Kontakt

Gleichstellungsstelle

(04 41) 798-2632

(04 41) 798-3756

Postadresse

Besuchsadresse
A6 1-101

Kernsprechzeiten
Mo - Do: 9.00-13.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)

Gleichstellung und Nachhaltigkeit

Internationaler Frauentag 2022
Gleichstellung und Nachhaltigkeit – gesellschaftliche Aufgabe und auch universitärer Auftrag?

„Die Stärkung und Beteiligung von Frauen und Mädchen hat eine Hebelwirkung auf Wirtschaftswachstum und Entwicklung und ist nicht nur gerecht, sondern zugleich in ökonomischer und sozialer Hinsicht unverzichtbar“ (Agenda 2030). Das, was hier in den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen mit Blick auf die drei großen Sektoren - Ökologie, Ökonomie und Soziales - verankert wurde, erreicht zunehmend auch die Universitäten. Digitalisierungs- und Bildungsfragen, Umweltschutz und ökonomische Verträglichkeit und nicht zuletzt auch das tägliche Verwaltungshandeln - um nur einen Ausschnitt der Forschungs- und auch Handlungsfelder einer Universität heute zu nennen, kommen mit Nachhaltigkeitsfragen vielfach in Berührung. Diese stehen oft zwischen den Polen Ressourceneffizienz und soziale Gerechtigkeit, beides Themen, die auch das Querschnittsthema „Gleichstellung“ im Kern berühren.

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages wurden Perspektiven und Chancen einer Vernetzung beider Querschnittsthemen in den unterschiedlichen universitären Handlungsfeldern vorgestellt und diskutiert. Das Grußwort sprach Prof. Dr. Ralph Bruder, Präsident der Universität Oldenburg.

(Stand: 20.04.2022)