Navigation

Videobasierte Unterrichtsreflexion

Kontakt

Zentrum für Lehrkräftebildung
- Didaktisches Zentrum
Tel.: 0441 798-3033
diz@uodzwzl.de

Kurzbeschreibung des Projekts
"Videobasierte Unterrichtsreflexion"

Ziele des Projekts

Das Projekt „Videobasierte Unterrichtsreflexion“, finanziert über Mittel aus Studienbeiträgen, läuft seit 2011 im Didaktischen Zentrum (diz). Das Projekt verfolgt im Wesentlichen die folgenden Ziele:

  • Steigerung der Theorie-Praxis-Verzahnung in der Lehre,

  • Unterstützung fachspezifischer Reflexionen von individuellen Videoinhalten für die fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Kompetenzentwicklung der Studierenden.

Inhalte des Projekts

Die zentralen Inhalte bzw. Aufgaben des Projekts bestehen

  • in der Produktion von Unterrichtsmitschnitten und
  • in der Entwicklung von möglichen Einsatzszenarien dieser Mitschnitte in der Lehrerbildung.

Der Fokus bei der Produktion der Videos lag auf der Erfassung alltäglichen Unterrichts und der Vermeidung des Gefühls von Laborsituationen. Dies befördert eine Identifikation der Studierenden mit dem Geschehen und erlaubt einen angemessenen Einblick in die Komplexität von Unterrichtsprozessen. Die aufgezeichneten Stunden decken ein breites Spektrum ab – vom Deutschunterricht in einer inklusiven Grundschulklasse bis zum Chemie-Leistungskurs. Jeder einzelne Mitschnitt bietet wiederum eine Vielzahl an Reflexionsanlässen auf unterschiedlichen Ebenen – von Fragen des Medieneinsatzes über die Frage nach (fachlichen) Stundenzielen und die Gestaltung eines Unterrichtsgesprächs bis zum Einsatz von Ritualen zur Strukturierung in Gruppenarbeitsphasen.

Lehrende der Universität Oldenburg können alle produzierten Unterrichtsmitschnitte im diz ausleihen und für ihre Seminare nutzen. Neben den Videos, die die Stunde aus zwei verschiedenen Perspektiven zeigen, werden Verlaufsübersichten der Stunden, teilweise Planungsunterlagen der Lehrkräfte sowie Anregungen für Reflexionsfragen zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich zu den Unterrichtsmitschnitten von ganzen Unterrichtsstunden wurden auch Videovignetten erstellt, die aus Videoszenen aus einzelnen Ausschnitten einer Schulstunde und dazu passenden Reflexionsanlässen und -aufgaben bestehen.

Unterstützung der Lehrenden durch das Projekt bzw. durch das diz

Die Lehrenden der Universität Oldenburg können folgende Unterstützungsmöglichkeiten durch das Projekt in Anspruch nehmen:

  • Lehr- und wissenschaftsbasierte Information und Beratung von Doktoranden und Hochschullehrenden für die Planung und Erstellung modulbezogener Videovignetten

  • Lehr- und wissenschaftsbasierte Information und Beratung von Hochschullehrenden bezüglich des Einsatzes von Videos in der Lehre

  • Bereitstellung eines umfassenden Videopools zur Ausleihe für die Verwendung in der Lehre

  • Bereitstellung von Aufnahmetechnik für die Erstellung eigener Unterrichtsmitschnitte

Ansprechpartner Projekt

Dr. Julia Michaelis

E-Mial: j.micha3rgelis@7vh+uol.de

diz-Webfkumar4qstwperhrbe (diz@adhuni-ol7nmwidenburg.de) (Stand: 07.11.2019)