Navigation

Skiplinks

Forschung

Kontakt

Prof. Dr. Annadfhva-Mar7jia Hi5vntjwuzclg02 (a.m.hinteewbdz@uecdkol.de)

Forschung

FLUMI: „Flucht und Migration als Herausforderung im Schulalltag – Evaluation einer kultursensiblen Adaption und Implementation des School-wide Positive Behavioral Interventions and Support“

FLUMI: „Flucht und Migration als Herausforderung im Schulalltag – Evaluation einer kultursensiblen Adaption und Implementation des School-wide Positive Behavioral Interventions and Support“ zur Unterstützung emotionaler und sozialer sowie fachlicher Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in heterogenen Lerngruppen

In Kooperation mit:

Michael Paal, Juliane Gerland (Universität Siegen) und Mack. D. Burke (Texas A&M University, USA)

Finanzierung durch:

Universität Siegen im Rahmen des Calls „Regionale Forschungspartnerschaft“ (Themenfeld „Zuwanderung und Integration“)

Ausgewählte Publikationen:

in Vorbereitung

Ausgewählte Präsentationen:

Paal, M., Hintz, A. M. & Erbslöh, I. (2017). Förderung emotionaler und sozialer sowie fachlicher Kompetenzen einer heterogenen Schülerschaft im Rahmen eines kultursensibel adaptierten und implementierten Mehrebenenpräventionskonzepts (Fit für gemeinsames Lernen). Posterpräsentation auf der Frühjahrstagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Rostock, 12.-13. Mai 2017.

Hintz, A. M. & Paal, M. (2017). Adapting SWPBIS to promote school adjustment of refugee children in Germany. Ignite session presentation at the 14th International Conference on Positive Behavior Support in Denver, USA, 1st-4th of March 2017.

Improving Quality of Life through a Culturally Responsive Lens: Developing Social-Emotional and Behavioral Supports for Culturally and Linguistically Diverse Students At-Risk for Emotional and Behavioral Disorders

In Kooperation mit:

Mack. D. Burke, Shanna Hagan-Burke, Lisa Bowman-Perrott, Julie Thompson, Sara Castro-Olivo (Texas A&M University, USA) und Michael Paal (Universität Siegen)

Finanzierung durch:

Catapult Grant der Texas A&M University (USA)

Ausgewählte Publikationen:

in Vorbereitung

Ausgewählte Präsentationen

in Vorbereitung

Präventions- und Interventionsmöglichkeiten im Bereich der Kulturtechniken im Kontext von Beeinträchtigungen des Lernens

In Kooperation mit:

Uta Häsel-Weide (Universität Paderborn), Michael Paal (Universität Siegen), David Scanlon (Boston College, USA) und Richard T. Boon (The University of San Antonio, USA)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Häsel-Weide, U. & Hintz, A. M. (im Druck). Unterstützung anbieten für soziale Begegnungen beim (kooperativen) Lernen im Mathematikunterricht. In U. Häsel-Weide & M. Nührenbörger (Hrsg.), Gemeinsam Mathematik lernen - mit allen Kindern rechnen. Frankfurt am Main: Grundschulverband - Arbeitskreis Grundschule e. V.

Paal, M., Hintz, A. M. & Marx, L. T. (2017). „Wir trainieren für ein Hörbuch!“ - Evaluation einer Förderung der Leseflüssigkeit mit Lesetandems bei leseschwachen Lernenden mit Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. Zeitschrift für Heilpädagogik, 68(4), 193-207.

Boon, R. T., Paal, M., Hintz, A. M. & Cornelius-Freyre, M. (2015). A review of story mapping instruction for secondary students with LD. Learning Disabilities: A Contemporary Journal, 13 (2), 117-140.

Hintz, A. M. & Grosche, M. (2014). Gastherausgeber des Themenheftes „Beiträge zur Prävention von Lern- und Entwicklungsbeeinträchtigungen". Empirische Sonderpädagogik 6(3).

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M., Scanlon, D. & Paal, M. (submitted). Including students with LD: Lessons from Germany and the USA. Roundtable at the 39th International Conference on Learning Disabilities of the Council for Learning Disabilities (CLD) in Baltimore, USA, 19th-20th of October 2017.

Hintz, A. M., Paal, M. & Krull, J. (2017). Paired-repeated-reading framed in an audio book project - Evaluation of a fluency training for students with LD/EBD. Poster presentation at Council for Exceptional Children (CEC) in Boston, USA, 19th-22th of April 2017.

