Navigation

Universitätsklinik für Urologie

Kontakt

Direktor

Prof. Dr. Friedhelm Wawroschek

Sekretariat im Klinikum Oldenburg

+49 (0)441 403 2302

+49 (0)441 403 2303

Anschrift

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften
Department für Humanmedizin
Postfach 2503
26111 Oldenburg

Zur Homepage der Klinik

Universitätsklinik für Urologie

In der Universitätsklinik für Urologie am Klinikum Oldenburg werden jährlich circa 3.300 stationäre Behandlungen und 6000 ambulante Untersuchungen durchgeführt. Dazu gehören beispielsweise Erkrankungen der Nieren, des Nierenbeckens, der Harnleiter oder der Prostata. Das Spektrum umfasst alle operativen, endoskopischen und nicht operativen Verfahren und Behandlungsmethoden der Urologie, bis auf Nierentransplantationen.  

Den Behandlungsschwerpunkt der Klinik bildet die operative Versorgung uroonkologischer Patienten. Daneben zählt auch die Kinderurologie zu den Schwerpunkten der Universitätsklinik. Für die Behandlung von Kindern mit urologischen Erkrankungen stehen sämtliche technische, räumliche und personelle Möglichkeiten zur Verfügung.  

Die Universitätsklinik für Urologie leitet gemeinsam mit der Abteilung für Strahlentherapie des Pius-Hospitals Oldenburg zudem das Prostatakarzinom-Zentrum Oldenburg, das 2009 durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert wurde.

Direktor

Prof. Dr. Friedhelm Wawroschek

Facharzt für Facharzt für Urologie, Schwerpunkte: Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie

Lehre

Die Lehrtätigkeiten umfassen unter anderem folgende Themen: 

  • Urologische Tumorerkrankungen
  • Infektiologie
  • Steinerkrankungen
  • Kinderurologie
  • Andrologie
  • Urinmikroskopie und Urodynamik
Webmaster (bi4h6brgit.stein/nrcn@uol.de) (Stand: 07.11.2019)