Studienberatung & Kontakt

Charlotte Angic

T +49(0)441 798-4275
E

Broschüre bestellen

Meine Daten

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß den Datenschutzrichtlinien der Universität Oldenburg in Verbindung mit § 17 NHG.

Gebühren und Finanzierung des Studiums

Die Gebühren für den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang betragen bis auf wenige Ausnahmen 890,- € pro Modul. Du belegst in der Regel 17 Module.

Zur Einführung des neuen Studiengangs gibt es im Wintersemester 2022/23 einen reduzierten Einführungspreis von 750,- € für alle 10-KP-Module.

Bei der Buchung mehrerer Module bieten wir Paketpreise:

Du zahlst nur die tatsächlich belegten Module. Demnach reduzieren sich die Gebühren, wenn Kompetenzen angerechnet werden können (s. u.). Im Preis ist enthalten:

  • Teilnahme am Modul
  • Zugang zur Online-Lernumgebung C3LLO und technischer Support
  • Studienmaterialien
  • Fachliche Betreuung durch unsere Lehrenden
  • Persönliche Beratung durch das Studiengangsmanagement
  • Studierendenausweis mit der Berechtigung, universitäre Einrichtungen zu nutzen, sowie damit verbundene Ermäßigungen
  • Nutzung von Bibliotheksdiensten und MS Office 365
  • Durchführung bzw. Abnahme der Prüfungen (inkl. mögliche Wiederholungen von Prüfungen)
  • Organisation der Präsenzphasen und Catering

Zusätzlich zu den Modulgebühren erhebt die Universität Oldenburg einen Semesterbeitrag (derzeit 181,82 €).

Starte mit Freunden oder Kollegen ins Studium und spare Geld!

Gruppen ab 5 Personen, die gemeinsam ins Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre starten, zahlen ab einer Buchung von mindestens 7 Modulen/Person eine reduzierte Modulgebühr in Höhe von 800 Euro/Modul.
Trommelt also gerne eure Freunde und Kollegen zusammen - es lohnt sich! 

Flexible Zahlungsoptionen

Bei der Zahlung hast du folgende Möglichkeiten:

  • Du begleichst die Gebühren per Rechnung. Jedes Modul wird einzeln zu Beginn in Rechnung gestellt und die Gebühren verteilen sich dadurch über die Dauer des Studiums.
  • Du begleichst die Gebühren per Banklastschrift und in monatlichen Teilbeträgen über einen Zeitraum von sechs Monaten (mit Beginn des Moduls).

Verkürzung des Bachelorstudiums durch Anrechnung

Studierende, die einen Antrag auf Anrechnung von Modulen stellen und deren Kompetenzen und Vorleistungen vom Prüfungsausschuss anerkannt werden, können das Studium verkürzen. In diesem Fall sind weniger Module zu studieren und zu finanzieren. Auf unserer Seite zur Bewerbung findest du weitere Informationen zur Anrechnung.

Förderung des berufsbegleitenden Bachelorstudiums

Sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene gibt es verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Förderung einer berufsbegleitenden Weiterbildung bzw. eines Bachelorstudiums. Neben staatlichen und privaten Förderprogrammen können u.a. Studienkredite und Stipendien genutzt werden. Außerdem lassen sich Ausgaben für Weiterbildung in der Regel steuerlich geltend machen (Werbungskosten).

Gerne erteilen wir im Rahmen der Studienberatung Auskünfte zur Studienfinanzierung und Förderung. Weitere Informationen findest du auch in unserem Leitfaden Studienfinanzierung und Förderung.

BESUCHEN SIE DAS C3L AUCH HIER:

(Stand: 25.05.2022)