Navigation

Nora Müller

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Nora Müller M. Ed.

0441 - 798-2832

A06-5-517

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Forschungsprojekte

Gemeinsam mit Claudia Schmidt seit Mai 2019 zuständige Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „zur Bedeutung des Diskrepanzkriteriums zur Intelligenz für die Definition der Rechenstörung“ (DISKRE) in der Forschungsinitiative „Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Grube.

Eine umfangreiche Beschreibung dieses und weiterer Forschungsprojekte der Forschungsinitiative können Sie der Webpräsenz der Initiative entnehmen: www.esf-koordinierung.de

Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Weiterbildung von Lehrkräften zur Förderung schriftsprachlicher Kompetenzen durch Feedback“ (WeLiKe Feedback) der Mercator-Stiftung unter der Leitung von Prof. Dr. Vera Busse an der Universität Koblenz-Landau.

Weitere Informationen zu diesem Projekt können Sie der Webpräsenz entnehmen: https://www.welikefeedback.de/

 

 

Schwerpunkt der Forschung

Forschungsinteressen und -Schwerpunkte im Bereich der Lernforschung und -Förderung: Fokus auf dem Bereich der Förderung von mathematischen, sprachlichen und schriftsprachlichen Fähigkeiten im schulischen Kontext.

Unter dem Reiter „Arbeitseinheit Schulische Entwicklung“ finden Sie weitere Informationen zu unserem gemeinsamen Forschungsprojekt.

 

Tagungsbeiträge

Müller, N. & Roden, I. (2017).
Wirksamkeit eines Hörtrainings mit Musik bei Vorschulkindern mit Sprachentwicklungsstörungen.
2. Konferenz für studentische Forschung, Humboldt Universität zu Berlin, 21-22. September, Berlin.

Roden, I., Müller, N. & Grube, D. (2017).
Auditory stimulation training with music in preschool children with specific language impairments.
125th American Psychological Association Annual Convention, 3-7. August, Washington D.C.

 

Webmast/wercddn: Be9/8usttldbqzinaeoh Me7dsclyer (reiner.emkestia@uyrfqol.ie3nqdergoop) (Stand: 07.11.2019)