Kontakt

Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy

T +49(0)7940-1306-245

Sprechstunde: n. V.

Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy, MBA

Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Sportmanagement

Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule

Zur Person / Werdegang

Studium der Sportwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften/Sportökonomie sowie Promotion am Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) in den Fächern Sportökonomie und Sportsoziologie. Masterstudiengang Bildungs- und Wissenschaftsmanagement an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg: Master of Business Administration (MBA). Von Januar 2004 bis Juni 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der DSHS und Operative Gesamtleitung des Deutschen Sportökonomie-Kongresses (2007-2008), anschließend Hochschullehrer für Sportmanagement an der Fachhochschule Kufstein/Tirol und Studiendekan an der SRH Hochschule Heidelberg. Seit Anfang 2015 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Sportmanagement an der Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule.

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Herausgeber des German Journal of Exercise and Sport Research/GJESR (Editor Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlicher Bereich)
  • Gastprofessuren an der Manchester Metropolitan University/UK (2018/2019), University Sarajevo/BH (2015-2017), Russian International Olympic University Sotschi/RU (2013-2015) und University of Latvia Riga/LV (2009-2011)
  • Forschungsschwerpunkte sind die besonderen Herausforderungen an das Management von Sportorganisationen, Fragen der Organisationsentwicklung im Sport sowie die sozioökonomischen Effekten von Sportgroßveranstaltungen.

Ausgewählte Publikationen

  • Breitbarth, T.; Kaiser-Jovy, S.; Dickson, G. (2018) (Eds.): Golf Business and Management: A Global Introduction. Abingdon, Oxon: Routledge.
  • Kaiser-Jovy S.; Scheu, A.; Greier, K. (2017): Media use, sports activities, and motor fitness in childhood and adolescence, Wiener klinische Wochenschrift – The Central European Journal of Medicine, 129(3), S. 464-471.
  • Beech, J.; Kaiser, J.; Kaspar, R. (Eds.) (2014): The Business of Events Management. Boston: Pearson Education.
  • Kaiser, S. (2014): Zur Sozioökonomie Olympischer Spiele, bewegung und sport 68. Jg. (1/2014), S. 6–12.
  • Kaiser, S.; Beech, J. (2012): Perspectives of Sport-related Labour Market and Employment Research. The Need for a Specific Approach. In: European Journal for Sport and Society 9. Jg. (4/2012), S. 287–304.
  • Kaiser, S.; Schütte, N. (2012): Patterns of Managerial Action – An Empirical Analysis of German Sport Managers, International Journal Management in Education 6. Jg. (1/2 2012), S. 174–189.
  • Kaiser, S.; Schütte, N.; Keiner, R. (2012): Cultural Self Perceptions of German Sport Organizations in an Intersectoral Comparison, Sport in Society 15. Jg. (9/2012), S. 1181–1195.
(Stand: 16.07.2021)