Navigation

Skiplinks

« Zurück zur Übersicht


In der Fakultät IV - Human- und Gesellschaftswissenschaften - der Carl von Ossietzky Universität ist im Institut für Geschichte, Abteilung Didaktik der Geschichte, zum 01.07.2019 die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters
für Curriculumentwicklung im Projekt "Biographieorientierte und Phasenübergreifende Lehrerbildung in Oldenburg" (OLE+)
(TV-L E13)

im Umfang der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (z.Z. 19,9 Std. wöchentlich) befristet bis zum Ende der zweiten Förderphase am 31.12.2023 zu besetzen.

Die Ausschreibung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Mittelzusage durch den Projektträger.

Die Tätigkeit umfasst die Weiterentwicklung des Curriculums der lehramtsbezogenen Studien­gänge des Faches Geschichte. Inhaltliche Schwerpunkte liegen in der Digitalen Medienbildung und dem forschungsbasierten Lernen. Im Rahmen dieser Tätigkeit ist der Ausbau der fakultären Entwicklungsgruppe der Fakultät IV koordinierend zu begleiten.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Curriculums im Fach Geschichte in der fakul­tären Entwicklungsgruppe der Fakultät IV
  • Mitwirkung bei fakultätsübergreifenden Maßnahmen zur Curriculumentwicklung in den Lehramtsstudiengängen der Universität Oldenburg
  • Entwicklung, Erprobung und Evaluation neuer Lehr-Lern-Formate im Rahmen eigener Lehrveranstaltungen (Lehrverpflichtung 3 LVS/Semester)
  • Unterstützung der fakultären Entwicklungsgruppe bei der Weiterentwicklung des Fortbildungsangebots für schulische Lehrkräfte
  • aktive Teilnahme an den Austauschprozessen im Rahmen des Projektes und deren Koordi­nation innerhalb der Fakultät

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Geschichte mit Bezug zur Lehrerbildung (Staatsexamen, Master of Education oder vergleichbar)
  • Erfahrungen in der Lehrerbildung
  • lehramtsbezogene fachdidaktische Expertise in Fragen der Digital History, ggf. auch entsprechende fachwissenschaftliche Erfahrungen

Erwartet werden zudem eine selbstständige, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise, die Fähigkeit zu wissenschaftlich-methodischem Handeln sowie Kommunikationsstärke und ein sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen.

Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. §21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Schriftliche Bewerbungen mit Ihren vollständigen und einschlägigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (ein zusammenhängendes pdf-Dokument) bis zum 28.02.2019 an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Fakultät IV, Institut für Geschichte, z. Hd. Herrn Prof. Dr. Dietmar von Reeken, 26111 Oldenburg, E-Mail: dietle04pmar.vonfnumk.reeken@ukcjbni-bfvd9oldenbmxurn3xuqg.de. Rückfragen können ebenfalls gerne per E-Mail übermittelt werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden können. Reisekosten, die im Rahmen der Vorstellungsgespräche entstehen, können ebenfalls nicht erstattet werden.

Chri/vstnot3qina z+2dOswau9v9ld (christinajf.oswttv1pald@a1ltuol.dnozge) (Stand: 20.02.2019)