Navigation

Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit

Kontakt

Apl.Prof.Dr. Klaus Fichter

Pressemitteilungen mit Nennung der Person

Netzwerk Innovation und Gründung im Klimawandel

Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit

Teamverstärkung gesucht!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind im PIN-Team zwei studentische Hilfskraftstellen zu besetzen. In den Vorhaben

  • ScaleUp4Sustainability (Vertragsdauer bis 31.10.2021), Bachelor- oder Masterstudierende, max. 40 Stunden pro Monat; weitere Infos
  • Sustainability4all (Vertragsdauer bis 30.03.2021 mit der Option auf Verlängerung), Masterstudierende, max. 40 Stunden pro Monat; weitere Infos

ScaleUp4Sustainability auf dem europaweiten Erasmus-Tag (16.10./online)

In an online interactive session on 16 October 11h00-12h00 (GMT+1), we present concepts, results and experiences of student-business collaboration in green venturing of the ScaleUp4Sustainability (S4S) project in Germany, Sweden, and The Netherlands. The S4S-project aims to integrate the linkage between economic and ecologic thinking in education. Doing so S4S fosters the development of innovative business models in green venturing. Admission is free.

ScaleUp4Sustainability (S4S) addresses new forms of student-business collaboration in green venturing. S4S brings green venturing knowledge into practice and develops new teaching modules.

Date & Time: 16 October 2020 10h00 – 11h00
More information:https://www.erasmusdays.eu/event/scaleup-4-sustainability-concepts-results-experiences-2/

Registration: stel@createnewbusiness.com

Call for Papers: Assessing and Forecasting the Sustainability Impact of New Ventures

Das Journal of Cleaner Production bringt eine Sonderausgabe zum Thema "Assessing and forecasting the sustainability impact of new ventures". Herausgegeben von Klaus Fichter (Uni Oldenburg, PIN), Florian Lüdeke-Freund (ESCP Europe Business School), Stefan Schaltegger (Leuphana Universität Lüneburg) und Simon Schillebeeckx (Singapore Management University) befasst sich das kommende Special Issue unter anderem mit folgenden Themen:

  • Theoretical foundations (theory of change, causation theory, stakeholder theory, social value creation, theory of planned behavior etc.)
  • Conceptual frameworks, e.g. for lean impact assessment
  • Exclusion and inclusion criteria, principles/norms, and methods, e.g. randomized control trials, counterfactual analysis, monetization of outcomes
  • Impact assessment as part of sustainability-oriented business model development
  • Approaches of forecasting and measuring (facts) and interpreting (meaning) sustainability impacts
  • Approaches of making sustainability impact data available within organizations or within markets
  • Methods and tools for forecasting and ex ante assessments of the prospective positive and negative sustainability impacts of new ventures
  • Methods and data for ex post assessment, e.g. considering burden of proof and levels of evidence
  • Empirical evidence of actual sustainability impacts (incl. case studies, statistical analyses etc.)

Beiträge aus allen Bereichen der Nachhaltigkeits-, Entrepreneurship- und Innovationsforschung mit einem Bezug zu nachhaltigem Unternehmertum, wertebasiertem Innovationsmanagement, Impact Investment und nachhaltigkeitsorientierter Geschäftsmodellentwicklung sind willkommen.

Vorschläge für Beiträge werden bis zum 31. März 2021 entgegengenommen und können in einem Paper Development Workshop am 30. April 2021 ausgearbeitet werden.

Weitere Informationen

Neue Veröffentlichung zum Thema Circular Business Models

Traditionelle Geschäftsmodelle entsprechen oft nicht dem Modell der Kreislaufwirtschaft. In ihrer neuesten Veröffentlichung präsentieren Hansen, Lüdeke-Freund und Fichter eine Typologie von 22 zirkulären Geschäftsmodellen, die sich abhängig vom Produkt bzw. Service des Unternehmens in ihrer Struktur weiter differenzieren lassen.

