Kontakt

Institut für Pädagogik  (» Postanschrift)

V03-0-S021 (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-2930  (F&P

Forschung und Transfer  (» Postanschrift)

Schlaues Haus, Schloßplatz 16, 26122 Oldenburg (» Adresse und Lageplan )

+49 441 798-5243  (F&P

Dr. Jasmin Overberg

Jasmin Overberg ist seit Juni 2015 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bildungsmanagement. Sie studierte zuvor an der Universität Oldenburg und der University of Jyväskylä (Finnland) Erziehungs- und Bildungswissenschaften und promovierte von 2016 bis 2019 bei Prof. Dr. Heinke Röbken zum Thema „Internes und externes Qualitätsmanagement an Hochschulen“. Nachdem sie in den Projekten „PuG: Aufbau berufsbegleitender Studienangebote in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften" (2015-2020) und „IQM-HE: Internal Quality Management in Competence-Based Higher Education (2017-2018) tätig war, ist sie seit 2020 für unterschiedliche Lehrveranstaltungen im Bereich Bildungsmanagement zuständig (z. B. Bildungsökonomie und -politik, Qualitätsmanagement). Ihre Forschungsinteressen liegen insbesondere in der Hochschulforschung und der international vergleichenden Erziehungswissenschaft (z. B. Qualitätsmanagement; organisatorischer Wandel; Karriereverläufe; Angebotsentwicklung).

Publikationen

Publikationen

Röbken, H./Overberg, J. (2021): Ein systematisches Review zur Systemakkreditierung in Deutschland: Publikationen, Diskurse und Befunde. In: Qualität in der Wissenschaft 15, 2, S. 49-56.

Overberg, J. (2020): „Eine ganz bunte Mischung“: Diversity Management als Qualitätsindikator. In: Glaß, E./Mörth, A. (Hrsg.): Gender- und diversitysensible Gestaltung von (Studien-)Angeboten wissenschaftlicher Weiterbildung. Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“, S. 41-48.

Overberg, J./Lehmkuhl, P./Schütz, M./Röbken, H. (2020): (Re)-Reforming external quality assurance in higher education – The Finnish case. In: European Journal of Higher Education. https://doi.org/10.1080/21568235.2020.1718519.

Overberg, J. (2019): ‘Skipping the quality abracadabra’: academic resistance to quality management in Finnish higher education institutions and quality managers’ strategies to handle it. In: Quality in Higher Education 25, 3, S. 227-244.

Overberg, J. (2019): Internes und externes Qualitätsmanagement an Hochschulen – qualitative und quantitative Befunde aus Finnland. Oldenburg: Institut für Pädagogik (Doktorarbeit, unveröffentlicht).

Overberg, J./Ala-Vähälä, T. (2019): Everlasting friends and enemies? Finnish university personnel’s perceptions of internal quality assurance in 2010 and 2017. In: Scandinavian Journal of Educational Research. https://doi.org/10.1080/00313831.2019.1596977.

Wiedermann, F./ Schnittger, T./Gockel, J./Heckroth, A./Mertens, A./Overberg, J./Röbken, H./Kadmon, M. (2019): Evidence-based Practice in Krankenhäusern im Nordwesten Deutschlands. In: Pflegewissenschaft 21, 3/4, S. 152-165.

Overberg, J./Broens, A./Günther, A./Stroth, C./Knecht, R./Golba, M./Röbken, H. (2019): Internal quality management in competence-based higher education – An interdisciplinary pilot study conducted in a postgraduate programme in renewable energy. In: Solar Energy 177, 1, S. 337-346.

Mertens, A./Overberg, J./Röbken, H./Deppermann, J./Gockel, J./Heckroth, A./Schnittger, T./Wiedermann, F./Kadmon, M. (2019): Die Akademisierung der Pflege aus Sicht der Pflegekräfte: eine Querschnittstudie in Krankenhäusern im Nordwesten Deutschlands. In: Pflege 32, 1, S. 17-29.

