"Erst wenn dass Institutionengedächtnis der Universität das materielle und immaterielle Erbe ihrer Forscherinnen aufnimmt, dieses in die Praktiken der Erinnerung immer wieder neu einschreibt und durch den kritischen Diskurs lebendig hält, können den heute lehrenden jungen Wissenschaftlerinnen tatsächlich Vorbilder aufgezeigt werden, die sichtbar sind und sichtbar bleiben."

Anne G. Kosfeld, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Ausstellungen

Von der Gelehrtenstube in den Hörsaal

Oldenburger Wissenschaftlerinnen im Wandel der Zeit

Die historisch-biographische Wander-Ausstellung “Von der Gelehrtenstube in den Hörsaal. Oldenburger Wissenschaftlerinnen im Wandel der Zeit“ ist eine Hommage an die Vorreiterinnen akademischer Karrieren: Anhand von persönlichen Gegenständen, Dokumenten und Texten werden ungewöhnliche und beeindruckende Karrierewege, die erkämpft und häufig ohne weibliche Vorbilder gestaltet werden mussten, sichtbar.

mehr

"Frauensache...?!" Wissenschaft & Gleichstellung an der Universität Oldenburg 1986-2009

Was bewegte Studentinnen, Wissenschaftlerinnen und Mitarbeiterinnen der Universität Oldenburg in den 80er und 90er Jahren und was hat sich inzwischen verändert? Warum sind Frauen bei der Besetzung von hochdotierten Professuren noch immer unterrepräsentiert – gerade in den Naturwissenschaften?

mehr

(Stand: 13.07.2021)