Hintz, A. M. & Paal, M. (2016). Förderung der Leseflüssigkeit von Schülerinnen und Schülern mit Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung durch Lesetandems. Vortrag auf der 8. Dozent*innenkonferenz „Pädagogik bei Verhaltensstörungen/Erziehungshilfe“ in Köln, 23.-25. Juni 2016.

Hintz, A. M. (2014). Evaluation of a computer-based training of early literacy skills for first graders - A single case study with multiple baseline design. Poster presentation at the 36th International Conference on Learning Disabilities of the Council for Learning Disabilities (CLD) in Philadelphia, USA, 2nd-3rd of October 2014.

Hintz, A. M. (2014). Improving the number sense of young children at risk for math disabilities in a German preschool setting. Presentation at the 22nd Annual World Congress on Lear¬ning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in Southampton, England, 24th-25th of April 2014.

Kultursensible Adaption pädagogischen Maßnahmen im Sinne des Positive Behavior Supports zur Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen als Grundlage gelingender Lern- und Entwicklungsprozesse (auf universeller, selektiver und indizierter Ebene)

In Kooperation mit:

Mack D. Burke (Texas A&M University, USA), Michael Paal (Universität Siegen), Johanna Krull, Gino Casale (Universität zu Köln) und Sui Lin Goei (VU Amsterdam/Windesheim University, NL)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M., Paal, M., Krull, J., Casale, G. & Burke, M. D. (in press). Inclusionary reform and Positive Behavior Support: Implications for the German school system. In S. L. Goei & R. L. de Pry (Eds.), School Wide Positive Behavior Interventions and Supports in Europe: Developments, Concepts, Research, and Practices. London: Taylor & Francis.

Hintz, A. M., Paal, M. & Krull, J. (in Vorbereitung). Förderung des Sozialverhaltens in inklusiven schulischen Settings - Möglichkeiten und Grenzen des School-Wide Positive Behavior Supports im deutschsprachigen Kulturkreis.

Burke, M. D., Goei, S. L. & Hintz, A. M. (in progress). Guest editor of the special issue “International Approaches to Positive Behavioral Interventions and Supports” (working title). Journal of International Special Needs Education.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M., Paal, M., Burke, M. D., Goei, S. L. & Ticheloven, A. (2017). International perspectives on SWPBIS from the Netherlands, Germany, and the United States. Ignite session presentation at the 14th International Conference on Positive Behavior Support in Denver, USA, 1st-4th of March 2017.

Hintz, A. M. & Paal, M. (2016). Emerging PBS in Germany - Current challenges and trends in a traditionally segregated school system changing towards inclusion. Presentation given at the EU-PBS Network Meeting in Utrecht, The Netherlands, 10th of November 2016.

Burke, M. D., Hintz, A. M. & Paal, M. (2016). Conceptual framework of Multi-Tiered Systems of Academic and Behavior Support in school settings. Presentation as part of the symposium Multi-Tiered Systems of Academic and Behavior Support: Evidence-based Practices for Prevention and Intervention. Presentation at the 24rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in London, England, 9th-10th of September 2016.

Hintz, A. M. (2015). Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen durch Maßnahmen des Positive Behavior Support. Hauptvortrag auf dem „Siegener Forum Förderpädagogik 2015 - Impulse für die (inklusive) Schulentwicklung“ in Siegen am 20. August 2015.

Adaption und Evaluation von Variationen von Class-wide Function-Related Intervention Teams (CW-FIT) zur Unterstützung und Förderung sozialer Kompetenzen durch Anerkennung positiver Verhaltensweisen in unterschiedlichen pädagogischen Settings


In Kooperation mit:

Michael Paal (Universität Siegen)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

in Vorbereitung

Ausgewählte Präsentationen:

in Vorbereitung

Adaption und Evaluation von Variationen des Good Behavior Game (z. B. KlasseKinderSpiel bzw. KlasseTeamSpiel) zur Unterstützung und Förderung des Einhaltens gemeinsam vereinbarter Regeln sowie zur Erhöhung von On-Task-Verhalten

Adaption und Evaluation von Variationen des Good Behavior Game (z. B. KlasseKinderSpiel bzw. KlasseTeamSpiel) zur Unterstützung und Förderung des Einhaltens gemeinsam vereinbarter Regeln sowie zur Erhöhung von On-Task-Verhalten in unterschiedlichen pädagogischen Settings

In Kooperation mit:

Michael Paal (Universität Siegen) und Johanna Krull (Universität zu Köln)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M., Paal, M. & Krull, J. (im Druck). Anleitung zur Selbstevaluation von (klassenweiten) Interventionen auf Einzelfallebene am Beispiel des KlasseKinderSpiels. In C. Hillenbrand, T. Hennemann, K. Pütz & C. Käter (Hrsg.), KlasseKinderSpiel: Spielerisch Verhaltensregeln lernen. edition HPA.

