Judith Ewald

Judith Ewald

Forschungsschwerpunkte

Das Ziel meiner Arbeit ist es, die Aussagekraft von satellitengestützten Messungen essentieller Klimavariablen an der Meeresoberfläche in Küstengewässern der Nordsee zu bestimmen. Von besonderem Interesse sind der Salzgehalt sowie die Temperatur an der Meeresoberfläche. Die für die Analyse notwendigen in-situ Messungen werden mit einem speziell dafür gebauten Katamaran durchgeführt.

Ausbildung

09 / 2017 –­­ 02 / 2019             M.Sc. (Erasmus Mundus Marine Environment and Resources)

Universität Bordeaux, Frankreich

Universität des Baskenlandes, Spanien

National Oceanography Center - University Southampton, UK

 

01 / 2014 – 09 / 2014             European Scientific Diver (ESD)

Kommission Forschungstauchen Deutschland (KFT)

 

09 / 2012 – 09 / 2016             B.Sc. (Geographie, Nebenfächer: Biologie, Geowissenschaften)

Universität zu Köln

Thesis: Morphological variability in Cyprideis torosa (Ostracoda) in function of salinity (DOI:10.1144/jmpaleo2016-009)

 

Erfahrung

05 / 2021 – heute                    Doktorandin (NorthSat-X Projekt)

Arbeitsgruppe 'Prozesse und Sensorik mariner Grenzflächen', Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM), Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

03 / 2020 – 04 / 2021             Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Nationale Copernicus-Strategie)

Erdbeobachtung, Raumfahrtagentur, Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum, Bonn

 

02 / 2019 – 09 / 2019             Master Thesis

Thesis title: Relating horizontal subsurface microplastic movement to surface fields in the North Atlantic

Arbeitsgruppe 'TOPIOS (Tracking of plastic in our seas)', Institute for Marine and Atmospheric Research (IMAU), Universität Utrecht, Niederlande

                                               

10 / 2014 – 09 / 2017             Wissenschaftliche Hilfskraft

Arbeitsgruppe Geoarchäologie, Küstenmorphologie und Geochronologie, Geographisches Institut, Universität zu Köln

 

02 / 2012 – 03 / 2012             Praktikum

Senckenberg am Meer Institut, Wilhelmshaven

(Stand: 09.06.2021)