Navigation

Kursinfo

Kurssuche

Kontakt

Tel.: 0441 - 798 - 3039
Fax.: 0441 - 798- 19 30 39
E-Mail: ofz@uoldm90.dek2h
Raum:  A4 1-125
Anfahrt Gebäude A4

Bürozeiten:
Mo.-Fr.: 10.00 bis 12.00 Uhr
Mo.-Do.: 14.00 bis 16:00 Uhr

Postanschrift:

Oldenburger Fortbildungszentrum
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
26111 Oldenburg

Hausanschrift:

Uhlhornsweg 84
26129 Oldenburg
Gebäude A 4, 1. Stock, roter Bauteil
Räume: A4 1–107 und A4 1–125

OFZ Programm 2019/2020

Klicken Sie auf das Bild, um das aktuelle Programm herunterzuladen.

Sieh da, ein Mensch! Experimentelles Drucken - nur von Hand

Termin / Termine:

Do., 13.02.2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Zielsetzung:

  • Materialien für den Hochdruck und andere Zufallsverfahren ausprobieren
  • einfache Druckstöcke aus verschiedenen Materialien herstellen
  • grafische Ausdrucksmittel kennenlernen und anwenden
  • den besonderen Wert des Experiments und des Unfertigen erkennen und anerkennen
  • den strukturierten Aufbau einer Druckwerkstatt als Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen sauberen Druck kennenlernen
  • Grundkenntnisse im Bereich Hochdruck kennenlernen und vertiefen oder auffrischen
  • Abstrahierende Darstellungen analysieren, anwenden und vergleichen

  • Beschreibung:

    Sieh da, ein Mensch? Menschendarstellungen faszinieren uns Menschen schon immer - und immer wieder.
    Da es in diesem Kurs um experimentelles Drucken und Zufallsverfahren geht, werden wir uns weniger mit der naturalistischen Darstellung beschäftigen. Abstrahierende Darstellungen lassen sich damit aber hervorragend verbinden. An Beispielen aus der Bildenden Kunst werden typische grafische Ausdrucksmittel besprochen. Es geht aber vor allem darum, sehr spielerisch vorzugehen und eigene Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken.
    Anhand von Abstraktionsreihen wird die Bandbreite zwischen Abstraktion und Konkreter Kunst erkundet. Menschendarstellungen verschiedener Künstler*innen und Epochen werden besprochen.
    Über skizzierende Verfahren (z.B. Monotypie) geht es zum Drucken mit allen möglichen - und vor allem unmöglichen - Materialien aus dem Alltag und auch aus der Natur. Es entstehen durch Druckversuche überraschende Ergebnisse. Die Entwürfe können vervielfältigt werden oder Einzeldrucke bleiben. Gedruckt wird ausschließlich von Hand. Durch die Kombination der verschiedenen auch traditionellen Verfahren ergeben sich faszinierende Ausdrucksmöglichkeiten. Aus Radiergummis, Moosgummi und anderen Materialien werden Stempel entworfen und hergestellt.

    Adressaten:

    Lehrkräfte im Fach Kunst, auch fachfremd

    Ort:

    IGS Kreyenbrück, Oberstufengebäude, Kneippstraße 14, 26133 Oldenburg (Oldenburg)

    LeiterIn / ReferentIn:

    Ahlrich van Ohlen

    Schulform:

    beliebig

    Kosten:

    40,00 Euro (inkl. Getränke)

    Kursnummer:

    KOL.2007.001

    Webmna4wastelarz6ouw (hans.hermamaynn.boeoj9ck8imannhfphn@n0zeuol.deeyo) (Stand: 07.11.2019)