Navigation

Claudia Schmidt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Claudia Schmidt M. A. Soz.

0441 798-4171

A06-5-517

Sprechstunde: Mo. 10-11 Uhr

Forschungsprojekte

  • Gemeinsam mit Jenny Busch seit 2011 zuständige Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „zur Bedeutung des Diskrepanzkriteriums zur Intelligenz für die Definition der Rechenstörung“ (DISKRE) in der Forschungsinitiative „Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Grube.
  • Gemeinsam im Verbund mit dem DIPF Frankfurt, der Goethe Universität Frankfurt und der Universität Hildesheim Mitarbeiterin im Projekt „Differentialdiagnostische Relevanz des Arbeitsgedächtnisses bei Kindern mit umschriebenen Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten“ unter der Leitung von Herrn Prof. D. Marcus Hasselhorn, Herrn Prof. Dr. Gehard Büttner, Herrn Prof. Dr. Dietmar Grube sowie Frau Prof. Dr. Claudia Mähler

Eine umfangreiche Beschreibung dieser Forschungsprojekte der Forschungsinitiative können Sie der Webpräsenz der Initiative entnehmen: www.esf-koordinierung.de

Schwerpunkt der Forschung:

Ursachen, Bedingungen und Definition von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten. Dies umfasst unter anderem:

  • Phonologische Informationsverarbeitung & Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
  • Entwicklungsverläufe von Kindern mit und ohne Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
  • Entwicklung und Evaluation von Fördermöglichkeiten für Kinder mit Rechenstörung und Rechenschwäche sowie Lese-Rechtschreibschwierigkeiten

Unter dem Reiter „Arbeitseinheit Schulische Entwicklung“ finden Sie weitere Informationen zu unserem gemeinsamen Forschungsprojekt. 

Web+7master: Bkeetwbnqatina yl2f0Mekgwwyerm+btp (reintlner.emkes@uol.q9/u1deed) (Stand: 07.11.2019)