Overberg, J. (2018): Qualität kommt von Qual!? – Wie die Einrichtung von Arbeitsgruppen die Akzeptanz und Relevanz von Qualitätsmanagement steigern kann. Beitrag auf dem Blog des „Netzwerks Offene Hochschulen“. URL: de.netzwerk-offene-hochschulen.de/noh/noh_blogs/6.

Overberg, J./Ala-Vähälä, T. (2018): Do the attitudes towards external quality management change compared over time? – Finland’s academic landscape as a case example. In: Journal of the European Higher Education Area 8, 2018, 2, S. 19-36.

Overberg, J. (2018): Beratung statt Kontrolle – Externe Qualitätssicherung an finnischen Hochschulen und ihre Wahrnehmung aus der Perspektive des Hochschulpersonals. In: Beiträge zur Hochschulforschung 40, 2018, 1, S. 80-93.

Broens, A./Feldhaus, C./Overberg, J./Röbken, H. (2017): Entwicklung berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften – die Zielgruppen und der Bedarf an Lernergebnissen. In: Pflege & Gesellschaft 22, 2017, 1, S. 67-81.

Overberg, J./Röbken, H. (2017): Qualitätssicherung an Hochschulen durch externe Quality Audits – Ein Praxiseinblick in das finnische System. In: Qualität in der Wissenschaft 10, 2017, 1, S. 25-33.

Mertens, A./Overberg, J. (2017): Qualitätsstandards in berufsbegleitenden Studiengängen – Selbstevaluation per Online-Tool. In: Maschwitz, A./Brinkmann, K. (Hrsg.): Qualifizierung von Akteuren offener Hochschulen. Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs: „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“, S. 40-43.

Broens, A./Overberg, J. (2016): Erkenntnisse einer Zielgruppenanalyse im Kontext der Entwicklung berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften – Welche Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen sollen erworben werden? In: Verbundprojekt KeGL (Hrsg.).: Abstractband zur Fachtagung 2016 der Forschungsverbünde KeGL und PuG am 14./15.09.2016 Ostfalia Hochschule Wolfsburg, S. 22-25. URL: www.kegl.ostfalia.de/Abstractband%202016_final-2.pdf.

Overberg, J./Oldenburg, I. (2015): Transformation von Schulinspektion und Schulaufsicht in Finnland. Auf der Suche nach Inspirationen. In: Journal für Schulentwicklung 7, 2015, 3, S. 26-31.

Oldenburg, I./Overberg, J. (2015): Warum wurde die Schulinspektion in Finnland abgeschafft? – Eine Analyse aus Expertenperspektive. In: Zeitschrift für Bildungsverwaltung 31, 2015, 1, S. 19-30.

Vorträge und Workshops

Overberg, J. (2020): Motivation und Unterstützung im Kontext des berufsbegleitenden Studiums im Bereich Pflege und Gesundheit – Qualitative Ergebnisse. Fachtagung 2020 der Forschungsverbünde KeGL und PuG, Wolfsburg, 20.02.2020.

Röbken, H./Overberg, J. (2019): Workshop: Qualitätsstandards und Qualitätssicherung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Qualitätsdialog des Akkreditierungsrats, Frankfurt, 16.09.2019.

Overberg, J. (2019): Horizontale und vertikale berufliche Entwicklung als Studienziele berufsbegleitender Studiengänge. Konferenz: Berufserfolg als Studienziel (?), Mönchengladbach, 08.-09.05.2019.

Holtorf, H./Overberg, J. (2019): Exchange between Groningen and Oldenburg: study success, challenges and future cooperations. Energy Kick Start Week 2019, Groningen, 11. - 15.02.2019.

Overberg, J./Mertens, A./Klausen, A. (2018): Evaluationsstrategien und ihre Umsetzung in die Praxis – illustriert am Beispiel des "PuG"-Projekts. Arbeitstreffen 2018, Netzwerk Offene Hochschulen, Oldenburg, 20. - 21.03.2018.

Broens, A./Overberg, J. (2018): Erfolgsfaktoren & Stolpersteine: gelingende Qualitätsentwicklung in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Arbeitstreffen 2018, Netzwerk Offene Hochschulen, Oldenburg, 20. - 21.03.2018.

