Kontakt

Leitung

Prof. Dr. Gesa Lindemann

Sekretariat

Diana Ahlers

+49 (0)441 798-4550

+49 (0)441 798-4584

A6 4-422

Anschrift

Arbeitsgruppe Sozialwissenschaftliche Theorie (AST)
Fakultät I
Institut für Sozialwissenschaften
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Vorträge und Tagungen

Online-Gastvortrag
"Eine konstruktivistische Auseinandersetzung mit dem Rechtspopulismus"
Dr. Max Makovec, Universität Augsburg
Datum/Zeit: 15. Juni 2021, 16:00 - 18:00 c.t.

Online-Gastvortrag
"A Vindication of the Rights of Robots"
Prof. David J. Gunkel, Northern Illinois University
Datum/Zeit: 11. Mai 2021, 16:00 - 18:00 c.t.
[Abstract/ShortCV]

Online-Gastvortrag
"Wir sind gespannt - Zukunftsgestaltung als Transformation des Möglichen"
Dr. Bruno Gransche, Karlsruher Institut für Technologie
Datum/Zeit: 04. Mai 2021, 16:00 - 18:00 c.t.

Online-Gastvortrag
"Werte und Wissen im Widerstreit. Politik und Expertise in der Coronakrise"
Dr. Alexander Bogner, Österreichische Akademie der Wissenschaften
Datum/Zeit: 20. April 2021, 16:00 - 18:00 c.t.

Online-Gastvortrag
"Atemalkoholgesteuerte Wegfahrsperren als soziotechnische Vermittler von (automatisierter) Sicherheit"
Dr. Simon Egbert, Technische Universität Berlin
Datum/Zeit: 02. Februar 2021, 16:00 - 18:00 c.t.

Online-Gastvortrag
"Grundzüge einer politischen Soziologie des Raumes"
Dr. Andreas Höntsch, Technische Universität Dresden
Datum/Zeit: 12. Januar 2020, 16:00 - 18:00 c.t.

Online-Gastvortrag
"Analoge Menschenbilder und digitale Schattenbilder als Thema von Anthropologie und Ethik"
Prof. Dr. theo. habil. Arne Manzeschke, Evangelische Hochschule Nürnberg
Datum/Zeit: 18. November 2020, 16:00 - 18:00 c.t.

Workshop "Ökolgie 2.0"  Welchen Beitrag kann die Philosophische Anthropologie zur Lösung der ökologischen - gefördert durch die Helmuth-Plessner-Gesellschaft.
Prof. Dr. Kahtarina Block, Juniorprofessur Sozial Theorie
Zeit: 13. bis 14. Februar 2020
Ort: Socium – Haus Mailand, Gebäude 5, Raum R.3.3390 Universität Bremen
Programm

Vortrag "Unwahrscheinlichkeit"
PD Dr. Andreas Pettenkofer, Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, Universität Erfurt
Zeit: 29. Januar 2020 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: A06 4-418

Vortrag "Zur Digitalisierungsstrategie von Otto"
Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation, Otto Group Hamburg
Zeit: 28. Januar 2020 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Senatssitzungssaal A14

Vortrag "Gewalt als sozialer Tatbestand" Ein vergleichender Blick auf die Gewaltsoziologien Gesa Lindemanns und Jan Philipp Reemtsmas
Dr. phil. Eddie Hartmann, Max-Weber-Institut für Soziologie, Universität Heidelberg
Zeit: 21. Januar 2020 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: A06 4-418

Vortrag "(Polizei-) Gewalt verstehen. Eine interaktionstheoretische Perspketive auf polizeiliches Überwältigungshandeln"
Prof. Dr. Rafael Behr, Akademie der Polizei Hamburg
Zeit: 8. Januar 2020 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: A06 4-411

Tagung »Strukturelle Gewalt: Der blinde Fleck einer zukünftigen Soziologie der Gewalt?«
11./12. Januar 2018, Universität Oldenburg
Organisation: Jonas Barth, Johanna Fröhlich, Tina Schröter
Programm

Vortrag "Arbeit 4.0"
Thomas Stolle, Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin
Zeit: 2. Mai 2017, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr Ort: A06 4-411

Vortrag "Digitalisierung in Landwirtschaft un Ernährung - Auswirkungen für Produzenten und Kosumenten"
Prof. Dr. Reiner Brunsch, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Zeit: 6. 12.2016, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Bibliothekssaal

Gründungstagung des Arbeitskreises Soziologie und Phänomenologie
Zeit: 23. bis 24. Juni 2016
Ort: Hanse-Wissenschaftskolle Delmenhorst
Prof. Dr. Gesa Lindemann
Programm

Herbsttagung / DGS-Sektion "Soziologische Theorie": »Standards soziologischer Theorie oder Vielfalt theoretischer Standards?«
4./5. Dezember 2015, Universität Oldenburg
Organisation: Joachim Renn, Thomas Kron und Anna Henkel
Programm

Konferenz: »Going Beyond the Laboratory — Ethical and Societal Challenges for Robotics«

Organisation: Gesa Lindemann, Gregor Fitzi, Hironori Matsuzaki, Ilona Straub
Zeit: 13.-15. Februar 2014
Ort: Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK), Delmenhorst
Programm            Uni Info

Tagung der DGS-Sektion "Soziologische Theorien":
»Die Triade als Basiskonstellation des Sozialen«

Organisation: Gesa Lindemann, Anja Kauppert
Zeit: 28./29. Juni 2013
Ort: Universität Oldenburg, Campus Haarentor, A14 Hörsaalzentrum, Raum 0-030
Programm

Workshop des Forschungsverbunds Welfare Societies: »Relationistic Sociology and Care Relations in a Changing Welfare State«
Organisation: Sigrid Graumann, Gesa Lindemann
Zeit: 28./29. Juli 2011
Ort: Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK), Delmenhorst
Programm

Ad-Hoc-Gruppe auf dem 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie:
»Diesseits und jenseits von System- und Handlungstheorie? Formen relationaler/relationistischer Soziologie«

Organisation: Gesa Lindemann, Jan Fuhse
Zeit: 13. Oktober 2010
Ort: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Programm

Ad-Hoc-Gruppe auf dem 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie:
»Plessners Gesellschaftstheorie - Ergänzung oder Alternative zur Frankfurter Schule?«

Organisation: Tilman Allert, Joachim Fischer, Gesa Lindemann
Zeit: 15. Oktober 2010
Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Wiesbaden
Programm

Frühjahrstagung der Sektion Methoden der qualitativen Sozialforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS): »Gütekriterien qualitativer Forschung«
Zeit: 23./24. April 2010
Ort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Programm

Arbeitstagung: »Akteur - Individuum - Subjekt: Fragen zu 'Personalität' und 'Sozialität'«

Organisation: Gesa Lindemann, Rainer Greshoff, Nico Lüdtke, Hironori Matsuzaki
Zeit: 29./30. Januar 2010
Ort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Programm

Arbeitstagung: Zur Bedeutung der Unterscheidung "intentional/nicht-intentional" im Kontext verschiedener Sozialtheorien«
Organisation: Gesa Lindemann, Rainer Greshoff
Zeit: 21./22.11.2008
Ort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

(Stand: 16.09.2021)