Studienberatung & Kontakt

Charlotte Angic

T +49(0)441 798-4275
E

Dr.-Ing. Christian Gorldt

Leiter der IKAP-Abteilung Collaborative Business in Unternehmensnetzwerken

Zur Person

Dr. Christian Gorldt studierte von 1997 bis 2000 Betriebswirtschaft an der Akademie der Wirtschaft Bremen und von 2000 bis 2004 Medieninformatik an der Universität Bremen, sowie dem Trinity College Dublin (Irland) und schloss das Studium mit dem Titel B.Sc. ab.

Von 2004 bis 2007 studierte Dr. Christian Gorldt berufsbegleitend Wirtschaftsinformatik an der Universität Duisburg Essen und erhielt den Titel M.Sc.. Im Rahmen seiner dualen Ausbildung an der Akademie erhielt er 1998 den Abschluss „Industriekaufmann“. Während des dualen Studiums war Gorldt als Trainee bei der Bremer Erfrischungsgetränke-GmbH tätig. Seine Abschlussarbeit schrieb er über die „Entwicklung eines Vertriebscontrollings auf Basis einer fahrzeugorientierten Tourendatenerfassung“ und beendete das Studium mit dem Titel „Betriebswirt“.

Von 2011 bis 2012 war Christian Gorldt als Oberingenieur für Strategie und Organisation im BIBA Forschungsbereich IPS beschäftigt.

2009 bis Ende 2010 war er als Abteilungsleiter für den Forschungsschwerpunkt Logistikfabrik verantwortlich.

Seit 2004 ist Gorldt als wissenschaftlicher Mitarbeiter am BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH tätig. Seine Forschungs-schwerpunkte liegen in der logistischen und informationstechnischen Anwendung aktueller IuK Technologien. Gorldt ist dort in angewandten Forschungsprojekten sowie Industrieprojekten tätig.

Ausgewählte Publikationen

  • Duin H., Gorldt C., & Thoben K.-D. (2019). Serious Gaming als Instrument zur Kompetenzentwicklung für Hafenfachkräfte. In A. Bullinger-Hoffmann (Hrsg.), Zukunftstechnologien und Kompetenzbedarfe. ompetenzentwicklung in der Arbeitswelt 4.0, (S. 145-162). Berlin: Springer.
  • Heuermann A., Duin H., Gorldt C., Thoben K.-D.., & Nobel T. (2019). Reifegradorientierte Konzeption und iterative Implementierung digitaler Dienstleistungen für maritime Logistikprozesse. In V. Stich, J. Schumann, D. Beverungen, G. Gudergan & P. Jussen (Hrsg.), Digitale Dienstleistungsinnovationen. Smart Services agil und kundenorientiert entwickeln, (S. 17-47). Berlin: Springer.
(Stand: 20.04.2022)