Navigation

Sprecherteam

Prof. Dr. Thomas Alkemeyer

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Institut für Sportwissenschaft Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

+49 441/798-4622

 

Prof. Dr. Martin Butler

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Institut für Anglistik und Amerikanistik Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

 +49 441/798-2320

Koordination

Marta Mazur

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät III
Promotionsprogramm "Gestalten der Zukunft"
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg

Projektförderung

Laufzeit

Oktober 2019 bis September 2024

Biografie

Martin Butler ist Professor für „Amerikanistik: Literatur und Kultur“ und Vizedirektor des Wissenschaftlichen Zentrums „Genealogie der Gegenwart“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Nach dem Studium der Fächer Englisch und Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg erfolgte 2007 die Promotion an der Universität Duisburg-Essen mit einer Arbeit über die Lieder des amerikanischen Folksängers Woody Guthrie. Von 2014 bis 2019 war er Sprecher des Promotionsprogramms „Kulturen der Partizipation“, seit 2016 ist er am Promotionsprogramm „Migrationsgesellschaftliche Grenzformationen“ (seit 2019 als Sprecher) beteiligt. Er forscht und publiziert insbesondere zu populären Kulturen im nord- und interamerikanischen Kontext, dabei v. a. zu populärer Musik, zu Figuren, Formen und Medien kultureller Mobilität sowie zu Diskursen und Praktiken der Partizipation im sogenannten Web 2.0.


Ausgewählte Publikationen

„The Future that Never Was: Analogue Nostalgia and the Ambivalent Astronaut in the Songs of Man… or Astro-man?“ ’We are all astronauts’. The Image of the Space Traveller in Arts and Media. Hrsg. Henry Keazor. Berlin: Neofelis Verlag 2019. 211-224. 

„Promises of Transparency, Promises of Participation: On the Ambivalent Rhetoric of the Occupy-Movement.“ Contested Transparencies – Critique of Ideology, the Public Sphere and Social Change: Historical and Contemporary Perspectives. Hrsg. Stefan Berger und Dimitrij Owetschkin. London: Palgrave Macmillan 2019. 199-210. 

„Of Shreds, Spoofs, and Participatory Cultures: Parodies of Popular Music Video Clips in Web 2.0 Contexts.“ The Routledge Companion to Popular Music and Humor. Hrsg. Nicolas Baxter-Moore und Thomas M. Kitts. New York: Routledge 2019. 321-328.

„Praktiken der Diagnostifizierung der Singer/Songwriter-Figur: Zur Fremd- und Selbstinszenierung Tom Morellos.“ Gegenwartsdiagnosen: Kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne. Hrsg. Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann und Thomas Etzemüller. Bielefeld: transcript, 2019.

Weitere Informationen zur Person

Webmrsosaster0dd (marta.muelpaler@j1wjuol.cndecxh) (Stand: 04.08.2020)