Navigation

Skiplinks

VPN-Client Global Protect für Windows laden, installieren und konfigurieren

Eine Kurzanleitung finden Sie in unserem Flyer zu GlobalProtect, den Sie in der IT-Beratung oder hier als Download erhalten.

VPN-Client laden

Laden Sie unter Angabe Ihrer persönlichen Kennung den VPN-Client Global Protect für Windows im GlobalProtect Portal herunter.

Melden Sie sich am GlobalProtect Portal mit ihrem Nutzerkonto und Passwort an.

 

 

Wählen Sie in Abhängigkeit Ihres Betriebssystems den entsprechenden Global Protect Client für Windows.

Falls Sie sich nicht sicher sind ob Sie eine 32 bit oder eine 64 bit Windows-Version nutzen, können Sie dies in Windows unter Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> System prüfen.

Der Aufruf der Seite erfolgt durch das gleichzeitige Drücken der Windows- und der Pause-Taste ( + )

Im Abschnitt System wird als Systemtyp Ihre Betriebssystem-Version angezeigt.

 

VPN-Client installieren

Nach erfolgreichem Download starten Sie die Installation durch Ausführen der heruntergeladenen Datei.

Abhängig von Ihrer Windows-Version kann bei Start der Installation eine Warnung ausgegeben werden, die auf den Schutz des Computers durch Windows hinweist.

Bitte klicken Sie bei Windows 7 auf Ausführen:
                                   

Bitte klicken Sie bei Windows 10 auf Weitere Information und im Folgefenster auf Trotzdem ausführen:
                                   

Nach erfolgreichem Start der Installation erscheint folgendes Fenster:

Klicken Sie auf Next.

Im darauf folgenden Fenster bestätigen Sie den gewünschten Ordner in dem der Global Protect Client installiert werden soll.

Nach erfolgter Auswahl des Installationsordners klicken Sie auf Next.

Bestätigen Sie die Installation und klicken anschließend auf Next, um die Installation zu beginnen.

Je nach PC-Konfiguration müssen Sie den rechts stehenden Hinweis der Benutzerkontensteuerung mit Ja bestätigen. Sollten Sie hierbei zur Eingabe eines Benutzernamens und Kennworts aufgefordert werden, wenden Sie sich an Ihren EDV-Betreuer, da Ihnen in diesem Fall die nötige administrative Berechtigung fehlt.

 

Das Installationsprogramm zeigt den Installationsfortschritt an...

...und fordert Sie auf den Abschluss der Installation zu bestätigen.

Klicken Sie hierfür auf Close.

VPN-Client konfigurieren

In der Regel startet der Global Protect VPN-Client im Anschluss an die Installation. Sollte dies nicht der Fall sein oder falls Sie den VPN-Client  zu einem späteren Zeitpunkt starten möchten, können Sie den VPN-Client über das Windows-Startmenü

oder direkt im Windows-Benachrichtigungsfeld (System Tray) aufrufen.

Tragen Sie als Portal-Adresse v-uol.uol.de ein und klicken Sie auf Verbinden:

Die Portal-Adresse wird im VPN-Client gespeichert und muss nicht erneut eingegeben werden.

Tragen Sie die Daten Ihres Nutzerkontos ein und klicken Sie auf Anmelden:

Die Anmeldedaten werden im VPN-Client gespeichert und müssen nicht erneut eingegeben werden.

Die erfolgreiche Anmeldung wird quitiert:

Sie sind nun sicher mit dem Campusnetz der Universität Oldenburg verbunden.

Webmastpaier (jochalhen.meiners@67fncuol.de) (Stand: 12.08.2019)