Hintz, A. M., Paal, M. & Krull, J. (im Druck). Evaluation des KlasseTeamSpiels mit einer sechsten Hauptschulklasse im Rahmen einer kontrollierten Einzelfallstudie. In C. Hillenbrand, T. Hennemann, K. Pütz & C. Käter (Hrsg.), KlasseKinderSpiel: Spielerisch Verhaltensregeln lernen. edition HPA.

Ausgewählte Präsentationen:

Krull, J., Paal, M. & Hintz, A. M. (2016). Effects of the Good Behavior Game on disruptive behavior during lunch break in a special school for students with EBD in Germany. Poster presentation at the Biennial Meeting of EARLI SIG 15 (Special education) in Leuven, Belgium, 29th and 30st of August 2016.

Paal, M., Krull, J. & Hintz, A. M. (2016). Umsetzung und Evaluation des KlasseTeamSpiels an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung während der Phase des gemeinsamen Mittagessens. Posterpräsentation auf der 8. Dozent*innenkonferenz „Pädagogik bei Verhaltensstörungen/Erziehungshilfe“ in Köln, 23.-25. Juni 2016.

Paal, M. & Hintz, A. M. (2016). Evaluation of the Good Behavior Game in a secondary classroom in Germany. Poster presentation at the 13th International Conference on Positive Behavior Support in San Francisco, USA, 23rd -26th of March 2016.

Paal, M. & Hintz, A. M. (2015). Evaluation des KlasseTeamSpiels im inklusiven Setting auf Ebene der Sekundarstufe I. Posterpräsentation auf der Herbsttagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Köln, 20.-21. November 2015.

Paal, M., Hintz, A. M. & Burke, M. D. (2015). Evaluation of the Good Behavior Game in three 6th grade classrooms in Germany. Presentation at the 23rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in Venice, Italy, 11th-12th of September 2015.

Adaption und Evaluation von Variationen des Positive Peer Reporting (z. B. Tootling) zur Unterstützung und Förderung prosozialer Interaktionen in unterschiedlichen pädagogischen Settings

In Kooperation mit:

Mack D. Burke (Texas A&M University, USA), Richard T. Boon (The University of Texas in San Antonio, USA), Michael Paal (Universität Siegen) und Johanna Krull (Universität zu Köln)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel sowie durch Mittel des Hochschulpakts II der Universität Siegen

Ausgewählte Publikationen:

Paal, M., Hintz, A. M., Krull, J. & Burke, M. D. (in progress). Effects of positive peer reporting - A systematic review.

Hintz, A. M., Krull, J., Paal, M., Schirmer, R., Boon, R. T. & Burke, M. D. (2014). „Du wurdest bei einer guten Tat beobachtet!“ - Förderung positiven Verhaltens durch Tootling. Zeitschrift für Heilpädagogik, 65 (12), 440-453.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M., Paal, M., Krull, J., Burke, M. D. & Boon, R. T. (2016). Evaluation of a positive peer reporting intervention (Tootling) in inclusive classrooms on secondary school level. Presentation as part of the symposium Multi-Tiered Systems of Academic and Behavior Support: Evidence-based practices for prevention and intervention. Presentation at the 24rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in London, England, 9th-10th of September 2016.

Hintz, A. M. & Boon, R. T. (2015). Reducing off-task behaviors: Implementation of a positive peer-reporting system for German students with LD/EBD in inclusive classrooms. Poster presentation at the 37th International Conference on Learning Disabilities of the Council for Learning Disabilities (CLD) in Las Vegas, USA, 1st-2nd of October 2015.

Krull, J., Paal, M. & Hintz, A. M. (2015). Tootling - Entwicklung und erste Umsetzung einer klassenweiten Form des positive peer reporting in inklusiv arbeitenden Lerngruppen auf Ebene der Sekundarstufe I. Vortrag auf der 7. Dozent*innenkonferenz „Pädagogik bei Verhaltensstörungen/Erziehungshilfe“ in Leipzig, 12.-13. Juni 2015.

