Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Anna Reinhold M.Sc.

V04 1-129 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-2857  (F&P

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Postanschrift

Fakultät VI - Medizin und Gesundheitswissenschaften
Department für Versorgungsforschung
Nachwuchsgruppe Rehaforschung
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg

Besucheranschrift

Campus Haarentor
Gebäude V04
Ammerländer Heerstraße 140
26129 Oldenburg

Anna Reinhold, M.Sc.

Ausbildung & Berufliche Entwicklung

Seit 07/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Nachwuchsgruppe Rehaforschung, Department für Versorgungsforschung, Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

2018 - 2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universitätsklinik für Unfallchirurgie
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

2016 - 2018

Studentische Hilfskraft, Abteilung für Sozialepidemiologie
Institut für Public Health und Pflegeforschung Bremen

2015 - 2018

Master of Science Epidemiologie
Universität Bremen

2011 - 2015

Bachelor of Arts Public Health/ Gesundheitswissenschaften
Universität Bremen

2008 - 2011

Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
Klinikum Osnabrück GmbH

Forschungsschwerpunkte

  • Inanspruchnahmeverhalten von Menschen mit depressiven Störungen
  • Bedarfskongruente Versorgung
  • Stigmatisierung bei psychischen Erkrankungen

Publikationen

Beiträge in Fachzeitschriften

Baumann, L. A., Reinhold, A. K., & Brütt, A. L. (2022). Public and patient involvement in health policy decision-making on the health system level - A scoping review. Health Policy, 126(10), 1023-1038. doi:10.1016/j.healthpol.2022.07.007

Levelink, M., Reinhold, A. K., Dewald, O., & Brütt, A. L. (2022). Psychological burden and coping in destination therapy patients with a left ventricular assist device: A qualitative content analysis. Artificial Organs, 46(6), 1165-1180. doi:10.1111/aor.14158

Piedmont, S., Reinhold, A. K., Bock, J. O., Rothhardt, J., Swart, E., & Robra, B. P. (2021). Apart from the Medical Complaints, Why do Patients Use Emergency Medical Services? Results of a Patient Survey. Das Gesundheitswesen. doi:10.1055/a-1657-9676

Piedmont, S., Reinhold, A. K., Bock, J.-O., Swart, E., & Robra, B.-P. (2021). Which health-related reasons lead to prehospital emergency care and how does subjective emergency status connect to subsequent care?. Notfall Rettungsmed, 24, 21–31. link.springer.com/article/10.1007/s10049-020-00832-2

Reinhold, A. K., Magaard, J. L., & Brütt, A. L. (2021). Influence of established and subjectively perceived as well as evaluated individual characteristics on the utilization of mental health services among individuals with depressive disorders: protocol of a longitudinal study examining how to supplement the “behavioral model of health services use” and on need-congruent use of mental health services. BMC Psychiatry, 21(1), 68. doi.org/10.1186/s12888-021-03065-w

Reinhold, A. K., Greiner, F., Schirrmeister, W., Walcher, F., & Erdmann, B. (2020). Der Notfall „geht“ ins Krankenhaus: Eine Befragung von Patienten mit niedriger Dringlichkeit in einer Notfallaufnahme mit regionaler Alleinstellung. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin, 116(6), 511-521. doi:10.1007/s00063-020-00681-4

Konferenzbeiträge

Reinhold, A. K., & Brütt, A. L. Warum nehmen Menschen mit depressiven Störungen keine fachspezifischen Versorgungsleistungen in Anspruch? Ein Erklärungsversuch mit Einbezug von subjektiven Charakteristika in Andersen’s Behavioral Model of Health Services Use. Vortrag gehalten dem 21. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung; Oktober 2022; Potsdam.

Reinhold, A. K., & Brütt, A. L. Bedarfskongruente Inanspruchnahme von Menschen mit depressiven Störungen – Eine Längsschnittuntersuchung im Mixed-Methods Design. Vortrag gehalten auf der 23. Jahrestagung EbM-Netzwerk; September 2022; Lübeck.

Reinhold, A. K., & Brütt, A. L. Auswirkungen der Selbststigmatisierung auf frühe Stadien im Inanspruchnahmeprozess von Hilfeleistungen: eine Befragung von Menschen mit depressiver Symptomatik. Vortrag gehalten auf dem 20. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung; Oktober 2021; Berlin. doi:10.3205/21dkvf245

Brütt, A. L., Seeralan, T., & Magaard, J. L. Einfluss subjektiver Charakteristika auf das Inanspruchnahmeverhalten von Menschen mit Depressionen: Studienprotokoll der EIN-IMDE-Studie. Poster präsentiert auf dem 18. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung: Oktober 2019; Berlin. doi: 10.3205/19dkvf392

(Stand: 13.12.2022)