Navigation

Podiumsdiskussion der RETIBNE-Abschlusstagung

Wichtige Hinweise:

Wir danken für Ihren Besuch!

Kontakt

Helmer Wegner

+49 (0)441 798-5388

+49 (0)441 798-2967

A04 Raum 0-005
 

Dr. Katharina Dutz

+49 (0)441 798-5386

+49 (0)441 798-2967

A04 Raum 0-009
 

Prof. Dr. Peter Röben

+49 (0)441 798-2931

+49 (0)441 798-2967

A04 Raum 0-008

Sekretariat: Beate Nordbruch 

+49(0)441 798-2966

+49(0)441 798-2967

A04 Raum 0-007
 

ANSCHRIFT:

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften
Institut für Physik
Arbeitsgruppe Technische Bildung
Uhlhornsweg 83
D - 26111 Oldenburg 


Copyright und Haftung

Die Tagung endete in einer anregenden Diskussion zu den folgenden Themen:

Rolle der Bildung bei der Umsetzung der SDGs | Möglichkeiten der systematischen Verankerung von BNE im Rahmen der allgemeinen Bildung | Ressourcenschutz | Konsum | Obsoleszenz | Nutzungsdauerverlängerung 

Moderation:
Barthel Pester

Podiumsgäste: 
Sepp Eisenriegler | Stefan Schridde | Christian Dierking 
Klaas Krieger | Ina Hemmelmann | Katharina Dutz

Mut machen, weiter denken!

Freitag 08. März 2019 | 14:00 - 15:30 Uhr | A14 Foyer


Barthel Pester

Barthel Pester ist Journalist und organisiert im Rahmen des vom Bundesumweltministeriums finanzierten Projektes "Kurze Wege für den Klimaschutz" die Repair-Cafés in Oldenburg. Er unterstützt die zunehmende Präsenz von Initiativen für ressoucenschonende Lebensweisen.

Sepp Eisenriegler

Sepp Eisenriegler, Gründer und Geschäftsführer des Reparatur- und Service-Zentrums R.U.S.Z, Initiator von „die umweltberatung“ Wien und des ReparaturNetzWerks Wien, Vorsitzender des nationalen Dachverbandes für Sozialwirtschaft RepaNet, Alt-Präsident des EU-Dachverbandes für Sozialwirtschaft RREUSE, Autor des Buches: KONSUMTROTTEL

Stefan Schridde

Stefan Schridde ist Initiator der Kampagne und Vorstand von MURKS? NEIN DANKE! e.V., einer bürgerschaftlichen Verbraucherschutzorganisation für nachhaltige Produktqualität und gegen geplante Obsoleszenz. Zu diesem Thema wird Stefan Schridde im Rahmen der Schüler-Uni einen Kurzvortrag halten. 

Christian Dierking 

Christian Dierking ist Techniklehrer an der IGS Kreyenbrück. Er initiierte das Repair-Café im Stadtteil und begleitet die Schülerinnen und Schüler bei der Organisation und Durchführung. Zudem bereitet er sie fachlich im Technikunterricht auf die Durchführung von Reparaturen vor.  

Klaas Krieger 

Klaas Krieger ist Techniklehrer und Konrektor der OBS Uplengen. Die besondere Stärke dieser MINT-Schule liegt unter anderem in der fächerübergreifenden Umsetzung von Großprojekten, in die zahlreiche außerschulische Partner der Region einbezogen werden. Die Reparatur spielt dabei eine herausragende Rolle.

Ina Hemmelmann

Ina Hemmelmann ist Mitarbeiterin im Netzwerk Reparatur-Initiativen. Das Netzwerk bietet ehrenamtlich organisierten Reparatur-Projekten die Möglichkeit, ihr Wissen mit anderen Initiativen zu teilen und ist als Anlaufstelle für Fragen rund um die Gründung, Organisation und Durchführung einer eigenen Reparatur-Initiative. Die durch die anstiftung betriebene Koordinationsstelle berät die Initiativen und vernetzt die Akteure im ganzen Bundesgebiet.

Katharina Dutz

Dr. Katharina Dutz ist Diplomrehabilitationspädagogin, Sonderpädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Technische Bildung (ATB) der Universität Oldenburg. Zu ihrem Forschungsbereich gehören u.a. Technikbewertung und Nachhaltigkeitskommunikation in Bildungskontexten. Sie leitet das DBU geförderte RETIBNE-Projekt.

Webmaster (beate.nwb1uordb/rruchya@uol.demrx) (Stand: 07.11.2019)