Navigation

Einsatzmöglichkeiten von Videos in der Lehre

Einsatzmöglichkeiten von Videos in der Lehre

Einsatzmöglichkeiten allgemein

Beim Einsatz von Unterrichtsvideos in der Lehre gilt es zunächst das Ziel, das mit dem Einsatz des Videos in der Lehre verbunden ist, festzulegen. Grundsätzlich können zwei verschiedene Ziele des Einsatzes von Videos unterschieden werden (Sherin & van Es, 2005; Krammer & Reusser 2005, Reusser, 2005).

  • Zeigen, Illustrieren von erwünschten Verhaltensweisen mit dem Ziel ihrer Aneignung durch Lehrpersonen (z. B. didaktische Grundmuster und Handlungsformen)
  • Reflexion über gezeigte Unterrichtssituationen mit dem Ziel der Schärfung der Wahrnehmung unterrichtlicher Tiefenstrukturen bzw. der Qualität von Lehr-Lernprozessen

Um diese Ziele umzusetzen gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Formen der Nutzung von Videos, wie z. B.:

  • als Beispiel zur Illustration
  • als Arbeitsmaterial für Studierende
  • als Teil von Portfolios
  • als Dokumentation eigenen Unterrichts (z. B. in den Praktika)
  • als Instrument der Beratung (z. B. in Ergänzung zu/statt Unterrichtsbesuchen)
  • als Reflexions-/Diskussionsanlässe über eigenen oder fremden Unterricht

Liegt beim Einsatz des Videos der Fokus auf der Reflexion bzw. Analyse von Unterricht, können viele verschiedene Aspekte analysiert und reflektiert werden, wie z. B. (Helmke & Helmke, 2004)

  • das eigene Handeln aus Sicht verschiedener Akteure analysieren
  • das eigene Handeln aus verschiedenen Perspektiven analysieren (fachliche, fachdidaktische, pädagogische, lernpsychologische Perspektive)
  • eigenes Wissen und Können kritisch hinterfragen
  • den Verlauf des Lernprozesses in Abgleich mit eigenen Vorstellungen zum Verlauf des Lernprozesses analysieren
  • die eigene Planung mit dem tatsächlichen Unterrichtsverlauf abgleichen
  • mögliche diagnostische Interpretationen der Schülerhandlungen reflektieren
  • Selbstwahrnehmung kontrollieren
  • Verständnis der eigenen Rolle beim Unterrichten hinterfragen

Aus der Vielzahl dieser Einsatzmöglichkeiten wird deutlich, welches große Potential der Einsatz von Videos in der Lehrerbildung aufweist und wie individuell der Einsatz auf das jeweilige Ziel der Lehrveranstaltung bzw. die Kompetenzentwicklung der Studierenden angepasst werden kann.

Literatur

Helmke, A., & Helmke, T. (2004). Videobasierte Unterrichtsreflexion. SEMINAR- Lehrerbildung und Schule, (4), 48–66.

Krammer, K., & Reusser, K. (2005). Unterrichtsvideos als Medium der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen. Beiträge zur Lehrerbildung, 23(1), 35–50.

Reusser, K. (2005). Situiertes Lernen mit Unterrichtsvideos. Journal für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, (2), 8–18.

Sherin, M. G., & Van Es, E. A. (2005). Using Video to Support Teachers´ Ability to Notice Classroom Interactions. Journal of Technology and Teacher Education, 13(3), 475–491.

Weitere Beispiele für Einsatzmöglichkeiten im Internet

diz-Webmaster (diy8a1z@unipg-ok8gqldqbzmenburgfeq.dyilde53whk) (Stand: 07.11.2019)