Hintz, A. M. (2014). Tootling als eine Möglichkeit des Positive Behavior Supports im gemeinsamen Unterricht. Vortrag auf der 6. DozentInnenkonferenz Pädagogik bei Verhaltensstörungen/Erziehungshilfe in Bremen, 9.-10. Mai 2014.               

Adaption und Evaluation von Variationen von Check In Check Out zur Unterstützung und Förderung von Selbstmanagementkompetenzen sowie des Sozial- und Arbeitsverhaltens von Lernenden in unterschiedlichen pädagogischen Settings

In Kooperation mit:

Michael Paal (Universität Siegen)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M., Krull, J. & Paal, M. (2016). Individualisierte Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen im Übergangssystem durch den Einsatz von „Check-In-Check-Out“ als pädagogische Maßnahme im Bereich der sekundären Prävention. Die Berufsbildende Schule, 68 (4), 128-139.

Ausgewählte Präsentationen:

Paal, M., Hintz, A. M., Krull, J. & Burke, M. D. (2016). Effects of Check In Check Out on students’ problem behavior and self-management skills. Presentation as part of the symposium Multi-Tiered Systems of Academic and Behavior Support: Evidence-based practices for prevention and intervention. Presentation at the 24rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in London, England, 9th-10th of September 2016.

Adaption und Evaluation von Möglichkeiten zur Unterstützung und Förderung der Entwicklung von Kindern im vorschulischen Alter

In Kooperation mit:

Britta Gebhard (HS Nordhausen) und Marianne Irmler (Haus Mignon, Hamburg)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Gebhard, B., Irmler, M. & Hintz, A. M. (in Vorbereitung). Wirksamkeit von Maßnahmen im Rahmen der Frühförderung evaluieren - Chancen und Herausforderungen kontrollierter Einzelfallstudien. Geplante Veröffentlichung in: B. Gebhard, A. Seidel, A. Sohns & S. Möller-Dreischer (Hrsg.), Wirksamkeit Frühförderung - von Anfang an. Stuttgart: Kohlhammer.

Hintz, A. M. (2014). Evaluation einer computerbasierten Förderung basaler schriftsprachlicher Kompetenzen in der Schuleingangsphase. Empirische Sonderpädagogik, 6(3), 260-276.

Ausgewählte Präsentationen:

Gebhard, B., Irmler, M. & Hintz, A. M. (2017). Frühförderung wirkt „früh“ - und wie weisen wir dies nach? Workshop auf dem 19. Symposion Frühförderung 2017 der Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V. (VIFF), Frankfurt am Main, 09.-11. März 2017.

Burke, M. D., Paal, M. & Hintz, A. M. (2016). Evaluation of tier-3 behavior interventions on preschool level. Presentation as part of the symposium Multi-Tiered Systems of Academic and Behavior Support: Evi-dence-based practices for prevention and intervention. Presentation at the 24rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in London, England, 9th-10th of September 2016.

Hintz, A. M. (2014). Evaluation of a computer-based training of early literacy skills for first graders - A single case study with multiple baseline design. Poster presentation at the 36th International Conference on Learning Disabilities of the Council for Learning Disabilities (CLD) in Philadelphia, USA, 2nd-3rd of October 2014.

Hintz, A. M. (2012). Evaluation of a computer-based training of early literacy skills in a preschool setting - A single case study. Poster presentation at the 36th Annual Conference of the International Academy for Research in Learning Disabilities (IARLD), Padua (Italy), 7th-9th of June 2012.

Hintz, A. M. (2011). Evaluation eines computerbasierten Trainings erster schriftsprachlicher Kompetenzen - Eine Einzelfallstudie mit Multiple Baseline Design. Posterpräsentation auf der Herbsttagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Köln, 28.-29. November 2011.

Entwicklung eines Fragebogeninstruments zur Erfassung der sozialen Validität von Maßnahmen zur Unterstützung und Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen im schulischen Kontext

In Kooperation mit:

Michael Paal (Universität Siegen) und Gino Casale (Universität zu Köln)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M., Casale, G. & Paal, M. (in Vorbereitung). Entwicklung und Pilotierung eines Fragebogeninstruments zur Erfassung der sozialen Validität von Maßnahmen zur Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen im schulischen Kontext. Geplante Veröffentlichung in: Zeitschrift für Heilpädagogik.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M., Paal, M. & Casale, G. (2016). Development and initial content validation of a German questionnaire that aims to assess social validity data regarding evidence-based practices. Poster presentation at the 24rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in London, England, 9th-10th of September 2016.