Download Paper

Neuer Artikel: Sustainable Entrepreneurship in Businessplan-Wettbewerben

Die Integration von Nachhaltigkeit in Businessplan-Wettbewerbe fördert die nachhaltige Ausrichtung der teilnehmenden Start-Ups. Das zeigen aktuelle Forschungsergebnisse aus einem neuen Artikel von Klaus Fichter und Irina Tiemann, der jüngst im Journal of Cleaner Production veröffentlicht wurde. Bei der Untersuchung von über 1000 Teilnehmenden des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2015 konnten sie feststellen, dass Kontextfaktoren in der frühen (Seed- und Start-Up) Phase eines neuen Unternehmens eine wichtige Rolle spielen und so gestaltet werden können, dass der Grad der Nachhaltigkeitsintegration bei teilnehmenden Start-Ups erhöht wird. Mehr dazu im Artikel: 

Open Access Link

Download PDF

Climate Challenge - Trainerpaket steht nun zur freien Verfügung!

In den letzten zwei Jahren hat sich PIN, gemeinsam mit dem Projektpartner Hochschule Fresenius Köln, intensiv mit der Erarbeitung von Bildungsmaterialien zum Thema unternehmerischer Klimaanpassung beschäftigt. Hauptgedanke hierbei war, Klimawandel und seine unternehmerischen Konsequenzen als Herausforderung in verschiedene Managementansätze zu integrieren. Nach Projektende liegt nun u.a. ein umfangreiches Trainerpaket mit Moderationsleitfaden, Foliensatz und Materialien zur Climate Challenge vor. Die Climate Challenge richtet sich an Gründungsteams und Innovationsverantwortliche bestehender Unternehmen, die ihr (neues) Geschäftsmodell mit Blick auf den Klimawandeln einem "Stresstest" unterziehen wollen. Trainer und Moderatoren erhalten das cc-lizensierte Material auf unserer Website.

Wer sich im Selbststudium Hintergrundwissen zum Thema "Klimawandel managenen" aneignen möchte, der findet auf beim Projektpartnern Freseniushochschule zahlreiche im Vorhaben Klima-LO entstandene Tutorials.

Aktuelle wissenschaftliche Publikationen

Fichter, K. & Tiemann, I. (2020): Impacts of promoting sustainable entrepreneurship in generic business plan competitions. Journal of Cleaner Production, 267 (2020). https://doi.org/10.1016/j.jclepro.2020.122076

Wagner, M., Schaltegger, S., Hansen, E.G.; Fichter, K. (2019). University-linked programmes for sustainable entrepreneurship and regional development: how and with what impact? Small Business Economics (2019). https://doi.org/10.1007/s11187-019-00280-4

Volkmann, C., Fichter, K., Klofsten, M. et al. (2019). Sustainable entrepreneurial ecosystems: an emerging field of research. Small Business Economics (2019). https://doi.org/10.1007/s11187-019-00253-7 

Clausen, J. & Fichter, K. (2019). The diffusion of environmental product and service innovations: Driving and inhibiting factors. Environmental Innovation and Societal Transitions, 31 (2019), 64-95.  https://doi.org/10.1016/j.eist.2019.01.003

Tiemann, I.; Fichter, K. & Geier, J. (2018). University support systems for sustainable entrepreneurship: insights from explorative case studies. in: International Journal of Entrepreneurial Venturing.  Vol. 10, No. 2, 2018; DOI: 10.1504/IJEV.2018.090983

Breuer, H.; Fichter, K.; Lüdeke-Freund, F. & Tiemann, I. (2018). Sustainability-oriented Business Model Development: Principles, Criteria, and Tools. in: International Journal of Entrepreneurial Venturing.  Vol. 10, No. 2, 2018; DOI: 10.1504/IJEV.2018.10008388

K. Fichter & I. Tiemann (2017): Factors influencing university support for sustainable entrepreneurship: Insights from explorative case studies. in: Journal of Cleaner Production, 175 (2018), 512 - 524.

N. Bank, K. Fichter & M. Klofsten (2017): Sustainability-profiled incubators and securing the inflow of tenants - the case of Green Garage Berlin. in: Journal of Cleaner Production, 157 (2017), 76-83.

Weitere wissenschaftliche Publikationen

Aktuelle praxisorientierte Publikationen

ScaleUp4Sustainability:

Klima-LO:

NIK:

StartUp4Climate:

Weitere Publikationen

Webmashi3xter5ot0q (an7vne.pqplseelpra@xztcnuol.ay0qde) (Stand: 09.10.2020)