Kontakt

Apl.Prof.Dr. Klaus Fichter

Pressemitteilungen mit Nennung der Person

Projektlaufzeit:
01/2018 - 12/2020
Zuwendungsgeber:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Verbundkoordinator:
Borderstep Institut Berlin

Grüne Gründungen als Transformationsmotor stärken

Hintergrund

Bislang werden Unternehmensgründungen im Bereich Green Economy (sogenannte „Grüne Gründungen“) von Gründungsförderakteuren sowie Umwelt-­ und Wirtschaftspolitik zu wenig wahrgenommen und daher stark unterschätzt. Dies hat zur Folge, dass ökologische und ökonomische  Potentiale,  welche  grüne  Gründungen  als  Transformationsmotor  für  den  Standort Deutschland bergen, nicht ausreichend ausgeschöpft werden.

Um die grüne Gründerszene sichtbarer zu machen und die Anzahl und Wirksamkeit grüner Gründungen zu erhöhen, haben das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit und die Universität Oldenburg daher das vorliegende Vorhaben entwickelt.  In einem ersten Schritt wird im Rahmen  des Vorhabens ein sogenannter „Faktencheck“ durchgeführt. Dieser erhebt in empirischen Untersuchungen belastbare und verallgemeinerungsfähige  Daten  und  Erkenntnisse zu Bedeutung,  Besonderheiten und  Trends  grüner Gründungen in Deutschland. Um vergleichen zu können, wie sich das mittel-­ und langfristige Erfolgspotenzial  grüner  Start‐ups  von  anderen  Start­‐ups  unterscheidet, erfolgt  in einem zweiten  Schritt eine Bewertung  der  Wirkung  und  Nachhaltigkeit  von  grünen  Start-­ups  und eine systematische Identifizierung grüner Best Practice-­Beispiele. Diese beiden Schritte bilden die Grundlage für die Durchführung einer faktenbasierten und bundesweiten Dialogreihe mit relevanten Entscheidungsträgern aus Politik und Gründungsförder-institutionen  aus Bund, Ländern und Kommunen. Darüber hinaus erfolgt auf Wunsch der DBU eine Überprüfung  der  DBU-­eigenen  Förderwerkzeuge  und  -­schwerpunkte, um die Passgenauigkeit der Förderangebote für grüne Gründungen zu erhöhen.

Erfolg und Wirkung des Vorhabens zeigen sich unter anderem durch signifikante Erkenntnisgewinne  im  Rahmen  der  Dialogreihe  in  Bezug  auf  die  Bedeutung,  Herausforderungen  und Fördermöglichkeiten grüner Start-‐ups. 

Dialogreihe: Grüne Gründungen stärken!

Die Dialogreihe hat das Ziel, Kenntnisse über die Rahmenbedingungen, die Bedeutung, die Trends und die Hürden grüner Start-ups zu vermitteln. Dadurch sollen neue oder verstärkte Initiativen zur zielgruppengerechten Förderung grüner Start-ups ausgelöst werden. In den Jahren 2019 und 2020 werden insgesamt 12 Dialogveranstaltungen, verteilt über das gesamte Bundesgebiet, durchgeführt.

Informationen zu bereits durchgeführten und weiteren geplanten Dialogveranstaltungen erhalten Sie auf der Projektwebsite des Verbundkoordinators Borsderstep.

(Stand: 21.08.2020)