Paal, M., Casale, G. & Hintz, A. M. (2015). Entwicklung und Pilotierung eines Fragebogeninstruments zur Erfassung der sozialen Validität von Maßnahmen zur Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen im schulischen Kontext. Posterpräsentation auf der 7. Dozent*innenkonferenz „Pädagogik bei Verhaltensstörungen/Erziehungshilfe“ in Leipzig, 12.-13. Juni 2015.

Methoden kontrollierter Einzelfallforschung zur Evaluation pädagogischer Maßnahmen zur Prävention und Intervention im Kontext von Beeinträchtigungen des Lernens sowie der emotionalen und sozialen Entwicklung

In Kooperation mit:

Michael Paal (Universität Siegen) und Mack D. Burke (Texas A&M University, USA)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M., Paal, M. & Krull, J. (im Druck). Anleitung zur Selbstevaluation von (klassenweiten) Interventionen auf Einzelfallebene am Beispiel des KlasseKinderSpiels. In C. Hillenbrand, T. Hennemann, K. Pütz & C. Käter (Hrsg.), KlasseKinderSpiel: Spielerisch Verhaltensregeln lernen. edition HPA.

Ausgewählte Präsentationen:

Burke, M. D., Hatton, H., Bowman-Perrot, L., Hintz, A. M., Fattal, R. et. al. (2017). Meta-analyses of Positive Behavior Support practices using single case research designs. Symposium at the 14th International Conference on Positive Behavior Support in Denver, USA, 1st-4th of March 2017.

Hintz, A. M. & Paal, M. (2016). A practical introduction into the evaluation of classroom-based PBS-interventions using single case research methods. Workshop at the 8th Conference School Wide Positive Behavior Support Utrecht, 11th November 2016.

Paal, M. & Hintz, A. M. (2016). Analyzing single case data: A practical introduction using R (with scan). Presentation given at Department of Educational Psychology at Texas A&M University, College Station, Texas, USA, 12th of October 2016.

Burke, M. D., Grünke, M., Grosche, M., Hatton, H. & Hintz, A. M. (2014). Innovations and applications of single case research for individuals with learning and behavior problems. Panel session held at the 36th International Conference on Learning Disabilities of the Council for Learning Disabilities (CLD) in Philadelphia, USA, 2nd-3rd of October 2014.

Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte im Kontext eines inklusiven Schulsystems

In Kooperation mit:

Mack D. Burke (Texas A&M University, USA), David Scanlon (Boston College, USA), Conny Melzer (Universität zu Köln), David Scheer (Universität Paderborn), Michael Paal (Universität Siegen) und Clemens Hillenbrand (Universität Oldenburg)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

In Vorbereitung

Ausgewählte Präsentationen:

Scanlon, D., Berkeley, S., Calhoon, M. B., Hintz, A. M. & Paal, M. (2017). How can we do both inclusion and special education? Panel at Council for Exceptional Children (CEC) in Boston, USA, 19th-22th of April 2017.

Burke, M. D., Hintz, A. M., Paal, M. & Boon, R. T. (2016). Evidence-based practices: An international perspective. Roundtable at the 38th International Conference on Learning Disabilities of the Council for Learning Disabilities (CLD) in San Antonio, USA, 13th-14th of October 2016.

Paal, M., Hintz, A. M., Melzer, C., Scheer, D. & Hillenbrand, C. (2016). Bridging the gap between research and practice - Results of an online survey focusing teachers’ knowledge and professional needs in the context of inclusive education in school. Poster presentation at the Biennial Meeting of EARLI SIG 15 (Special education) in Leuven, Belgium, 29th and 30th of August 2016.

 

Abgeschlossene Projekte

JUMP: Jugend, Musik und Politik

In Kooperation mit:

Michael Paal, Reinhard Kopanski und Florian Heesch (Universität Siegen)

Finanzierung durch:

Mittel des Hochschulpakts II der Universität Siegen (2015)

Ausgewählte Publikationen:

Kopanski, R., Paal, M., Heesch, F. & Hintz, A. M. (im Druck). Jugend, Musik und Politik (JuMP): Entwicklung und Pilotierung eines Fragebogeninstruments zu Musikerleben und politischem Interesse von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe. Geplante Veröffentlichung in: Samples.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M., Paal, M., Heesch, F. & Kopanski, R. (2015). JuMP - Jugend, Musik und Politik: Entwicklung und Pilotierung eines Fragebogensinstruments im Kontext von Musikerleben und politischem Interesse von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I und II. Vortrag auf der 25. Arbeitstagung der Gesellschaft für Popularmusikforschung e.V. („Aneignungsformen populärer Musik“), Braunschweig, 20.-22. November 2015.

