Fachstudienberatung

Prof. Dr. Oliver Zielinski

ZfMarS Wilhelmshaven, oder W15-1-148 (» Adresse und Lageplan )

Nach Vereinbarung. Bitte ursel.gerken@uol.de kontaktieren.

vorl.freie Zeit: Nach Vereinbarung. Bitte ursel.gerken@uol.de kontaktieren.

+49 4421 94 41 74  (F&P

Bewerben

Zahlen und Fakten

  • Abschluss: Master of Science
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienbeginn: jährlich zum Sommersemester, ggf. Brückensemester im vorangehenden Wintersemester
  • Sprache: Deutsch und Englisch
  • Zulassungsfrei, aber besondere Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Informationen rund um das Studieren an der Universität Oldenburg finden Sie auf den Seiten des Immatrikulationsamts. Den direkten Zugang zum Bewerbungsverfahren Marine Sensorik sowie alle dafür relevanten Informationen finden Sie auf der Studiengangseite des InfoPortal Studium.

Nachstehend haben wir Ihnen einige wichtige Informationen kurz zusammengefasst.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zugangsvoraussetzungen

Der Zugang zum Studium wird über die Zugangsordnung geregelt. Der Masterstudiengang Marine Sensorik ist zulassungsfrei und kann im Sommersemester begonnen werden.

Die Zugangsordnung besagt u. a., dass ein vorangegangener Studiengang mit einem Gesamtumfang von grundsätzlich mindestens 210 Kreditpunkten fachlich geeignet ist. Dies ist beispielsweise mit einem Bachelorabschluss im Studiengang Meerestechnik bzw. Mechatronik mit Schwerpunkt Meerestechnik der Jade Hochschule erfüllt. Für die fachliche Eignung des vorangegangenen Studiengangs sind zudem Studieninhalte in meerestechnisch relevanten Feldern im Umfang von mindestens 90 Leistungspunkten erforderlich. Insbesondere in den Bereichen Ozeanographie, biologische Meereskunde, Werkstoffkunde, Konstruktion, Fertigung, Embedded Systems, Informatik, Elektronik, Programmierung, Mess- oder Regelungstechnik. Ggf. müssen fehlende Kompetenzen im vorangehenden Wintersemester, dem sogenannten Brückensemester, nachgeholt werden.

Sprachkenntnisse

Deutsche Sprachkenntnisse
Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die weder eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung aufweisen noch einen ersten Hochschulabschluss in einem deutschsprachigen Studiengang erworben haben, müssen für das Studium ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.

Englische Sprachkenntnisse
Für den Masterstudiengang Marine Sensorik sind englische Sprachkenntnisse zwingend erforderlich, um englischsprachige Fachvorträge und Lehrveranstaltungen zu verstehen, englischsprachige Texte zu verfassen und englischsprachige fachliche Diskussionen zu führen. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist bzw. die weder eine englische Hochschulzugangsberechtigung aufweisen noch einen ersten Hochschulabschluss in einem englischsprachigen Studiengang erworben haben, müssen darüber hinaus für das Studium ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B2 nachweisen.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Zugangsordnung und auf der Seite Sprachliche Voraussetzungen des InfoPortal Studium.

Bewerber:innen mit einem sechssemestrigen Bachelorabschluss (180 KP)

Studiengänge mit einem Gesamtumfang von mindestens 180 Kreditpunkten können mit der Maßgabe fachlich geeignet sein, dass fehlende, für den Masterstudiengang Marine Sensorik relevante Kompetenzen, im Umfang von 30 Leistungspunkten in einem Brückensemester nachzuholen sind. Der Zugangsausschuss legt die im Brückensemester zu belegenden Module für jede Bewerberin und jeden Bewerber individuell und in Abhängigkeit von den bisher erworbenen Kompetenzen fest. Diese finden in der Regel an der Universität Oldenburg oder der Jade Hochschule in Wilhelmshaven statt.

Bewerber:innen ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung

Für Bewerberinnen und Bewerber ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung gelten besondere Bewerbungsverfahren und Bewerbungstermine. Bitte wenden Sie sich an das International Office.

Berücksichtigung und Anerkennung anderer Eingangsqualifikationen

Der Studiengang ist sowohl für die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Meerestechnikder Jade Hochschule, vergleichbarer Studiengänge oder für Quereinsteiger:innen studierbar. Besonders bei Absolventinnen und Absolventen aus anderen Studiengängen oder Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern prüft der Zugangsausschuss sorgfältig, ob die vorhandenen Kompetenzen hinreichend nah an dem Bachelor Meerestechnik sind und ob die extern erbrachten Leistungen als Qualifikation für den Masterstudiengang Marine Sensorik anerkannt werden können. Die Regeln für das Auswahlverfahren sind in der Zugangsordnung aufgeführt.

Studierende können die Anerkennung von Leistungen, die an anderen Hochschulen oder außerschulisch erbracht wurden, beantragen, wenn diese grundsätzlich in Inhalt und Umfang den Modulen der fachspezifischen Prüfungsordnung Marine Sensorik entsprechen. Die Anrechnung beinhaltet die Prüfung des Niveaus, des Umfangs, der Qualität, des Profils und der Lernergebnisse (s. allgemeine Prüfungsordnung). Außerhochschulische Leistungen, wie z. B. berufspraktische Tätigkeiten, Fachprüfungen aus verwandten Aus- und Weiterbildungen können bis maximal 50% der zu erwerbenden Kreditpunkte im Masterstudium anerkannt werden, sofern die erforderlichen wissenschaftlichen Grundlagen vorliegen und Gleichwertigkeit vorliegt. Bei nicht ausreichenden Nachweisen kann eine Kenntnisprüfung verlangt werden.

(Stand: 09.06.2021)