Navigation

Kontakt

Prof. Dr. Katharina Pahnke-May

Institut für Chemie und Biologie des Meeres

+49-441-798-3328

Spuren lesen mit Neodym

Die Geochemikerin Katharina Pahnke-May hat einen ganz klaren Favoriten unter den Elementen: Neodym.

"Neodym ist mein absoluter Favorit! Es verfügt über sieben Isotope, wobei das Isotop mit der Masse 143 wie ein Fingerabdruck für unterschiedliche Regionen auf der Erde fungiert. Es ermöglicht daher chemischen Ozeanographen und Paläo-Klimaforschern, den Eintrag von Gesteinsmaterial und gelösten Ionen zu rekonstruieren. Mit Hilfe von Neodym können wir Transportwege im Meer, z.B. in Oberflächen- und Tiefenströmungen, für die heutige Zeit und die geologische Vergangenheit nachvollziehen."

Presse & xtwmwKommunipf5fkation (prgiunesseb4@uol.cvdejlxjj) (Stand: 21.08.2020)