Paal, M., Kopanski, R., Heesch, F. & Hintz, A. M. (2015). JuMP - Jugend, Musik und Politik: Entwicklung und Pilotierung eines Fragebogeninstruments im Kontext von Musikerleben und politischem Interesse von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I und II. Posterpräsentation auf der Annual Conference of the German Association for Research in Music Education, Erfurt, 2.-4. Oktober 2015.

Einstellung von Lehrkräften zu schulischer Inklusion

In Kooperation mit:

Karolina Urton, Johanna Krull, Thomas Hennemann (Universität zu Köln), Jürgen Wilbert (Universität Potsdam) und Michael Paal (Uni Siegen)

Finanzierung des Teilprojekts zur qualitativen Auswertung der Chancen und Befürchtungen durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M., Paal, M., Urton, K., Krull, J., Hennemann, T. & Wilbert, J. (2015). Teachers’ perceptions of opportunities and threats concerning inclusive schooling in Germany at an early stage of inclusion - Analyses of a Mixed Methodology Approach. Journal of Cognitive Education and Psychology, 14(3), 357-374.

Ausgewählte Präsentationen:

Paal, M., Hintz, A. M., Wilbert, J. & Hennemann, T. (2015). Challenges and opportunities of inclusive schooling in Germany - Findings of a qualitative interview study among school board members. Poster presentation at the 23rd Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in Venice, Italy, 11th-12th of September 2015.

Hintz, A. M., Paal, M., Krull, J., Hennemann, T., Wilbert, J. & Urton, K. (2014). Teachers’ perceptions of positive and negative aspects of inclusive schooling in Germany - Analyzes of a mixed-methods approach. Poster presentation at the International Conference on Inclusion in Wuppertal, 11.-12. Juli 2014.

Hintz, A. M., Paal, M., Urton, K., Krull, J., Wilbert, J. & Hennemann, T. (2014). Chancen und Befürchtungen bezüglich schulischer Inklusion - Perspektiven verschiedener Lehrkraftgruppen. Posterpräsentation auf der Herbsttagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Gießen, 28.-29. November 2014. 

Förderung erster Buchstaben-Laut-Kenntnisse im Vorschulalter

In Kooperation mit:

Verschiedenen vorschulischen Bildungseinrichtungen der Stadt Köln und Leverkusen

Finanzierung durch:

Stipendien der Robert-Bosch-Stiftung (2009 – 2011) und des DAAD (2010)

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M. (2012). Evidenzbasierte Förderung basaler schriftsprachlicher Kompetenzen im Vorschulalter. Lengerich: Pabst.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M. (2011). Effective training of early literacy skills in a preschool setting in Germany. Poster presentation at Council for Exceptional Children (CEC), National Harbor, Maryland, USA, 25th -28th of April 2011.

Hintz, A. M. (2009). Einfluss zweier Trainings zur Förderung von Buchstaben-Laut-Kenntnissen im Vorschulalter auf die Abrufgeschwindigkeit. Vortrag auf der Herbsttagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Hamburg, 20.-21. November 2009.

Hintz, A. M. (2009). Effektive Förderung erster Buchstaben-Laut-Kenntnisse im Vorschulalter - Eine Interventionsstudie. Posterpräsentation auf der Kooperationstagung der Robert Bosch Stiftung und der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit (PdfK) „Kinderkrippen“ - „Krippenkinder“ in Berlin, 19.-20. November 2009.

Hintz, A. M. (2009). Effective training of early letter-sound correspondences of preschool children - Results of an intervention study. Presentation given at 18th Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in Burlington, Massachusetts, USA, 28th -30th of October 2009.

