Navigation

Kontakt

Apl.Prof.Dr. Klaus Fichter

Pressemitteilungen mit Nennung der Person

Netzwerk Innovation und Gründung im Klimawandel

ScaleUp4Sustainability auf der virtuellen ISPIM-Konferenz

Mit dem Titel Co-Creation: Student-Business Collaboration in Green Venturing leitet das Team von ScaleUp4Sustainability einen Workshop auf der virtuellen ISPIM. Veranstaltungstag ist der 10. Juni 2020. Session 1 von 9:50 Uhr bis 10:50 stellt Best Practises aus dem Projektkonsortium vor. Session 2 (11:00 Uhr bis 11:50 Uhr) beschäftigt sich mit Erfolgsfaktoren und Erkenntnissen der beteiligten Hochschulen.
Teilnehmer, die nicht das komplette ISPIM, sondern lediglich den S4S-Workshop besuchen möchten, können dies ohne Gebühren tun. Das Programm des Workshops finden Sie hier. Den Link zur Teilnahme erfragen Sie bitte unter anne.seela[at]uol.de

Für weitere Informationen zur virtuellen ISPIM, das volle Konferenzprogramm sowie Teilnehmergebühren: https://www.ispim-virtual.com/

Informationen zum Erasmus+ Projekt https://www.scaleup4sustainability.eu/

 

Neuer Artikel: Sustainable Entrepreneurship in Businessplan-Wettbewerben

Die Integration von Nachhaltigkeit in Businessplan-Wettbewerbe fördert die nachhaltige Ausrichtung der teilnehmenden Start-Ups. Das zeigen aktuelle Forschungsergebnisse aus einem neuen Artikel von Klaus Fichter und Irina Tiemann, der jüngst im Journal of Cleaner Production veröffentlicht wurde. Bei der Untersuchung von über 1000 Teilnehmenden des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2015 konnten sie feststellen, dass Kontextfaktoren in der frühen (Seed- und Start-Up) Phase eines neuen Unternehmens eine wichtige Rolle spielen und so gestaltet werden können, dass der Grad der Nachhaltigkeitsintegration bei teilnehmenden Start-Ups erhöht wird. Mehr dazu im Artikel: 

Open Access Link

Download PDF

Umfrage zum 8. Deutschen Startup Monitor

Die Corona-Pandemie stellt Startups vor enorme Herausforderungen. Der Startup-Verband tut alles, um diese in dieser schwierigen Phase bestmöglich zu unterstützen. Dafür braucht es vor allem eins: Zahlen und Fakten! Startups können so auf sich und ihren Gründungsstandort aufmerksam machen, indem sie  an der Befragung teilnehmen!

Zur Umfrage

Als Dank werden verschiedene Preise verlost:  5x2 Tickets für die German Startup Awards 2021 oder 3x2 Reisen zur Postcode Lotteries Green Challenge in Amsterdam inklusive Hotel und Übernachtung.

Jetzt mitmachen

Mitschnitt der Dialogveranstaltung: Grüne Gründungen jetzt online

Die Resonanz auf unsere Einladung zur Dialogveranstaltung war überwältigend. Leider konnten nicht alle Interessierten live dabei sein. Wir haben die online Konferenz mitgeschnitten. Das Aufzeichnungsvideo finden Sie auf YouTube.

Climate Challenge - Trainerpaket steht nun zur freien Verfügung!

In den letzten zwei Jahren hat sich PIN, gemeinsam mit dem Projektpartner Hochschule Fresenius Köln, intensiv mit der Erarbeitung von Bildungsmaterialien zum Thema unternehmerischer Klimaanpassung beschäftigt. Hauptgedanke hierbei war, Klimawandel und seine unternehmerischen Konsequenzen als Herausforderung in verschiedene Managementansätze zu integrieren. Nach Projektende liegt nun u.a. ein umfangreiches Trainerpaket mit Moderationsleitfaden, Foliensatz und Materialien zur Climate Challenge vor. Die Climate Challenge richtet sich an Gründungsteams und Innovationsverantwortliche bestehender Unternehmen, die ihr (neues) Geschäftsmodell mit Blick auf den Klimawandeln einem "Stresstest" unterziehen wollen. Trainer und Moderatoren erhalten das cc-lizensierte Material auf unserer Website.

Wer sich im Selbststudium Hintergrundwissen zum Thema "Klimawandel managenen" aneignen möchte, der findet auf beim Projektpartnern Freseniushochschule zahlreiche im Vorhaben Klima-LO entstandene Tutorials.

Aktuelle wissenschaftliche Publikationen

Fichter, K. & Tiemann, I. (2020): Impacts of promoting sustainable entrepreneurship in generic business plan competitions. Journal of Cleaner Production, 267 (2020). https://doi.org/10.1016/j.jclepro.2020.122076

Wagner, M., Schaltegger, S., Hansen, E.G.; Fichter, K. (2019). University-linked programmes for sustainable entrepreneurship and regional development: how and with what impact? Small Business Economics (2019). https://doi.org/10.1007/s11187-019-00280-4

Volkmann, C., Fichter, K., Klofsten, M. et al. (2019). Sustainable entrepreneurial ecosystems: an emerging field of research. Small Business Economics (2019). https://doi.org/10.1007/s11187-019-00253-7 

Clausen, J. & Fichter, K. (2019). The diffusion of environmental product and service innovations: Driving and inhibiting factors. Environmental Innovation and Societal Transitions, 31 (2019), 64-95.  https://doi.org/10.1016/j.eist.2019.01.003

Tiemann, I.; Fichter, K. & Geier, J. (2018). University support systems for sustainable entrepreneurship: insights from explorative case studies. in: International Journal of Entrepreneurial Venturing.  Vol. 10, No. 2, 2018; DOI: 10.1504/IJEV.2018.090983

Breuer, H.; Fichter, K.; Lüdeke-Freund, F. & Tiemann, I. (2018). Sustainability-oriented Business Model Development: Principles, Criteria, and Tools. in: International Journal of Entrepreneurial Venturing.  Vol. 10, No. 2, 2018; DOI: 10.1504/IJEV.2018.10008388

K. Fichter & I. Tiemann (2017): Factors influencing university support for sustainable entrepreneurship: Insights from explorative case studies. in: Journal of Cleaner Production, 175 (2018), 512 - 524.

N. Bank, K. Fichter & M. Klofsten (2017): Sustainability-profiled incubators and securing the inflow of tenants - the case of Green Garage Berlin. in: Journal of Cleaner Production, 157 (2017), 76-83.

Weitere wissenschaftliche Publikationen

Webm2x1asterug (ann/bi36e.seela@uoli2+yb.de) (Stand: 02.06.2020)