Overberg, J. (2018): Different perspectives on quality management in Finnish higher education institutions. 4thInternational Conference of the Austrian Network for Quality Management and Quality Development in Higher Education, Vienna, 15. - 16.02.2018.

Overberg, J./Ala-Vähälä, T. (2017): The perception of external quality management in times of change – Finland’s academic landscape as a case example. 12th European Quality Assurance Forum, Riga, 23. - 25.11.2017.

Finsterwald, M./Ledermüller, K./Overberg, J./Zeeh, J./Bergsmann, E. (2017): The European Toolkit for Internal Quality Management in Competence-Based Higher Education. An application-oriented workshop. 12th European Quality Assurance Forum, Riga, 23.-25.11.2017.

Overberg, J./Broens, A./Günther, A./Stroth, C./Knecht, R./Golba, M./Röbken, H. (2017): A new internal quality management procedure in competence-based higher education – A pilot study developed with the Postgraduate Programme Renewable Energy. 12th International Symposium on Renewable Energy Education, Strömstad, 19. - 21.06.2017.

Mertens, A./Overberg, J. (2017): Qualitätsstandards in berufsbegleitenden Studiengängen – Selbstevaluation per Online-Tool. Spring School der Wissenschaftlichen Begleitung „Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen“, Oldenburg, 01. - 03.03.2017.

Broens, A./Overberg, J. (2016): Erkenntnisse einer Zielgruppenanalyse im Kontext der Entwicklung berufsbegleitender Studiengänge in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften. Fachtagung 2016 der Forschungsverbünde KeGL und PuG, Wolfsburg, 14.09.2016.

Overberg, J. (2016): Quality Audits in Finnish Higher Education Institutions between glorification and inspiration. 3rd Summer School on Higher Education, Finnish Institute for Educational Research, Jyväskylä, 11. - 12.8.2016.

Broens, A./Overberg, J. (2015): Von der Modulevaluation zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess – Am Beispiel der Evaluationsstrategie für die Pilotmodule im PuG-Projekt. Arbeitstagung des Netzwerks Offene Hochschulen: Von der Evaluation bis zum Qualitätsmanagement in berufsbegleitenden Studiengängen, Weimar, 07.12.2015.

Overberg, J. (2015): Warum wurde die Schulinspektion in Finnland abgeschafft? Eine Analyse aus Expertensicht. 8. Norddeutsche Werkstatttage, Oldenburg, 19. - 21.03.2015.

Lebenslauf

Jasmin Overberg ist seit Juni 2015 Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bildungsmanagement. Sie studierte zuvor an der Universität Oldenburg und der University of Jyväskylä (Finnland) Erziehungs- und Bildungswissenschaften und promovierte schließlich von 2016 bis 2019 bei Prof. Dr. Heinke Röbken zum Thema „Internes und externes Qualitätsmanagement an Hochschulen“. Nachdem sie in den Projekten „PuG: Aufbau berufsbegleitender Studienangebote in den Pflege- und Gesundheitswissenschaften" (2015-2020) und „IQM-HE: Internal Quality Management in Competence-Based Higher Education" (2017-2018) tätig war, ist sie seit 2020 für unterschiedliche Lehrveranstaltungen im Bereich Bildungsmanagement zuständig (z. B. Bildungsökonomie und -politik, Qualitätsmanagement). Ihre Forschungsinteressen liegen insbesondere in der Hochschulforschung und der international vergleichenden Erziehungswissenschaft (z. B. Qualitätsmanagement; organisatorischer Wandel; Karriereverläufe Promovierter; Angebotsentwicklung). Seit Anfang 2020 ist Jasmin Overberg außerdem im Projekt „Innovative Hochschule Jade-Oldenburg!" (Referat Forschung und Transfer) angestellt. Hier ist sie im Teilprojekt „KarriereWege" für den Aufbau einer Praxisphase im Kontext der Promotion zuständig.
Bettina Meyer (Stand: 15.10.2021)