die „Open Archives Initiative“ (OAI).
  • /oops/ ist darüber hinaus unter anderem bei folgenden Organisationen, Suchmaschinen und Diensten registriert:
  • Die elektronischen Dokumente werden mit individuellen und dauerhaften Adressen (URN) versehen, die einen unmittelbaren Zugriff auf die Dokumente erlauben.
  • /oops/ - der Oldenburger Online-Publikations-Server - verwendet EPrints 3, eine freie Software, die von der University of Southampton entwickelt wird.

Organisatorische Regelungen

  • /oops/ - der Oldenburger Online-Publikations-Server - wird vom Bibliotheks- und Informationssystem BIS der Carl von Ossietzky Universität betrieben.
  • Die elektronische Veröffentlichung ist für Angehörige der Carl von Ossietzky Universität und Angehörige von mit der Carl von Ossietzky Universität assoziierten Einrichtungen kostenfrei.
[BIS intern]   BIS-Webdwcxrmaster (bis.rwuvuwebroyyntedaktion@uniwowy-olonxdenburg.deprfv) (Stand: 21.08.2020)