Berufsbegleitend und flexibel studieren

Das Studium führt dich zum Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Dieser akademische Grad ist international anerkannt, steht für eine exzellente Ausbildung und berechtigt zur Aufnahme eines Masterstudiums.

In dem Studium mit 180 Kreditpunkten belegst du zehn Pflicht- und sechs Wahlpflichtmodule. Hinzu kommt das Abschlussmodul mit der Bachelorarbeit. Die Module behandeln in sich abgeschlossene Fachgebiete und können in der Regel in selbst gewählter Reihenfolge belegt werden.

Den Studienplan gestaltest du entsprechend deinem Zeitbudget, die Schwerpunkte werden in den Profilmodulen gesetzt. Eine Mindest- oder Höchstzahl an Modulen pro Semester gibt es ebenso wenig wie die Verpflichtung, das Studium in der Regelstudienzeit abzuschließen. Du kannst die Studiendauer ggf. durch die Anrechnung von Vorleistungen und Kompetenzen reduzieren.

Persönlicher Kontakt mit Lehrenden und Mitstudierenden

In allen Phasen des Studiums wirst du von Dozierenden und Mentor*innen begleitet. Außerdem unterstützt dich das Studiengangsmanagement bei organisatorischen Fragen. Über unsere Online-Lernumgebung C3LLO tauscht du dich mit anderen Studierenden aus und steuerst die Projektarbeiten.

 Mut zum Risiko – Mut zum Lernen!

Flexibles Studium mit kompakten Präsenzphasen

Inhaltlich wie didaktisch erwartet dich ein abwechslungsreiches und praxisorientiertes Studium. Du lernst online und in kompakten Workshops vor Ort, diskutierst mit deinem Projektteam und erhältst Input durch Dozierende oder Studienmaterialien.

Praxisnah studieren ohne Extra-Prüfungen

In den Modulen steht die gemeinsame Arbeit an Projekten im Mittelpunkt. Das können auch Fälle aus deinem Berufsalltag sein. So lernst du, dein neues Wissen in der Praxis einzusetzen, kritisch zu überprüfen und selbstständig weiterzuentwickeln. Da die Prüfungen in die Module integriert sind, erbringst Du eine Prüfungsleistung beispielsweise über die Ausarbeitung einer Projektarbeit. Du musst dich also nicht zeitraubend auf Zwischen- oder Abschlussprüfungen vorbereiten.

Beispiele für deinen Studienverlauf

Die folgenden Studienpläne verdeutlichen, wie du das Studium gestalten kannst.

  • Regulärer StudienplanDer folgende Studienplan zeigt einen idealtypischen Ablauf des Bachelorstudiums mit einer Studiendauer von neun Semestern und einer gleichmäßigen Verteilung der Module. 584 KB
  • Verkürzter StudienplanDieser Studienplan zeigt, wie sich das Studium durch die Anrechnung von fünf Modulen verkürzt. 565 KB

Anrechnung

Du verfügst über eine breite Praxiserfahrung in deinem Berufsfeld und hast möglicherweise weitere Zusatzqualifikationen erworben. Im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre verfügen wir über moderne Verfahren zur Anrechnung vorhandener Kompetenzen und Vorleistungen. Dadurch können sich Dauer und Kosten des Studiums reduzieren.

Voraussetzung für die Anrechnung ist, dass eine gewisse Gleichwertigkeit zu den Lernergebnissen des Studiengangs bzw. zu den einzelnen Modulen besteht. So ist gewährleistet, dass du keine Inhalte mehr zu studieren brauchst, in denen du bereits Expert*in bist.

Studierende, die einen Antrag auf Anrechnung von Modulen stellen und deren Kompetenzen und Vorleistungen vom Prüfungsausschuss anerkannt werden, können das Bachelorstudium verkürzen. In diesem Fall sind weniger Module zu studieren. Einen Antrag auf Anrechnung kannst du jederzeit stellen: vor, mit oder auch nach der Bewerbung auf einen Studienplatz.

Weitere Informationen findest du hier: https://uol.de/c3l/studiengang/anrechnung

Infomaterial bestellen

Ich interessiere mich für

Ich stimme der Datenverarbeitung gemäß den Datenschutzrichtlinien des Center für lebenslanges Lernen in Verbindung mit § 17 NHG zu und erkläre mich damit einverstanden, dass das C3L zum ausgewählten Bildungsangebot mit mir Kontakt aufnehmen darf. Die Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.

Besuchen Sie das C3L auch hier:

(Stand: 17.05.2024)  | 
Zum Seitananfang scrollen Scroll to the top of the page