Dienstliche Homepage und Cloud

Dienstliche Homepage und Cloud

Beschäftigte können eine persönliche dienstliche Homepage erhalten, die den Webseiten ihrer Einrichtung zugeordnet ist. Außerdem können Kontaktdaten über Stud.IP oder weitere Daten über den Cloudstorage bereitgestellt werden.

Dienstliche Homepage für Beschäftigte / Lehrende

Beschäftigte können eine persönliche dienstliche Homepage auf dem zentralen Webauftritt TYPO3 (uol.de) erhalten, die den Webseiten ihrer Einrichtung zugeordnet ist. Diese persönliche Webseite kann auf verschiedene Arten gepflegt werden (abhängig von der Entscheidung der jeweilig Einrichtung):

  • Zentrale Pflege der Seite durch die Geschäftsstelle o.ä.
  • Pflege durch die Person selbst innerhalb von Stud.IP:
    Die in Stud.IP gepflegten Kontaktdaten sowie weiteren Profilinformationen (Nutzerbild, Schwerpunkte, Forschungsinteressen, Lebenslauf, Publikationen, Lehrveranstaltungen sowie sonstige, selbst definierte Kategorien) werden innerhalb Stud.IP gepflegt und durch entsprechende Inhaltselemente in TYPO3 dargestellt
  • Pflege durch die Person selbst in TYPO3:
    Bei Bedarf erhalten Sie einen entsprechenden Zugang zum zentralen Content Management System TYPO3 CMS mit der Berechtigung, Ihre eigene Webseite zu bearbeiten.

Kontakt

Internetkoordinator der Uni

Automatische Auffindbarkeit in der Suche

Personen sind in der zentralen Suche https://uol.de/suche automatisch auffindbar, wenn sie ihre Daten in Stud.IP für die externe Darstellung freigeschaltet haben. Es wird dann in den Suchergebnissen unter „Namensregister” ein Eintrag angezeigt angezeigt, wobei die Daten aus Stud.IP geholt werden. Personen können somit selbst steuern, ob sie auf diese Weise öffentlich auffindbar sind. Innerhalb des Uni-Netzes und wenn mit dem zentralen Login eingeloggt ist die Person immer auffindbar.

Beispiel:

Daten bereitstellen über die Cloud

Nicht immer wird eine eigene Webseite benötigt, sondern es kann schon genügen, Dateien für Dritte zum Download anbieten zu können. Die einfachste Methode dafür ist die Verwendung der Cloud. Im persönlichen Cloud-Storage können Dateien abgelegt und auf verschiedene Arten für Dritte freigegeben werden (z.B. mittels geheimem Link oder mit Passwortschutz).

Siehe Informationen zum Cloudstorage

(Stand: 29.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page