ABC-Projekt: Alphabetisierung, Beratung, Chancen

In Kooperation mit:

Matthias Grünke (Universität Köln), Michael Grosche (Universität Wuppertal) und der VHS Oldenburg

Finanzierung durch:

BMBF (2007 – 2011)

Ausgewählte Publikationen:

Grosche, M., Hintz, A. M. & Hölz, A. (2013). Wortspezifische Lesetrainingseffekte bei gleichzeitig ausbleibendem Lerntransfer. Analyse eines computergestützten Lesetrainings bei Förderbedarf im Lernen. Themenheft Alphabetisierung. Empirische Sonderpädagogik, 5(3), 221-235.

Grosche, M., Hintz, A. M. & Grünke, M. (2011). Direkte Instruktion in der Grundbildung. In K. Ratzke & A. Scholz (Hrsg.), A.B.C.-Projekt - Ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur Alphabetisierung (S. 57-80). Oldenburg: DIZ.

Grosche, M. & Hintz, A. M. (2010). Überprüfung von Verfahren zur Evaluation von Alphabetisierungskursen durch eine Einzelfallstudie. Heilpädagogische Forschung, 4, 177-185.

Hintz, A. M. & Grosche, M. (2010). Förderung basaler Lesekompetenzen von erwachsenen Analphabeten nach Prinzipien der direkten Instruktion. Empirische Sonderpädagogik, 2(2), 25-33.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M. & Grosche, M. (2010). Promoting basal reading skills of adult illiterates with principles of direct instruction. Presentation given at 19th Annual World Congress on Learning Disabilities, LDW - Learning Disabilities Worldwide in Fairfield, NJ, USA, 21st-23rd of October 2010.

Grosche, M. & Hintz, A. M. (2010). Lerngeschwindigkeit und Lerntransfer bei funktionalen Analphabeten - Eine Studie in Planung. Vortrag auf der Herbsttagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Fribourg (CH), 19.-20. November 2010.

Schulabsentismus: Möglichkeiten der Prävention und Intervention

In Kooperation mit:

Michael Grosche (Universität Wuppertal) und Matthias Grünke (Universität zu Köln)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M. & Grosche, M. (2013). Schulabsentismus und Dropout bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. In G. Schulze & H. Ricking (Hrsg.), Schulabbruch - Ohne Ticket in die Zukunft? (S. 77-93). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hintz, A. M. & Grosche, M. (2009). Prävention und Intervention von Schulabsentismus bei Schülern mit Migrationshintergrund - (k)ein Thema für die universitäre Phase der Lehrerausbildung? In H. Ricking, G. Schulze & M. Wittrock (Hrsg.), Schulabbruch - eine Herausforderung für die Schule oder warum Heranwachsende nicht mehr in die Schule gehen (S. 67-75). Oldenburg: DIZ.

Hintz, A. M., Grosche, M. & Grünke, M. (2009). Schulmeidendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. In H. Ricking, G. Schulze & M. Wittrock (Hrsg.), Schulabsentismus und Dropout (S. 49-73). Stuttgart: UTB.

Ausgewählte Präsentationen:

In Vorbereitung

Einschätzungen angehender Sonder- und Regelschullehrkräfte zur Wirksamkeit verschiedener Interventionen zur Förderung des Schriftspracherwerbs

In Kooperation mit:

Matthias Grünke (Universität zu Köln)

Finanzierung durch:

Eigene Mittel

Ausgewählte Publikationen:

Hintz, A. M. & Grünke, M. (2009). Einschätzungen angehender Sonder- und Regelschullehrer zur Wirksamkeit von Interventionen zur Förderung des Schriftspracherwerbs im Vergleich. Empirische Sonderpädagogik, 1(1), 45-61.

Ausgewählte Präsentationen:

Hintz, A. M. (2009). Effektivitätseinschätzung von Methoden zur Förderung des Schriftspracherwerbs bei Kindern mit gravierenden Lernschwierigkeiten durch angehende Förderschullehrkräfte und angehende Lehrer an allgemeinen Schulen im Vergleich. Vortrag bei der 73. Tagung der „Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung“ (AEPF) in Bochum, 28.-30. September 2009.

Hintz, A. M. & Grünke, M. (2007). Einschätzungen von angehenden Sonder- und Regelschulpädagogen zur Wirksamkeit von Interventionen für den Schriftspracherwerb bei lernschwachen Kindern. Vortrag auf der Frühjahrstagung der Arbeitsgruppe empirische sonderpädagogische Forschung (AESF) in Dortmund, 11.-12. Mai 2007.

Wel/+ibmasr9rterdbvo1 (sonderpaedagogik@uol.de3hd) (Stand: 07.11.2019)